Archiv für die Kategorie ‘YB for ever’

Wichtiges Voting (2)

Rrr am Dienstag den 26. April 2022

Hallo YB-Fan’s!

Habt Ihr die kultige Socios-App jetzt endlich downgeloaded, so wie unsere Kultfans Juanita, Franck und Jam Master Blay (von links nach rechts)?

Dann seid Ihr ready für das neue Member’s Vote. Diese Woche gehts um das neue Trikot, das Meistertrikot, das Trikot für die Saison 2022/23. Also! 1, 2 oder 3? Jetzt durchchecken und abstimmen: 👉 tosto.re/sociosapp #socios #bemorethanafan

  • https://www.instagram.com/yb_lieblingslybli/

  • https://www.instagram.com/yb_lieblingslybli/

  • https://www.instagram.com/yb_lieblingslybli/

Wir sind gespannt auf Eure Wahl! Weitere fantastische Trikots mit weiteren tollen Ausrüstern findet Ihr auf Instagram.

Nächste Woche könnt Ihr dann Wuschu bei der Trainersuche helfen. Welchen Typ soll er anheuern? Harter Hund, Laptop-Trainer, mit Glatze oder ohne, Defensivspezialist oder Dominanzfetischist, resultatorientierter Bartträger und/oder experimentierfreudiger Liebhaber gut geschnittener Anzüge, und viele weitere Kriterien. Stay tuned!

Hüt hei si wieder mau gwunne

Herr Shearer am Samstag den 23. April 2022

3:1 gegen Servette, Doppel-Jo macht Wankdorf froh! Und Sierro ebenso.

Foto: Keystone-SDA

Frohe Kunde aus dem hohen Norden Berns: der BSC Young Boys kann doch noch siegen. Zwei Treffer des Spielers Jordan Siebatcheu im ersten Durchgang entschieden die Partie eigentlich schon zugunsten der Heimmannschaft, zumal den Servettiens diesmal nicht viel einfiel. In der zweiten Hälfte brachten die Berner das Resultat über die Runden, Herr Elia kassierte zwei gelbe Karten und sicherte sich so quasi die Einzel-Duschkabine. Mit dem dritten Kopfballtor des Abends machte Sierro in der 85. Minute den Deckel in Unterzahl zu. Einen Gegentreffer musste YB natürlich unbedingt zulassen, der weltberühmte Dimitri Oberlin traf in der 90. Minute zum Ehrentreffer für die Genfer.

Spieler des Abends: Siebatcheu! Oder doch auch Niasse?

Heisse Szene des Abends: waren die beiden gelben Karten gegen Meschak Elia wirklich gerechtfertigt? Rufen Sie unsere Hotline an und diskutieren Sie mit! (0800 1898 1898 / Fr. 4.- / Minute)

Soundtrack zum Match: Sie haben es sicher bereits erraten.

Für den BSC YB geht es am nächsten Sonntag im Sittener Tourbillon weiter.

Rundes Leder Tippspiel (16/2022)

Rrr am Samstag den 23. April 2022

Angstgegner im Anmarsch.

Servette ist zu Gast im Wankdorf – die Mannschaft, die gegen YB seit 2019 so erfolgreich war wie keine andere: 5 Siege, 3 Unentschieden, 3 Niederlagen. In den Direktduellen dieser Saison siegten zweimal die Genfer, einmal die Gelbschwarzen.

Für die Young Boys bietet sich vor heimischer Kulisse Gelegenheit, die längste Sieglos-Serie seit 2013 zu beenden und im Kampf um einen Europacup-Platz endlich mal wieder voll zu punkten. Und nun sind Sie an der Reihe:

Wie steht es nach 75 Minuten und wie lautet das Schlussresultat?

Bitte auch allfällige YB-Torschützen erwähnen. Ihren Tipp nehmen wir bis 20.29 Uhr in den Kommentaren entgegen, der Sieger oder die Siegerin gewinnt eine YB-Wurst mit Genf. Toi toi toi!

NACHTRAG: Herr Entenmann, Herr Renz und Frau meitschi vom breitsch teilen sich die YB-Wurst.

Mysteriöses Matchplakat

Herr Shearer am Donnerstag den 21. April 2022

YB und die städtischen Verkehrsbetriebe – das war schon früher ein Traumpaar.

Neulich stolperte der Autor dieses Artikels beim Blättern im Internet über ein Foto zweier Berner Trams, mutmasslich im alten SVB-Depot im Burgernziel aufgenommen. Beim genaueren Hinschauen fielen ihm dabei speziell die Plakate an deren Seiten auf: sie bewarben ein Spiel einer algerischen Auswahl gegen die berühmten Berner Young Boys. Das Datum allerdings war unleserlich, und auch auf allen einschlägigen Webseiten und in der gängigen YB-Literatur liess sich kein Hinweis finden. Wann wurde das Bild überhaupt aufgenommen? Die abgebildeten Triebwagen vom Tpy Be 2/2, bereits damals in einem stattlichen Alter, verkehrten noch bis 1973. Ältere Leser:innen können sich sicher noch erinnern, dass  1958 hurtig alle Fahrzeuge mit Blinkern ausgerüstet werden mussten. Die sind aber nicht zu erkennen, was zum Trugschluss verleiten könnte, der Match hätte vor 1958 stattgefunden. Aber selbst wer einen Fensterplatz in Geschichte hatte, weiss, dass Algerien erst 1962 von Frankreich unabhängig wurde und erst dann eine Nationalmannschaft gebildet wurde.

Das Rätsel liess sich übrigens ganz einfach lösen: im sehr, sehr löblichen Zeitungsarchiv einfach das Berner Leitmedium “Der Bund” angewählt, im Suchfeld “Young Boys Algerien” eingegeben und schon spuckte der Rechner das Resultat aus. Am 12. Mai 1965 besiegten die Berner die Algerier mit 2:1 dank Toren von Theunissen und Lehmann. Geniessen Sie jetzt noch den Matchbericht!

Screenshot: e-newspaperarchives.ch

Sieglose Serien

Briger am Montag den 18. April 2022

Richtig, Sie sahen alle Teams, die aktuelle noch länger auf einen Sieg warten als der BSC Young Boys.

Die Berner warten nun seit 7 Spielen auf einen Sieg. Entgegen der in der Fachpresse aufgestellten Behauptung ist dies aber keineswegs ein Rekord. Z.B. blieb YB 2013 zwischen dem 25.8. und dem 20.10. siebenmal in Folge in der Meisterschaft sieglos. Oder 2002 blieb YB zwischen dem 7.4. und 8.5. ebenfalls siebenmal in Folge in der Meisterschaft sieglos, zählt man das erste Spiel der Saison 2002/03 noch dazu sogar acht Mal. Zwischen dem 25.7. und dem 3.10.1998, schaffte es YB gar elf Mal in Folge nicht zu gewinnen. Am Ende der Saison stieg YB ab. Noch schlimmer kam es 1996/97. Zwischen dem 20.7. und dem 28.9. reihte YB 12 Niederlagen aneinander und schaffte es danach noch weitere sechs Spiele und somit insgesamt 18 Spiele ohne Sieg zu bleiben.

Und nun noch einige interessante Fakten zu Teams aus der vorherigen Wortwolke: Aktuell am längsten sieglos in Europas Ligen ist der SS Cosmos aus San Marino mit 25 Spielen ohne Sieg, gefolgt vom FC Floresti (Moldau) mit 24 Spielen, allerdings wurde der Club nach den ersten 19 Saisonniederlagen wegen des Verdachts auf Spielmanipulation aus der Meisterschaft ausgeschlossen und sammelt seither fleissig Forfait-Niederlagen. Der FK Minaj (17 sieglose Spiele) aus der Ukraine konnte seit Dezember aufgrund des Krieges nicht mehr spielen, der FC Empoli ist trotz 16 sieglosen Spielen praktisch all seine Abstiegssorgen los. University College Dublin (10), Lions Gibraltar (10), FK Jonava, KF Tallinn, Tallinn JK Legion (8) konnten alle noch nicht ein Spiel in der aktuellen Saison gewinnen und nun wünschen wir Ihnen einen schönen Restfeiertag.

Allerlei Namen

Briger am Montag den 18. April 2022

Wie immer am Montagnachmittag: Meditation mit dem Runden Leder.

Konzentrieren Sie sich auf das Bild (ein Klick darauf vergrössert das Vergnügen), lesen Sie die Namen, trinken Sie einen Grüntee und tun Sie dann in den Kommentaren kund was Sie sehen und was das Ganze mit YB zu tun hat. Die Auflösung um 14:30 Uhr im Webblog Ihres Vertrauens.

Flotter Vierer

Rrr am Montag den 18. April 2022

In unserer Zeitmaschine machen wir heute eine nur kurze, aber umso schönere Reise.

Wir fliegen exakt ein Jahr retour und landen am 18. April 2021 im Berner Wankdorf. Der BSC Young Boys empfängt den FC Lugano und kann mit einem Sieg den vierten Meistertitel in Serie sicherstellen. Und das in der 29. Runde!

Bevor wir uns gemeinsam dem Videostudium zuwenden: Das Stadion war leer, weil seinerzeit die Corona-Pandemie wütete. Aus demselben Grund trugen die Akteure ausserhalb des Spielfeldes sogenannte Gesichtsmasken, wie zum Beispiel bei der anschliessenden Pressekonferenz mit dem damaligen YB-Trainer Gerardo Seoane. Nun aber: Film ab und Hühnerhaut pur!

Lange ists her! Andererseits – sieben Spieler aus der damaligen Startelf standen auch vorgestern in Zürich im Einsatz.

Sportreporter Alain Kunz kommentierte die Lage der Liga tags darauf im Blick. “Die nächste Saison kann zum geilsten YB-Basel-Duell der letzten fünf Jahre werden. Der neue Coach Patrick Rahmen und der FCB – das scheint voll und ganz zu passen. Ein monumentaler Zweikampf würde unserer an der Spitze in den letzten Jahren ziemlich langweilig gewordenen Super League neues Leben einhauchen.”

Lost im Letzi

Rrr am Samstag den 16. April 2022

Die YB-Krise nimmt kein Ende.

Beim designierten Meister FCZ verloren die Young Boys mit 1:2. Die Berner hatten zwar mehr vom Spiel, blieben aber im gegnerischen Strafraum meist völlig harmlos und liessen sich in der Defensive zweimal recht einfach überlisten.

Statistik des Tages: 0,6 – der Punkteschnitt von Matteo Vanetta ist im tiefsten Keller.

Zahl des Tages: 17.663 Zuschauer im Letzigrund. Für Zürcher Verhältnisse ist das sehr viel.

Zürcher des Tages: Assan Ceesay schiesst beide FCZ-Tore und kämpft weiter um den Titel des Torschützenkönigs. Drei Tore liegt er hinter Siebatcheu.

Prognose des Tages: Vanettas Nachfolger bleibt nächste Saison die Dreifachbelastung erspart.

Aber Achtung, die laufende Saison ist immer noch nicht zu Ende! Weiter geht es für die Young Boys am kommenden Samstag mit dem Heimspiel gegen Servette (20.30 Uhr).

Wichtiges Voting

Rrr am Dienstag den 12. April 2022

Hallo YB-Fan’s!

Habt Ihr die kultige Socios-App schon downgeloaded, so wie Juanita, Franck und Jam Master Blay (v.l.n.r.)?

Dann seid Ihr ready für das neue Member’s Vote: Welchen Platz soll YB Ende Saison 2022/23 belegen?

Zusatzfrage: Mit welchem der vier Spieler soll Wuschu den Vertrag verlängern?

Jetzt abstimmen: 👉 tosto.re/sociosapp

Wir sind gespannt auf Eure Wahl! Das Vote läuft bis heute Mitternacht. #socios #bemorethanafan

Mein erstes Mal

Rrr am Sonntag den 10. April 2022

Jeremy (7) berichtet vom Kids Day.

“Der Götti hat gesagt er nimmt mich einmal mit Ins wank dorf nachher binnich auch Ibee Fan. Ich habe mich ser gefreut aber nach 3 Minutten war ich Losann Fan.

Da hat der Götti ein roter kopf bekommen und wenn ich noch Einmal hopp Losann schreie kriege ich inder Pause keine Nögez. Dann habe ich Hopp Ibee gerufen aber nur wegen den Nögez.

Nach dem Matsch gab es noch ein Jojo vom Schtuwart aber das ist schon kaput. Ibee ist auch kaput hat der Götti gesagt und aus dem Mund gerochen. Er hat Mami gesagt beim nächschten Kizdei nimmt er mich auch wieder mit. Da habe ich weinen müssen. Ich möchte da nicht mehr hin. Hopp Losann”

Recht mühsames Remis

Herr Maldini am Samstag den 9. April 2022

Meister YB gegen Tabellenschlusslicht Lausanne: Schon wieder nur ein 2:2.

Bild des Tages: Amenda gegen Sanches. Foto: Keystone.

Witz des Tages: Das Wetter?

Ärger des Tages: Wie immer viele Blessuren im Team der Young Boys, heute gesellten sich spontan auch die Adduktoren von Sandro Lauper dazu.

Young Boy des Tages: Vorname Nachname, danach noch irgendein gescheiter Satz.

Entdeckung des Tages: YB verpflichtete klammheilich einen neuen Übungsleiter – er dürfte eng mit seinem Vorgänger verwandt sein.

Überraschung des Tages: In der zweiten Halbzeit beginnen die Young Boys plötzlich Fussball zu spielen. Leider nicht ganz bis zum Abpfiff.

Frage des Tages: Weshalb wird eigentlich die Blitztabelle vom Berner Reha-Zentrum präsentiert und nicht die Aufstellung?

Verdacht des Tages: Spycher stellte diese Woche sein Altpapier auf die Strasse – darin war vermutlich auch Vanettas Dossier.

Weiter geht es für YB am Samstag, 16.4. auswärts gegen Zürich (17:30).

Rundes Leder Tippspiel (15/2022)

Rrr am Samstag den 9. April 2022

Der viertletzte Gast der Saison ist Lausanne.

Ob die Waadtländer noch an den Klassenerhalt glauben, wissen wir nicht. Klar ist aber, dass sie den ersten Punktgewinn in Bern seit August 2012 anstreben. Die Young Boys ihrerseits möchten weitere Punktverluste im Kampf um einen Europacup-Platz tunlichst vermeiden.

Heute ist übrigens Kids Day, zum ersten Mal seit Corona und zum 29. Mal überhaupt. Die bisherige Kids-Day-Bilanz aus YB-Sicht: 21 Siege, 4 Unentschieden und 3 Niederlagen. Und nun sind Sie an der Reihe:

Wer trifft heute vor wievielen Fans?

Ihren luziden Tipp hinterlassen Sie bitte bis 17.59 Uhr in den Kommentaren. Der Sieger kriegt ein NFT einer Waadtländer Saucisson. Toi toi toi!