Archiv für die Kategorie ‘Regelrecht’

What?

Herr Pelocorto am Sonntag den 13. Juli 2008

Sind Sie bereit für die neue Saison der Super League?

In wenigen Tagen geht es wieder los – endlich! Höchste Zeit also, die Regelkenntnisse ein wenig aufzufrischen. Wir beginnen gleich mit dem pièce de résistance, dem Offside.

Da die Redaktion des Runden Leders das Offside in seiner ganzen Bedeutung nie wirklich verstanden hat, überlassen wir lieber einem ausgewiesenen Experten das Wort.


Hinweis der Redaktion
Bitte melden Sie sich umgehend für das Tippspiel zur Super League 08/09 des Runden Leders an. Besten Dank!

Irak am Boden

Herr Pelocorto am Freitag den 27. Juni 2008

Irak ist definitiv nicht dabei an der Weltmeisterschaft 2010.

AdiööUm in die letzte Qualifikationsrunde zur Weltmeisterschaft vorzustossen, hätte der irakischen Nationalmannschaft am Sonntag ein Unentschieden gegen Katar gereicht.

Das Spiel endete 1:0 für Katar.

Die Enttäuschung bei den Fans ist riesig, denn nach dem Gewinn des Asien-Cups rechnete man eigentlich mit der Teilnahme in Südafrika.

Auch beim irakischen Fussballverband ist man enttäuscht. Und handelt unzimperlich.

Die Nationalmannschaft wurde aufgelöst und der Trainer Adnan Hamad entlassen. Von offizieller Seite hiess es, dass das Team das irakische Volk enttäuscht hätte und dass man auf die weiteren Dienste Herrn Hamads verzichte.

Dem Unvermögen auf dem Feld ging Unvermögen im Verband voraus: Das Hinspiel gegen Katar im März 2008 verlor der Irak ebenfalls. Katar setzte damals einen nicht spielberechtigen Spieler ein; weil aber der irakische Verband die Beschwerde bei der FIFA zu spät einreichte, wurde das Ergebnis gewertet.

Skandalöse Benachteiligung

Rrr am Mittwoch den 18. Juni 2008

Es folgt eine Pressemitteilung des Fördervereins “Wir sind allen Deuschen”.

Sehr geehrte Damen und Herren, die UEFA hat unseren löblichen Übungsleiter Joachim Löw von der Trainerbank verbannt: Weil Herr Löw am Montag eine anregende Diskussion mit dem vierten “Unparteiischen” führte, muss er morgen im Viertelfinal gegen “Portugal” auf der Tribüne Platz nehmen.

Der Verein “Wir sind alle Deuschen” verurteilt die willkürliche Repression von Seiten der “UEFA”, die eine womöglich schwerwiegende Benachteiligung unserer Mannschaft gegen die “Portugiesen” zur Folge hat. Der Skandal erinnert im übrigen an einen ähnlich gelagerten Fall von 2006, als uns Platinis Onkel von der FIFA den verdienten Weltmeistertitel raubte.

Wir protestieren in aller Form und erwägen greifende Gegenmassnahmen! Gerade alles müssen wir uns nämlich nicht bieten lassen. Besten Dank für Ihre Aufmerksamkeit.

Verantwortungsvolle Aufgabe

Rrr am Samstag den 14. Juni 2008

BREAKING NEWS: Die Tessiner sicherten sich die Dienste von Gürkan Sermeter.

Das Runde Leder sucht einen Rezensenten.

Der langjährige Top-Schiedsrichter Urs Meier, heute Experte beim ZDF und Besitzer einer Firma für Haushaltgeräte in Würenlos AG, hat ein Buch geschrieben. Dieses wichtige Buch wurde unserer Redaktion zur Verfügung gestellt, und es versteht sich von selbst, dass wir nun auch kompetent die Leserschaft über den Inhalt informieren möchten.

Leider haben wir aber gerade keine Zeit, das Buch zu lesen, da uns die EURO™, aber auch die Vorbereitung auf die neue Saison sowie verschiedene technische Fragen stark in Anspruch nehmen. Wir suchen deshalb einen Rezensenten, der für unsere löblichen Leser das Buch von Urs Meier besprechen könnte.

Wem dürfen wir das Buch zuschicken? Es ist original eingeschweisst und darf nach der Lektüre behalten werden.

Lieber Bier aus der Heimat

Rrr am Montag den 9. Juni 2008

BREAKING NEWS: Marc Schneider zu YB – Kavak, C. Schneuwly und Madou zum FC Biel – Marcos zu Racing Strasbourg (2. Division)

Schockierend: Das Ambush Marketing nimmt immer krassere Ausmasse an.

Jetzt werben schon offizielle UEFA-EURO-2008-™-Kicker für nicht offizielles UEFA-EURO-2008-™-Bier. Zum Beispiel der Kroate Luka Modric: Der Torschütze von gestern posierte heute an der offiziellen UEFA-EURO-2008-™-Pressekonferenz kaltschnäuzig mit einer Flasche vom köstlichen einheimischen Ožujsko Pivo.

Kampf der Rudelbildung

Rrr am Donnerstag den 17. April 2008

LIVE: FC Zürich – Young Boys 1:2
Berichtenswerte Vorkommnisse: 4′ Freistosstor Yakin; 8′ Gelb für Häberli; 22′ Lampi kommt für Stucki (Leistenzerrung); 24′ Freistosstor Yakin; 26′ Häberli vertändelt vor Leoni; 32′ Alphonse trifft das Aussennetz; 36′ Hassli verzieht; 40′ Hassli verzieht per Kopf; 43′ der Finne bleibt liegen; 43′ der Finne steht wieder; Herr Eugster lobt das Defensivbollwerk von Young Boys Bern; 45′ Ghezal verpasst per Kopf knapp; 45′ Häberli verzieht.
54′ Wölfli entschärft Schuss von Alphonse; 57′ Leoni hält Kopfball von Raimondi; 61′ Tahirovic ersetzt Schönbächler; 66′ Varela ersetzt Schneuwly – erstmals Stimmung im Letzigrund; 68′ knapp kein Eigentor von Stahel; 68′ Leoni pariert Direktabnahme von Varela und Nachschuss von Ghezal; 71′ schöner Weitschuss von Doubaï; 77′ Frimpong ersetzt Häberli; Silvio ersetzt Kondé; 78′ Silvios Schuss geht knapp übers Tor; 80′ Kever pfeift Hands von Zayatte – Penalty für Zürich, Gelb für Zayatte; 81′ Tor von Tihinen (Penalty); 86′ Baykal ersetzt Yakin, Varela fortan Captain, 93′ Riesenchance FCZ – Ball streicht leicht abgelenkt am Tor vorbei

Die Schiedsrichter sollen an der EURO rigoros gegen Rudelbildung vorgehen.

Das hat ihnen die UEFA bei einem viertägigen Workshop in Regensdorf eingeschärft. Wer eine Rudelbildung provoziert, sieht Gelb, selbst wenn er an der vorhergehenden Spielsituation gar nicht beteiligt war.

Auch Simulanten und Schläger sollen härter büssen. Dafür kommt der Video-Beweis zum Einsatz. Die Chance, einem Gegner unbehelligt aufs Maul hauen zu können, ist angesichts der 64 TV-Kameras pro Spiel also eher klein.

Das Spiel schön pfeifen

Herr Pelocorto am Dienstag den 1. April 2008

Wenn es mit Spielen nicht klappt, dann kann man immer noch mit der Pfeife etwas ausrichten.

MTV Union Hamborn IIWir wechseln zum deutschen Fussballverband Niederrhein in die Kreisliga C zur Gruppe 3.

Dort trafen in Runde 19 die Sportfreunde Walsum 09 III auf die Gäste MTV Union Hamborn II.

Dummerweise ist der Schiedsrichter nicht zur Partie erschienen, darum hat ein Begleiter Hamborns die Pfeife übernommen. Die Sportfreunde lagen schnell 2:0 in Führung, also musste der ‹Schiedsrichter› etwas unternehmen.

Gleich vier Penaltys pfiff er in der Folge für seine Jungs und dass ein weiteres Tor Hamborns aus einer klaren Offsideposition erzielt wurde, hat er gnädig übersehen.

Endstand:
Sportfreunde Walsum 09 III: 3 Tore
MTV Union Hamborn II: 5 Tore

Ich finde, wir sollten für die EM unbedingt Kurt Röthlisberger reaktivieren.

Shearer schulen

Herr Pelocorto am Sonntag den 23. März 2008

Keith Hackett, Chef der englischen Schiedsrichter, hat langsam genug von den Fernseh-Experten.

Alan Shearer – Listen to many, speak to a fewDer Middlesbrough-Spieler Jeremie Aliadiaire hat am vergangenen Wochenende gegen Arsenal ein Tor aus einer vermeintlichen Abseitsposition erzielt, was Alan Shearer im Studio der BBC-Fussballsendung ‹Match of the Day› über den Schiedsrichter Mark Halsey herziehen liess. Halsey hat aber alles richtig entschieden.

Hackett hat jetzt angeboten, er würde dem angeblichen Expertenpanel gerne einen Besuch abstatten und den Herren die Offsideregel ausführlich erläutern und dabei insbesondere das Thema ‹Aktiv in das Spielgeschehen eingreifen› vertiefen.

Falls Sie mit einem ähnlichen Besuch Herrn Circhettas rechnen, können Sie die heiklen Punkte hier repetieren.

Hol schon mal den Ball, Harry!

Natischer am Donnerstag den 21. Februar 2008

Jesus war Spielertrainer. Das sagt zumindest Harrypedia.


Eines der ersten Fussball-Mannschaftsfotos überhaupt

«Die erste und einzige Partie wurde gegen die Römer gespielt, wobei Judas aufgrund seiner Nichtberücksichtigung in diesem Match die Aufstellung des eigenen Teams vorzeitig dem römischen Trainer zukommen liess und so die Partie schon frühzeitig entschieden war.»

Diese überraschende Info und vieles weitere Unerwartete über und zum Fussball im allgemeinen erfahren Sie in der einzigen freien Harryklopädie.

Drei Ecken, ein Elfer

Herr Noz am Mittwoch den 2. Januar 2008

Die Lösung des heutigen Rätsels der Woche bedurfte einiger Regelkenntnisse.

Herr Pwei war von allen der Flinkste und löste bereits nach 80 Minuten:

Richtig: Drei Ecken, ein Elfer.

Diese immer mal wieder herumgeisternde Regeländerung hat allerdings traditionell wenig Chancen auf Umsetzung.

Wie auch immer: herzliche Gratulation, Leser Pwei. Senden Sie uns doch Ihre Adresse, dann beschenken wir Sie mit dem unerreicht trendigen Trittbrettfahrertrikot aus dem aktualisierten Shirtshop des Runden Leders.

Allen anderen einen schönen weiteren Verlauf des Berchtoldstages.

Der zwölfte Mann

Rrr am Montag den 31. Dezember 2007

Mike Riley aus Yorkshire holt sich unsere begehrte Trophäe.

Das Spiel Chelsea-Newcastle ging in die 87. Minute, als ein Chelsea-Spieler einen Rückpass zu Schiedsrichter Riley spielte. Dieser wich dem Ball mit einer genialen reflexartigen Bewegung aus und ermöglichte so dem mitgeeilten Obi einen Weitschuss.

Anschliessend wurde der Ball zu Kalou abgefälscht, der meterweit im Abseits stand, was aber weder Riley noch Linienrichter Steve Bennett störte, wohl aber den Newcastle-Übungsleiter Sam Allardyce (Bild unten rechts). Kalou schob zum Siegestor ein.

Chelsea-Manager Avram Grant zur umstrittenen Szene: “Ich habs leider nicht genau gesehen, aber wir hatten so viele Chancen, dass wir den Sieg sowieso verdient haben.” Hier können Sie alles in Ruhe nachprüfen, Mister Grant.

Der Tor der Woche: Mike Riley (CHE-NEW, Min. 87).

Rauchende Karten

Dr. Rüdisühli am Donnerstag den 4. Oktober 2007

Schon 11 Runden sind in der Super League gespielt worden. Höchste Zeit, dass PeloChart auch die Schiedsrichter unter die Lupe nimmt.

Wie lange dauert es, bis ein Schiedsrichter Gelb zeigt?

PeloChart hat exklusiv für Sie alle Daten erhoben und ausgewertet. Berücksichtigt wurden nur Schiedsrichter, die mindestens drei Partien geleitet haben. Rote Karten wurden nicht analysiert. Die Darstellung zeigt Ihnen für jeden Schiedsrichter, wieviele Minuten zwischen zwei Gelben Karten liegen:

PeloChart, 4. Oktober 2007

Den Kartenrekord in einer Partie hält bis jetzt Herr Circhetta.
In der Begegnung zwischen dem BSC Young Boys und dem FC St. Gallen vom 2. September zeigte er neunmal Gelb und zweimal direkt Rot.