Archiv für die Kategorie ‘Publi-Reportage’

Analoge Annoncen von Annodazumal

Herr Winfried am Mittwoch den 1. Juni 2022

BREAKING NEWS: YB holt Stürmer Cedric Itten. Der 25-jährige Schweizer Nationalspieler kommt von den Glasgow Rangers und unterschrieb in Bern bis Sommer 2026. #bscyb

Die Werbung – ein Spiegelbild der Gesellschaft!

Neulich erschien an dieser Stelle ein Bericht über das Spiel FC Zürich – Young Boys vom 30. Mai 1987, Sie erinnern sich eventuell. Selbstverständlich reichte diese Zeitreise nicht aus, die ganze Fülle des 35 Jahre alten Matchprogramms auszubreiten. Lesen Sie hier nun exklusiv, was Ihnen die Werbung seinerzeit alles so verklickern wollte!

  • Der Pikettdienst Ihres Vertrauens. Man beachte auch die Telefonvorwahl.

  • Werbung ganz sportlich. Und auch ein wenig herzerwärmend.

  • Jetzt aber! Glücksspiel - oder doch eine hinterlüftete Fassade?

  • Das beste zum Schluss: Dem Slogan ist nichts hinzuzufügen.

Das Schlussbouquet übernimmt die Jugendmusik Üetli Zürich, wobei hiervon leider keine Tonbandaufnahmen mehr erhältlich sind. Aber es gibt sie also noch! Hier geht’s zur Generalversammlung vom März 2022.

Chips mit Geschmack vom Poulet im Chörbli – Die grosse Degustation

Natischer am Dienstag den 31. Mai 2022

BREAKING NEWS: Neu bei YB: Filip Ugrinic, bisher Luzern. Der 23-jährige Offensivspieler unterschrieb Vertrag bis 2026.

Eine grosse Schweizer Kartoffeln verarbeitende Firma hat die Chips-Sorte mit Geschmack vom Poulet im Chörbli in ihr ganzjähriges Sortiment aufgenommen. Ältere LederInnen erinnern sich.

Das Runde Leder, Ihr Fachorgan für angemessene fussball-begleitende Ernährung, nimmt seinen Bildungsauftrag ernst und beauftragte die Berner Degustationsgruppe “Die Spanische Bierquisition” damit, herauszufinden, welches Bier denn am besten zu diesen Chips passe. Diese traf sich vergangenen Mittwoch-Abend im löblichen Bierkeller OnTap in der Berner Altstadt zu einer ausführlichen Degustation. Es wurden zwei Tüten Chips mit 14 sehr unterschiedlichen Bierstilen kombiniert.

Degustationsset Chips vs Bierstile Die ersten 12 Biere und die ollen Chips mit Geschmack vom Poulet im Chörbli

Ziel war, die Hypothese “Das kann jetzt aber auf keinen Fall funktionieren!” zu verifizieren. Beurteilt wurden nicht die Biere, also explizit nicht deren Nase, wohl aber die Kombination, die im Mund entsteht, und deren Abgang. Es wurde wie in der Schule von 1 bis 6 benotet, wobei 6 das Optimum wäre. Alles unter einer 4 ist ungenügend.

Die Chips
Beim Öffnen der Chips ereilt einen umgehend deren Duft: Der Geschmack vom Poulet im Chörbli erinnert stark an Hühner-Bouillon. Die Chips schmecken auch ebiz nach Maggi-Kraut, umami, sind salzig und so fettig, dass am Ende der Degu Fettflecken auf dem Holztisch entstehen. Der Anfangsverdacht, dass die Chips einfach in Occassion-Öl von “Kentucky Schreit Ficken” frittiert werden könnten, wird sofort entkräftet: Sie sind gem. Herstellerangaben nämlich vegan. Meistgehörtes Statement bzgl. Chips war “Ou, läck, meine Fresse!”.

Die Biere
Vorweg: Die Mitglieder der “Spanischen Bierquisition” sind biertechnisch sehr flexibel und halten das deusche Reinheitsgebot für kompletten Quatsch. Die folgenden Biere wurden durchexerziert:

  • Lager: Petite, White Frontier (CH), 4.7%
    Zu leichtes Bier, etwas buttrig (-> Bierfehler?). Beisst sich mit der Bouillon. Note 2.
  • Double New England IPA: Everything Illuminated, Track (ENG), 8%
    Überraschend gut! Das kräftige Bier kann entgegenhalten, der bittere Abgang jedoch schmeckt nicht. Note 4.5.
  • Pale Ale: Marylou, Verdant (ENG), 5.2%
    Im Vergleich zum obigen DNEIPA hat das Pale Ale keine Chance gegen die Bouillon. Auch hier stört der bittere Abgang. Note 3.5.
  • West Coast IPA: Acknowledge deserve better, Cloudwater (ENG), 6.5%
    Der sehr malzige Körper radiert die Bouillon vorübergehend aus. Aber bitter geht nicht zur Bouillon. Note 3.5.
  • Blackcurrant Blueberry IPA: Funky Fluid Roseus, Northern Monk (ENG), 6.5%
    Dieses fast schon an einen Smoothie erinnernde IPA übertüncht erfolgreich die Bouillon. Note 4.5.
  • Cherry Cola Sour: Cherry Cola Cubes, Vault City (SCO), 4.5%
    Ui. Erinnern Sie sich an diese Tiki-Würfel aus Ihrer Jugend? Und dann einen sauren Abgang. Passt wie Salami zu Vanille-Glacé. Note 2.
  • Blackberry Lambic: Blackberry Meerts, Funk Factory (XXX), 4.5%
    Hoppla! Das hätten wir nicht erwartet: Die Kombination aus Bouillon, Sauer und Blackberry funktioniert! Note 5.
  • Barrell Aged Sour with Sauvignon Pomace: Canon Sauvignon, A Tue Tête (CH), 6.6%
    Örks! Als hätt man sich eben übergeben. Note 1.
  • Wheat Ale: La Salamandre, Brasserie des Franches-Montagne (CH), 5.5%
    Bananen-Geschmack vom Weizen mit dem für BFM üblichen Pilz. Und dann Gras. Zu einer Bouillon. Nein. Note 3.5.
  • Spiced Brown Ale: Hostile Hybrid, Brewing project (USA), 7%
    Die sonst zB bei Weihnachtsbier übliche Caramel/Schokolade/Lebkuchen-Kombo trifft auf Poulet, übertüncht immerhin die Bouillon. Dann alkohölelets. Note 2.5.
  • Orange Porter: Heaven, Northern Monks (ENG), 7%
    Nicht zu caramal, nicht zu schoggi, dafür mit umami. Ergänzt die Bouillon gar nicht so schlecht, und von der Orange bemerken wir nichts. Note 5.
  • Spicy Imperial Stout: All Souls, Vocation (ENG), 10%
    Eine Keule! Und scharf gewürzt. Erinnert an Appenzeller Alpenbitter. Chips und Bouillon haben keine Chance. Note 4.5.
  • Pils: Luppolo Pils, Burning Sky Brewery (ITA), 5.2%
    Argh! Der mangelnde Körper und der bittere Abgang bei gleichzeitiger Bouillon. Übel! Note 2.
  • Gose: Triple Fruited Gose, North X Ren Min (ENG), 4.5%
    Gose ist bekanntlich salzhaltig und das geht zur Bouillon. Auch der saure Abgang geht. Aber sonst ist das Bier einfach zu himbeerig. Wie einigen uns auf “ein cooles Bier”. Note 3.

Key Findings
Kräftige, malzbetonte Biere mit viel Körper können der Bouillon standhalten. Früchte können funktionieren, Schärfe ebenfalls, Umami im Bier harmoniert mit der Bouillon der Chips sowieso. Bitterkeit und Säure gehen nicht. Keinesfalls. Hände weg.

Empfehlung
Die Spanische Bierquisition rät deshalb ab vom Pairing obiger Chips mit sämtlichen handelsüblichen Lager, Spezli, Pils, (India) Pale Ales!  Wählen Sie stattdessen ggf. lieber malzige, schwere, hochprozentige Biere, deren Körper mit der Bouillon konkurrieren resp. diese übertönen kann. Die ganz grosse Herausforderung ist und bleibt der Geschmack vom Poulet im Chörbli.

En Güete und Santé!

Der Snack ist back

Rrr am Mittwoch den 27. April 2022

Zweifel Chips und das Runde Leder: Es ist wahre Liebe.

Sicher erinnern Sie sich: An der Fussball-Euro im vergangenen Sommer warben wir wochenlang voller Hingabe für die “Champion Chips mit Geschmack vom Poulet im Chörbli”, welche die löbliche Zweifel AG als Sonderedition auf den Markt brachte.

Die emotionale Kampagne trieb die Verkäufe der neuen Chips-Sorte mutmasslich in ungeahnte Höhen, und unsere Leidenschaft zu Chips mit Geschmack von Poulet im Chörbli blieb auch bei Zweifel nicht unbeachtet.

Am 28. Juni brachte uns der Paketbote diese kleine Aufmerksamkeit vorbei. Etwas später lief dann unsere Youtube-Werbekampagne an mit Herrn Shearer als Testimonial – unvergessen!

Gross war die Ernüchterung auf der Redaktion, als die letzte Packung verspiesen war. Der Winter war lang, hart und entbehrungsreich. Doch jetzt die guten Neuigkeiten: Aufgrund des überragenden Erfolgs hat Zweifel die Chips mit Geschmack von Poulet im Chörbli jetzt fest ins Angebot übernommen! Mit neuer Verpackung, aber mit den bewährten Zutaten.

Copypaste Pressetext: Diese Original Chips für alle Nostalgiker und Fans von richtig mampfigem Snacksgenuss genauso wie das Schweizer Traditionsgericht in der Gartenbeiz um die Ecke: unverkennbar, typisch und einzigartig. Und das erst noch vegan! Jetzt probieren & geniessen.

Wir freuen uns aufs nächste Fresspäckli und halten Sie auf dem Laufenden, was unsere Verhandlungen über eine Sonderedition “Champions Chips mit Geschmack von der YB-Wurst, aber vegan” betrifft.

Schicker Schutz

Rrr am Montag den 17. Januar 2022

Hand aufs Herz: Wie schützen Sie Ihre Schienbeine?

Kiki Martins von den Young Boys Bern ist einer von vielen Fussball-Professionals, die auf die Produkte des kroatischen Fabrikanten Carbon Protector setzt. Die Schienbeinschoner von Carbon Protector bestehen aus 100 Prozent Carbonfasern und hochwertigem Epoxidharz, was sie zum pflegeleichten und nachhaltigen Produkt macht.

“Carbonfasern sind zehnmal stärker und fünfmal leichter als Stahl”, sagte uns der Verkäufer am Telefon, wenn wir ihn richtig verstanden haben.

Das beste für einen Fussball-Professional ist aber, dass er bei Carbon Protector personalisierte Schienbeinschoner erwerben kann. Dabei können auch verschiedene Tiere gewählt werden. Zusätzlich werden die Initialen des Spielers und die Rückennummer im Klub bzw Nationalteam aufgedruckt, so dass die Schienbeinschoner in der Mannschaftsgarderobe nie verloren gehen.

So ändern sich die Zeiten! Horst Hrubesch löste das Problem in den 80er-Jahren noch ganz anders, wie er in seiner Biografie berichtet. “Ich habe ein Perry Rhodan-Heft an den Ecken rundgeschnitten, umgebogen, abgeklebt und als Wadenschutz in die Stutzen gesteckt. Gerade international musste ich das öfter machen, bei manchen Gegenspielern auch in der Bundesliga. Teilweise habe ich die Schienbeinschützer weggelassen und vorne auch Hefte in die Stutzen gesteckt, weil die Hefte besser waren.”

Kreativ kuratierte Kleberkunst

Herr Winfried am Mittwoch den 1. Dezember 2021

Dies hier wird kein Adventskalender, aber geht schon irgendwie in die Richtung.

Guten Morgen, wir schreiben den 1. Dezember, und Sie können sich schon mal vorstellen wie das in genau einem Jahr wird, wenn Sie bei diesen äusseren Bedingungen im WM-Fieber sein sollten. Fluchen Sie noch oder schweigen Sie Katar 2022 bereits tot?

Eben. Im kommenden Sommer findet ohnehin der tollere Anlass statt: die EM der Frauen. Zu einem Fussballturnier gehört zweifelsohne auch das traditionelle Schuttheftliklebersammeln. Entweder vom Branchenriesen Panini, der alle zwei Jahre noch mehr Gründe sucht, um noch mehr zweigeteilte Motive ins Heft zu packen. Oder vom hübsch kuratierten Tschuttiheft.li.

Der Kulturausschuss hat jetzt entschieden, welche Künstler:innen das Heft.li gestalten dürfen. Lassen Sie sich jetzt berauschen – von der Kunstgalerie, bestehend aus den eingesandten Werken.

  • von Reza Shafiei aus Tabriz (Iran).

  • von Tobias Tschopp aus Zürich.

  • von Ronny Heimann aus Köln (D).

  • von Céleste Meylan aus Luzern.

  • von Lorenz Bohlmann aus Halle (D).

  • von Louis Möhrle aus Bern.

  • von Amelie Cochet aus Bern.

  • von Sarah Weishaupt aus Basel.

  • von Marisa Nussbaumer (Wohnort unbekannt).

  • von Judith Strieder aus Wien (A).

  • von Veronica L. Montano aus Bern.

  • von Moreno Morger aus Zürich.

  • von Pablo Bösch aus Luzern/Bern.

  • von Michael Nievergelt aus Luzern.

  • von Enid Glanzmann aus Luzern.

  • von Emma Fankhauser aus Bern.

Jetzt nuhmte uns natürlich auch Wunder, welche:r Künstler:in ihr:e Favorit:in ist.

Und dann wünschen wir Ihnen schon jetzt frohes Sammeln! Alle Eckdaten dazu gibt es hier. Die EM findet dann vom 6. bis 31. Juli 2022 statt.

Kleidsame Kollektion

Rrr am Sonntag den 14. November 2021

Leise rieselt der Schnee.

Nicht heute, aber bald. Und was gibt es da Schöneres, als sich vor dem Cheminee in 100 Prozent Baumwolle einzukuscheln? Ahmed Rüdüsülü Import/Export begrüsst Sie ganz herzlich in seinem neuen Online-Shop mit geschmackvollen Erzeugnissen aus hochwertiger Produktion.

Was? Sie sind gar nicht YB-Fan? Kein Problem, hier findet jeder Swiss-Football-League das geeignete Geschenk. Weihnachtsbaumschmuck für Familien, wo es sowohl Basel- als auch Sion-Fans gibt? Easy. Casual Trainingshosen, wie sie unser Herr Baresi gerne heimlich im Home Office trägt? ¡Claro que si! Zeter Peidlers lässigster Ausgangspulli? Aber sicher.

Ach so, Sie befinden sich ja mental in der Länderspielpause und sind ganz auf unsere Nati fokussiert. Bestellen Sie noch heute, am besten express, dann sind Sie morgen der Star beim Public Viewing gegen die Bulgaren.

Und nun wünschen wir Ihnen noch einen besinnlichen Sonntag.

Animalischer Aufmarsch

Val der Ama am Donnerstag den 2. September 2021

Köter anyone?

Konsumentinnen und Konsumenten von Betroffenheitsmagazinen im Nachmittagsprogramm wissen: In Rumänien leben Tausende herrenlose Hunde auf der Strasse, weil aussetzen ist günstiger als Kastration oder Beziehungsaufbau.

Nun weiss aber auch die rumänische Fussballliga, wie (ver)bindend Sport sein kann und hat deshalb eine herzige Aktion lanciert. Künftig werden bei ausgewählten Partien die Spieler beim Betreten des Spielfelds von Hunden aus öffentlichen Tierheimen begleitet. Man hofft, dass so der eine oder andere Hund gefällt und dann ab Platz adoptiert wird. Sorglosgarantie übrigens inbegriffen: Alle Hunde seien zutraulich, entwurmt und gegen Tollwut geimpft.

Was mit den deswegen nun arbeitslosen Einlaufkindern geschieht, konnten wir leider nicht Erfahrung bringen.

Item. Hundeliebe und Fussball verbindet übrigens auch RGS-Kommentator Dario Hitz. Er hat eben ein eigenes Modelabel lanciert. Das Geschäftsmodell ist schnell erklärt: Für Geld erhalten Sie Kleidung und ein Hund im Heim was zu fressen.

(Bild: gsp.ro)

Präsentable Printpreziose

Herr Noz am Montag den 2. August 2021

Freude, schöner Götterschunken: Heute erscheint das YB-Meisterbuch 2021!

Das rund 200 Seiten starke, üppigst bebilderte Werk versammelt die erinnerungswürdigsten Impressionen aus der vierten Meistersaison ‘in a row’. Geniessen Sie Fotoaufnahmen in Sedcard-Qualität, erfahren Sie exklusive Insiderinfos und kontrollieren Sie abschliessend, ob Ihre eigenen Statistiken mit denjenigen des YB-Chefstatistikers übereinstimmen.

Insgesamt wagnern wir die risikoaverse Prognose, dass insbesondere Kinder dieses Buch lieben werden. Kaufen Sie das prätentiöse Printprodukt also noch heute für kompetitive 59 Franken. Womöglich wird es ja für längere Zeit das letzte Meisterbuch gewesen sein, wer vermag das schon zu sagen.

Gelesen haben wir es selber übrigens nicht, denn als renommierte Experten für Wertanlagen belassen wir unser eigenes Exemplar natürlich eingeschweisst, denn so steigert es bekanntlich den Sammlerwert.

Klassische Kost

Rrr am Sonntag den 11. Juli 2021

Die ganze Welt blickt nach London! Wir auch.

In der Redaktionskantine gibts heute Fish & Chips, das kulinarische Highlight schlechthin auf der Insel. Das können Sie ganz einfach auch zuhause zubereiten.

Der Fisch ist keine Hexerei, wie unser Video zeigt. Aber welche Chips sind die richtigen? Wir haben Herrn Shearer, einem typischen Engländer, die drei angesagtesten Zweifel-Chips der Saison vorgesetzt. Film ab!

Interessanter Imbiss

Rrr am Sonntag den 16. Mai 2021

Endlich erhältlich: Der Messi-Burger mit geröstetem Barca-Emblem.

Und wo? Natürlich im “Barca Café”, das der Fussballverein gleichen Namens am Freitag in unmittelbarer Nähe des Camp Nou eröffnet hat. Das Design des Lokals wird die Herzen der Fans höher schlagen lassen.

Ausserdem ist jedes Gericht nach einem aktuellen Kaderspieler benannt. Wer einen Dembele bestellt, kriegt eine Pizza Margherita. Jordi Alba lautet der Code für eine Gazpacho, und wer Poulet mit Gemüse bevorzugt, sollte “Bitte einmal Sergio Busquets!” in die Runde rufen. Das Vereinsemblem wird in irgendeiner Form stets mitgeliefert, sogar auf dem Capuccino.

Eigentlich wäre das alles eine hervorragende Idee für die Umnutzung des McDonalds im Wankdorfstadion.

Wenn Sie sich für spanischen Fussball interessieren: Heute zweitletzte Runde in La Liga, und es herrscht Hochspannung. Atletico (80 Punkte) vor Real Madrid (78) und Barcelona (76). Atletico empfängt Osasuna, Real muss nach Bilbao, Barca trifft daheim auf Vigo. Alle Spiele beginnen um 18.30 Uhr auf DAZN.

Attraktives Angebot

Rrr am Freitag den 9. April 2021

Ahmed Rüdüsülü Import/Export hat Superangebot für alle!

Young Boys Cuptrikot 20/21, praktisch ungebraucht! Jetzt kaufen. Bei Geschäftsverkehr gratis dazu hervorragender Schirm aus RL-Shop, weil es sicher schon bald wieder regnet.

Für erste 150 Bestellungen haben wir dazu GRATIS grüewiss Europacup-Sondertrikot 2020 von glorreich FC St. Gallen. Ebenfalls so gut wie neu!

Begeisternde Berner Bohnen

Herr Shearer am Donnerstag den 1. April 2021

Es muss nicht immer Bier zum Fussball sein! Das Runde Leder, der führende Food and Beverage-Blog auf dem Platz Bern, präsentiert Ihnen eine exklusive Neuheit aus dem Warmgetränke-Sektor.

Ab und zu kann man sich auch einen Kaffee gönnen, auch wenn der darin enthaltene Wirkstoff Koffein im Verdacht steht, nicht nur gesundheitsfördernd zu sein. Item, die Redaktion des Runden Leders hatte neulich zur Kaffeeverkostung anzutreten. Die löbliche “Rösterei” – eigentlich einfach hipsterig aufgemachter Blaser-Kaffee – hat in froher Erwartung des vierten YB-Meistertitels in Folge eine limitierte Ausgabe namens “Wankdorf” in den Handel gebracht. Die Werbung verspricht für die Espresso-Mischung aus 80% Robusta- und 20% Arabicabohnen kraftvolle Aromen (Nuss! Nelke!), wenig Säure, viel Süsse und nur eine leichte Bitternote.

Diesen Beitrag weiterlesen »