Logo

Karibische Kicker mit Kälteschock?

Briger am Montag den 6. Juni 2022

Grönland möchte gerne fussballspielen.

via wikimedia

Dänemark wolle einen Beitritt des Kalaallit Arsaattartut Kattuffiat (KAK) zur UEFA verhindern, so zumindest die offizielle Version des KAK, der zurzeit Mitglied der Confederation of Independent Football Associations (CONIFA) ist. Deshalb will der grönländische Verband nun dem CONCACAF beitreten und nach der Final-Niederlage bei den Island Games im Juni 2017 (0:6 gegen die Isle of Man) endlich mal wieder richtig fussballspielen, denn seither gab es nur noch Futsal-Spiele für die Insel-Kicker.

Derzeit erfüllt das Land jedoch die Kriterien für eine Mitgliedschaft in der CONCACAF nicht. “Grönland muss über ein überdachtes Fussballfeld mit einer Kapazität von mindestens 3000 Zuschauern verfügen”, sagte der Vorsitzende des Bewerbungskomitees, Tønnes Berthelsen, gegenüber Sermitsiaq. Die Einrichtungen müssen vorhanden sein, wenn eine Nationalmannschaft in das Land kommen soll, um zu spielen. Eine weitere Anforderung ist, dass die Spieler vom Flughafen aus in einer halben Stunde zum Stadion gelangen können müssen. “Wir warten also sehnsüchtig auf den Ausbau des Flughafens in Nuuk”. Die Mannschaft könnte ihre Spiele jedoch in den USA, Kanada oder Island austragen, solange ihr Stadionproblem nicht gelöst ist, so Berthelsen, der auch erklärt, dass die Bewerbung 2024-2025 eingereicht werden könnte.

« Zur Übersicht

7 Kommentare zu “Karibische Kicker mit Kälteschock?”

  1. Clint sagt:

    Ein weiteres starkes Asset für Fifa Tv.

  2. Joseph S. Blatter sagt:

    Das Kalaallit Arsaattartut Kattuffiat ist laut, es ist voll Energie, Rhythmus, Musik, Tanz, Trommeln, höchste Zeit für eine Aufnahme in den CONCACAF.

  3. auti liebi sagt:

    Grönland her als Aufbaugegner der Schweizer – oder würden die auch einfach unterschätzt von unseren Weltklassespielern?

  4. Briger sagt:

    Leider konnte ich nicht herausfinden, wieso Dänemark die Färöer bei der UEFA mitmachen lässt, die KAK aber nicht.

  5. Durtschinho sagt:

    Ich habe wie keine Meinung zum grönländischen Fussi, aber der YouTube-Algorithmus hat mir einen anderen Fussifilm vorgeschlagen, und weil ich doch irgendwie ein bisschen etwas beitragen will zu diesem Fachforum, habe ich beschlossen, mit dem folgenden Clip insbesondere Herrn Shearer zu grüssen.

  6. Alleswisser sagt:

    der YouTube-Algorithmus hat mir einen anderen Fussifilm vorgeschlagen

    sehr schön, Herr Durtschinho. Passend dazu ist es wohl wieder einmal an der Zeit dies hier zu posten:

  7. imi sagt:

    Interessant wäre ja dazu auch, dass es im Randsport wie bspw. Handball ja durchaus eine Nati aus Grönland gibt! Also noch merkwürdiger, warum Dänemark sich da querstellt!
    Aber historisch ja durchaus ein schwieriges Verhältnis. So wurden ja vor einigen Jahrzehnten einige Kinder aus Grönland im Rahmen eines “wissenschaftliche Experiment” nach Dänemark entführt und dort in Gastfamilien gegeben!