Logo

Der Flieger Gottes

Val der Ama am Donnerstag den 26. Mai 2022

Auffahrt mit Maradona.

Dieses Flugzeug heisst Tango D10S, hat 12 Plätze und ist offensichtlich dem argentinischen Fussballer Diego Armando Maradona gewidmet. Tango D10S wurde gestern in Buenos Aires enthüllt und soll als fliegendes Museum erst durch Argentinien fliegen und im November schliesslich ein paar Privilegierte zur Weltmeisterschaft nach Katar bringen.

Wer kann, kann an Bord des Flugzeugs gehen und im Cockpit eine Nachricht für Maradona hinterlassen, mit dem verstorbenen Spieler durch künstliche Intelligenz “interagieren” und Devotionalien von ihm und anderen Spielern der Weltmeistermannschaft von 1986 bewundern.

Wohlhabende unter Ihnen können das Flugzeug übrigens auch privat mieten. Nach der WM soll es für wohltätige Zwecke versteigert werden.

« Zur Übersicht

6 Kommentare zu “Der Flieger Gottes”

  1. Bäne II sagt:

    Genau der passende Ort, wo ihr Hund hinstuhlen kann, Herr Val der Ama.

  2. El Tren sagt:

    12 Plätze sind 2 zuviel. MM.

  3. Alleswisser sagt:

    Der Flieger Gottes

    gibt mir vom Feeling her ein ganz schlechtes Gefühlt (immerhin passt es, dass damit die Stuhl-WM in Katar angeflogen werden soll)

    Da überzeugt mich Das Velo Gottes schon deutlich mehr

  4. Val der Ama sagt:

    Man könnte damit extrem viele Hunde nach Katar fliegen, damit sie dort dem Infantino in den Vorgarten stuhlen.

  5. El Tren sagt:

    Diego zieht nicht. Und es sind wohl alle beim Randsport.

  6. Alleswisser sagt:

    sind wohl alle beim Randsport

    ja

    und überraschenderweise war Tsitsipas-Kolar sogar ein richtig guter Match