Logo

Falsch gefeuert

Val der Ama am Freitag den 18. März 2022

Oder: Fauxpas mit Feuerwerk.

Ein schöner Brauch im internationalen Fussball ist die Störung der Nachtruhe der Gastmannschaft, weil das ist Energie, Rhythmus, Musik, Tanz, Trommeln oder auch Feuerwerk, wie wir später noch lesen werden.

Gestern Abend war das Achtelfinal-Rückspiel der Europa League zwischen dem FC Kopenhagen und PSV Eindhoven und selbstverständlich wollten die dänischen Fans in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag der Gastmannschaft eine Freude bereiten. Feuerwerk!

Sie ahnen es längst: Die niederländischen Spieler übernachteten in einem anderen Radisson-Hotel in einem anderen Teil der Stadt.

Kann man besser machen und zwar etwa so.

(Bild: Twitter PSV)

« Zur Übersicht

17 Kommentare zu “Falsch gefeuert”

  1. gavagai sagt:

    Die nicht gestörte Nachtruhe hat man dem PSV – zumindest dem Resultat nach – angemerkt.
    Guten Morgen.

  2. dres sagt:

    Guten Morgen. Wir haben fast nicht geschlafen…

  3. Fallrückzieher sagt:

    Wir Ich schon. Guten Morgen.

  4. Aarhus GF sagt:

    Ah, endlich ein Architektur-Blog! Sehr schön. Wie Sie alle wissen, sieht man auf dem ersten Bild die weltberühmte curtain-wall-Fassade des SAS-Hotels in Kopenhagen, entworfen vom noch weltberühmteren Arne Jacobsen. Die Inneneinrichtung müssen Sie sich mal reinziehen. Das zweite Bild zeigt irgend einen schmucklosen-Stuhlbau aus der Peripherie.

    Die niederländischen Spieler übernachteten in einem anderen Radisson-Hotel in einem anderen Teil der Stadt.

    Wir hatten schon immer den leisen Eindruck, dass die Kopenhagener Fans strohdumm sind.

  5. Max Power sagt:

    Gestern Abend war das Achtelfinal-Rückspiel der Europa League zwischen dem FC Kopenhagen und PSV Eindhoven

    Wären die in der Europa League könnten sie gegen die Rangers gelost werden……

  6. Max Power sagt:

    …… ich glaube aber die spielen in dieser Mickey Mouse League, in der die Baseler ausgeschieden sind.

  7. zuffi sagt:

    Wo genau nächtigt der FCZ?

  8. spitzgagu sagt:

    Herr der Ama hat dieser Tage einen Output ,es ist nicht normal.

  9. dres sagt:

    Architektur-Blog

    Der blutte Bueb wird Architekt! Quasi Berufung gefunden durch das RL!

  10. Briger sagt:

    Dave kann ja den Tirana-Reiseführer dem Yvon verkaufen, jetzt, wo er keine Verwendung mehr hat.

  11. Durtschinho sagt:

    Spotten Sie nur, Herr Briger. Der Fight der Basler gestern hat gefallen, und dass YB europäisch nichts reisst, ist eigentlich die einzige Gewissheit im Fussigeschäft (ich habe gestern mit einem Freund kurz das Spiel analysiert).

  12. Briger sagt:

    Ich hoffe einfach, die Verantwortlichen beim FCB sind ähnlich kompetent in der Analyse wie Ihr Freund.

  13. passiver attacker sagt:

    ich lass mir von der uefa überhaupt nicht vorschreiben, ob ich nach tirana zu fahren habe oder nicht. FREIHEIT!

  14. Verein gegen Tierfabriken sagt:

    Sie haben gerufen, Herr attacker? Freiheit ist unser Kernthema!

  15. dres sagt:

    Sie sind Westernhagen?

  16. Natischer sagt:

    ♫ ICH BIN WIEDER HIER…!

    Habe etwas kühlen Eigenrandsport betrieben – aber offenbar ganz allgemein nicht allzu viel Positives verpasst.

  17. dres sagt:

    Für keine Berge im Wallis würde ich die Strände im Oberland missen.