Logo

Ohne Spritze an die Spitze

Herr Shearer am Donnerstag den 24. Februar 2022

Gigi Becali macht wieder von sich reden.

Der windige Besitzer des rumänischen Rekordmeisters Steaua Bukarest hat neue medizinische Bestimmungen für seine Spieler erlassen; wer sich gegen das Coronavirus hat impfen lassen, kann seinen Spind räumen. Claudio Keseru gehört dazu, ihn hat Becali ausbezahlt und mit den Worten verabschiedet: “du kannst nicht mehr auf diesem Niveau spielen. Vielleicht sonst irgendwo in Rumänien, aber sicher nicht bei Steaua oder Cluj”.

Geimpfte Spieler verlören an an Kraft. Er betont, dass dies wissenschaftlich erwiesen sei und setzt zur Beweisführung an: “hast du das bei Cluj nicht gesehen? Gegen Rapid waren deren Spieler kurz vor dem Umfallen. Alle Geimpften verlieren an Kraft, ich sehe das bei meinen ja auch. Nicht bei allen, aber bei den Alten schon.

Die rumänische Regierung hat umgehend beteuert, dass das alles Dummschwätzerei sei und die Impfung vor schweren Verläufen nach einer Covid-Infektion schütze. Das Land kämpft mit einer tiefen Impfquote von nicht einmal 42 Prozent dreifach geimpften; das Gesundheitswesen geriet letzten Herbst auch dadurch an den Rand des Zusammenbruchs.

Zurück zu Gigi Becalis Klub – werden die jetzt Meister? Aktuell steht der Traditionsverein nur auf dem zweiten Platz. Der Rückstand auf die dauerkomatösen Konkurrenten aus Cluj beträgt nach 27 Runden schon 8 Punkte. Die Redaktion wünscht Herrn Becali und seinen Kickern alles Gute, auch im Falle einer Ansteckung.

Bild: Keystone-SDA

« Zur Übersicht

4 Kommentare zu “Ohne Spritze an die Spitze”

  1. Durtschinho sagt:

    Könnte es nicht gerade andersrum sein, und den Ungeimpften fehlt es an einer gewissen Spritzigkeit?

  2. Gygax sagt:

    KLUS!
    Da war doch was?!

  3. Kraxlhuber sagt:

    Herr Rrr sollte mal wieder aus Klus berichten MM

  4. Fallrückzieher sagt:

    und dann landen Sie wieder bei diesem unsäglichen B….-Thema!

    Wenigstens das sollte hier vermieden werden können, liebe Frau Villa. Corona und das ganze Impfwesen müssten eigentlich stärker gewichten als die Abwässer Bedürfnisse all der Hündeler. Ich danke Ihnen.