Logo

Drittes Treffen

Rrr am Samstag den 21. August 2021

Wiedersehen macht Freude.

Gerry Seoane und Adi Hütter sehen sich heute in der Bundesliga, beim Spiel Leverkusen-Mönchengladbach (18.30, Sky).

Es ist das dritte Mal, dass die beiden Trainer in einem Match aufeinandertreffen.

Die Premiere gabs am 28. April 2018 beim Super-League-Spiel YB-Luzern (Bild oben). Das zweite Treffen folgte am 10. Juli 2019 beim Testspiel YB-Frankfurt (Bild unten).

Einmal siegte Hütter, einmal Seoane. Und beide Male gewann YB. Zumindest das wird heute anders sein.

« Zur Übersicht

12 Kommentare zu “Drittes Treffen”

  1. Durtschinho sagt:

    Haben sie auf dem unteren Bild auch so Fitness-BHs?

  2. Rrr sagt:

    Yep. Herr Durtschinho. Ist ja heutzutage üblich. Auch wir auf der RL-Redaktion tragen jetzt stets diese Fitness-BHs, sogar zum Apero. Unser Coiffeur übrigens auch (siehe Bild rechts).

  3. zuffi sagt:

    Geil, Leber-Livewerte!
    Ich will auch so einen BH.

  4. Shearer sagt:

    Hallo Herr Internotarzt, könnten Sie rasch kommen? Und dann gleich weiter zu Herrn Briger? Danke!

  5. ManU97 sagt:

    Zumindest das wird heute anders sein.

    Schade, hätte gerne die jungen Boys siegen gesehen heute. Aber bon, mein Zweitclub spielt erst morgen, somit kann ich noch etwas am See liegen bleiben in Erinnerungen an den 28.4.18 schwelgen.

  6. Briger sagt:

    Max grmbl.

  7. DichteRrr sagt:

    Willst Du Hertha oben sehen
    Musst du die Tabelle drehen.

  8. Rrr sagt:

    Gerry hüttert Gladbach ordentlich durch, muss man sagen.

  9. Shearer sagt:

    Kann Adi englisch? Ich frage für einen nordostenglischen Premier-Ligisten, der demnächst Bedarf auf dieser Position hat.

  10. Alleswisser sagt:

    Max grmbl.

    ist auch, dass sich zwei Möchtegern-Penaltyschützen mit zwei Bällen zum Punkt begeben…

    ….immerhin war dann doch einer der Bälle drin.

  11. gavagai sagt:

    Gui lebt. Last-Minute-Tore gegen Peidler’s Zigi wirken auf ihn offenbar belbend…

  12. dres sagt:

    Ist ja heutzutage üblich.

    Und nach der dritten OP geht es wie auch nicht mehr anders.
    Guten Morgen.