Logo

Fiese Ferse

Herr Winfried am Dienstag den 12. Mai 2020

Luka Jović hat sich innerhalb der eigenen vier Wände spektakulär verletzt.

Fussballer haben es nicht leicht zurzeit. Beim sogenannten Heimtraining lauern allerlei Gefahren, auch für Weltklassespieler wie Luka Jović von Real Madrid. Der Serbe hat sich neulich an der Ferse (oder am Knöchel – je nach Quelle) verletzt. Weshalb – darüber zerbrechen sich die Spekulantinnen und Kommentatoren gerade die Köpfe.

War das WC-Papier schuld?

Oder trainierte Jović heimlich Parkour, um seine Beweglichkeit zu verbessern? Ein Gerücht aus einer serbischen Boulevardzeitung besagt, Jović sei “von einer Mauer gefallen”. Dies würde bedeuten, dass die Architektur von Herrn Jovićs Eigenheim zumindest eine genauere Inspektion verdient.

Weitere Mutmassungen drehen sich um einen Zusammenhang mit Jovićs lieblichem Haustier.

Sicher ist: Der Stürmer ist auf dem Weg der Besserung.

Jovićs Mannschaftskollegen bei Real Madrid haben gestern übrigens das Training wieder aufgenommen.

« Zur Übersicht

11 Kommentare zu “Fiese Ferse”

  1. Natischer sagt:

    Eine Bruchteil von null Verständnis für Halter solcher Hunde.

  2. gavagai sagt:

    Hat dieser Herr Jovic eine sehr einseitig Brustbehaarung oder was ist der dunkle Fleck an seinem rechten Oberkörper? Welche Abteilung der Frisurenpolizei ist für diese Abklärung zuständig?

  3. Briger sagt:

    Das ist eine Tätowierung, Herr gavagai, mutmaslich vom Heiland.

  4. Rrr sagt:

    Eine Bruchteil von null Verständnis für Halter solcher Hunde.

    Sie wollen nur spielen, Herr Natischer.

  5. Fallrückzieher sagt:

    Ausserdem ist das Ganze nur ein plumpes Manöver, um von seinen eigentlichen Problemen abzulenken.

  6. Durtschinho sagt:

    Heute habe ich im Internet gelesen, dass ein Synonym für “Tattoo” der Ausdruck “Proletenfäule” sei, und das hat mich etwas nachdenklich gestimmt.

  7. gavagai sagt:

    Herr Briger und Herr Durtschinho, sie beantworten meine Frage kombiniert zu 100%!
    Was für ein Service hier, wieder einmal.

  8. Natischer sagt:

    Diese “Hunde”, deren Halter oder ich, HeRrr? Ihre Formulierung lässt Interpretationsspielraum offen.

    Ist aber eigentlich völlig egal. Mein Punkt ist, dass ich solche Hunde wirklich potthässlich finde.

    Aber ich bin ja eh nicht so der Haustier-Typ. Ich bin eher #TeamZweitkühlschrank.

  9. Herr Lich sagt:

    Ah ja genau, schon wieder Aperozeit!

  10. zuffi sagt:

    Es könnte auch die Mutter von Bobadilla sein, Herr briger.

  11. Briger sagt:

    Hihi, Herr zuffi.