Logo

Gas, Food, Lodging

Herr Pelocorto am Freitag den 10. Januar 2014

Auch in den USA ist das Transferfenster offen. Nicht immer wird cash bezahlt.

Am Dienstag haben die Fort Lauderdale Strikers ihren Mittelfeldspieler Wálter Restrepo an die San Antonio Scorpions verkauft und eine eher unübliche Begleichung vereinbart. Geld sei beim Transfer keines geflossen bestätigen die beiden Clubs, man habe auf Wunsch des Käufers nach einer kreativen Lösung gesucht.

Anstelle einer Transfersumme übernehmen die Scorpions die Transport- und Hotelkosten der Strikers für die zwei Spiele in San Antonio in 2014. In der North American Soccer League, der zweiten Liga, finden pro Jahr zwei Meisterschaften statt, die Spring Season und die Fall Season. Involviert in den Transfer sind die beiden Teamsponsoren Crockett Hotel und Shark Limo.

Am 7. Juni 2014 empfangen die Scorpions die Strikers bei sich zuhause im Toyota Field.

« Zur Übersicht

7 Kommentare zu “Gas, Food, Lodging”

  1. Max Power sagt:

    Den einzigen Transfer den ein Fussballer in seinem Leben machen sollte ist jener von der Jugendabteilung zum Herrenbereich. Im Profifussball wird ein Vertrag unterzeichnet der dem Spieler Geld einbringt. Im Amateurfussball wird der Mitgliederbeitrag erhöht.

  2. dres sagt:

    Wahrscheinlich zahlt uns YB für den Martinez ein Zugbillet nach Bern und wenn wir Glück haben noch ein Zvieri im Gfeller am Bärenplatz.

  3. flYBoy sagt:

    a) Herr Power, sie sind ja praktisch omnipräsent. Sind Sie einsam in diesem GB? Muss man sich Sorgen machen?
    b) Nein Herr dres, da wird nicht einmal ein Gipfeli zum Zvieri bezahlt. Dieser Martinez gehört nämlich UNS, danke.

  4. dres sagt:

    Mir egal, Herr flYBoy. Dann kommen wir halt mit dem Velo und fahren nach dem Sieg hungrig aber zufrieden nach Hause.
    So, ich wünsche allen ein gefreutes Wochenende – ich haue ab in die Berge.

  5. Max Power sagt:

    Zvieri im Gfeller am Bärenplatz.

    Der Nidlechueche ist empfehlenswert.

    Herr Power, sie sind ja praktisch omnipräsent. Sind Sie einsam in diesem GB? Muss man sich Sorgen machen?

    Nein in keiner Art und weise, aber danke der Nachfrage. Freitag ist nun eben ein freier Tag. Da wird vorbereitet für nächste Woche und der Haushalt erledigt.
    Und sonst kennen Sie Smartphone mit einem Link direkt zum Runden Leder? Ja und im Fussball zu Trainingszwecken war diese Woche auch noch Pause.

  6. Hängespitze sagt:

    OT: Razinger in Hochform.

  7. Urenckel sagt:

    Bez. Gfeller am Bärenplatz

    Eingeweite wissen, oder glauben zuwissen, dass der Gründer Karl, selbst Spieler (1x Ersatz) & später Kassierer war, wobei er sich nicht nur Freunde schuf aber YB vor dem Konkurs rettete… so mindestens die Legende