Logo

Zeit für den Psychiater

Frans am Montag den 4. Oktober 2010

Gestern hat Nigel de Jong sämtlichen allenfalls noch irgendwo vorhandenen Kredit verspielt – auch und gerade in den Niederlanden.

De Jong Ben ArfaMit einem ungestümen Tackling brach der Mittelfeldspieler von Manchester City kurz nach Spielbeginn das Schien- und Wadenbein von Newcastle-Spieler Hatem Ben Arfa.  Ben Arfa musste auf dem Platz mit Sauerstoff versorgt werden und wurde direkt ins Spital transportiert.

De Jongs Einsteigen wurde vom Ref offenbar als in England übliche Härte eingestuft und hatte nicht einmal eine gelbe Karte zur Folge. Manchester City beschönigte die Aktion als eher ungeschickt denn bösartig. Zumindest in der holländischen Heimat hat de Jong seinen eh schon ramponierten Ruf aber nachhaltig ruiniert.  Journalist Hugo Borst beschimpfte ihn im holländischen Fernsehen als Kriminellen und als Schande für den holländischen Fussball.  Hollands Nationaltrainer Bert van Marwijk (Schwiegervater des wenig zimperlichen Oranje-Captains van Bommel) erklärte:

Das war ein wildes und unnötiges Foul. Er tut das meines Erachtens nicht bewusst, doch er steigt viel zu hart ein. Das ist schade, denn er hat dies nicht nötig. Das Verrückte ist, dass der Schiedsrichter dafür nicht einmal gelb zeigt. Es gelten dort offenbar andere Normen. Ich habe aber Mühe damit, dass Nigel unnötig die Grenzen abtastet. Ich werde ihn in den nächsten Tagen darauf ansprechen.

Der Trainer von Sparta Rotterdam, Jan Everse,  äusserte sich im Fernsehen weniger zurückhaltend:

De Jong wird zur Hypothek für das holländische Nationalteam. Schiedsrichter werden mit einem Vorurteil gegen die Niederlande ins Spiel gehen und ihn genau beobachten. Hat er selber gesagt, es bestehe kein Problem? Dann muss er wirklich zum Psychiater. Dann ist es wirklich Zeit für eine Therapie.

« Zur Übersicht

16 Kommentare zu “Zeit für den Psychiater”

  1. Herr Shearer sagt:

    Ein ausgezeichneter Artikel, Herr Frans. Hier übrigens noch die aktuellen Meldungen über den Zustand des Opfers. Einen sachlichen Abriss über das gesamte Spiel und die Schiedsrichterleistung gibt es hier.

  2. Frans sagt:

    Es wollte mir scheinen, als habe der Schiedsrichter nicht einmal ein Foul gepfiffen.

  3. Rrr sagt:

    Et puis voila quoi.

  4. swaartenbracker sagt:

    nein, da klick ich nicht, sie wüstling.

  5. Rrr sagt:

    Weichei.

  6. Baresi sagt:

    Herr Rrr, Sie sind ein Grüsel. Ist das hier eigentlich ein Fussball- oder ein Brutaloblog?

  7. Rrr sagt:

    Sie befinden sich hier im Sadomaso-Fachforum Sektion Würenlingen, Abteilung Freude an Gewalt. Wenn Sie sich für Fussball interessieren, lesen Sie den “kicker”, “l’equipe”, “marca” oder wenigstens Blick-Sport. Ich danke Ihnen.

  8. bof sagt:

    Ein klassischer Scherenschlag. Herr de Jong hat ein grösseres Repertoire als Chuck Norris, scheint mir.

  9. georges b. sagt:

    Dieser Ben Arfa ist ein Gränni, das ist nicht normal.

  10. Natischer sagt:

    Tämi, dieses Drecks-Russen-Youtube will nicht auf meinem Compi!
    Nein, nicht wegem Firewall. Bild da, alles tiptop, aber laufen tun die Filmli nie. Hat niemand ähnliche Schwierigkeiten?

    Guten Morgen.

  11. Shearer sagt:

    Stellen Sie Ihr Betriebssystem auf kyrillisch um, Herr Natischer, und schütten Sie etwas Vodka ins CD-Laufwerk. Dann funzt das!

  12. JimBobIII sagt:

    Zeit für den Psychiater

    Haben Sie einen guten Tipp im Sachen Seelenbetreuung, Herr Frans? Könnte es gerade brauchen.

  13. flYBoy sagt:

    Kommen Sie doch auf ein Bsüechli nach Bern, Herr JimBobIII, da brauchen derzeit recht Viele eine Seelenbetreuung..
    ___________________________________
    Herrgottdonnerwättertamisiechnonemau!!!

  14. Frans sagt:

    Haben Sie einen guten Tipp im Sachen Seelenbetreuung, Herr Frans?

    Diese Psychiater sind mehr etwas für Amerikaner oder Grobiane. Gucken Sie sich lieber hier an, wie unser Luis den einst besten Verteidiger der Welt tunnelt. Wiederholen Sie diesen Vorgang mindestens 20 Mal. Dann komponieren Sie eine seelenvolle Polka als Begleitmusik. Und vieles ist wieder gut.

  15. swaartenbracker sagt:

    alkohol, herr JBIII, freund alkohol.

  16. Roman sagt:

    Also was de Jong da macht kommt schon schwerer Körperverletzung gleich und ganz ehrlich der Bert van Marwijk hat richtig entscheiden ihn zuhause zu lassen. Der gehört sowieso länger gesperrt so in der Kategorie Pepe in der Saison 2008/2009