Logo

Traktorenduell (2)

Herr Noz am Dienstag den 15. Juni 2010

Hallo und grüss Gott zur zweiten Folge unserer beliebten Traktorenserie!

Heute treffen die landwirtschaftlichen Nutzfahrzeuge aus Brasilien und Nordkorea aufeinander.

BRA-NKR

Das brasilianische Modell Agrale 4100 ist ein kompakter und energieeffizienter Traktor, der mit immerhin 14 Pferdestärken und integriertem ABS aufwarten kann. Auch beim nordkoreanischen Chŏllima 28 handelt es sich zweifelsfrei um einen Traktor. Interessant: der Nordkoreaner nennt auch seine Nationalmannschaft «Chŏllima», was sinngemäss «total extrem starkes Pferd» bedeutet. Das PS-Duell gewinnen die Asiaten also mit gegen unendlich tendierendem Vorsprung.

Chefagronom und Experte Dr. Noz meint: «Ein schwieriger Fall: Das brasilianische Modell ist selbstredend zeitgemässer, jedoch auf feine Zierrasen spezialisiert und auf schwierig zu befahrendem Terrain möglicherweise rasch am Limit. Der Nordkoreaner hingegen hat chronische Probleme mit der Ersatzteilbank.»

« Zur Übersicht

44 Kommentare zu “Traktorenduell (2)”

  1. Rrr sagt:

    Hammer!

    Der Nordkoreaner spielt übrigens mit Libero, sagt man.

  2. ROQUE sagt:

    Tschollima ist ein Wesen aus der koreanischen Mythologie. Es ist ein geflügeltes Pferd, das 1000−Ri−Sprünge vollführte. Ein Ri entspricht etwa vier Kilometer und wenn man sich das vorstellt, wie die heute Abend in Südafrika herumhüpfen wirds dem Herrn Dunga angschtundbang.

  3. Baresi sagt:

    In Basel wurden gestern die neuen Spieler vorgestellt. Nur für starke Nerven.

  4. Dr. Rüdisühli sagt:

  5. imi sagt:

    In Basel wurden gestern die neuen Spieler vorgestellt. Nur für starke Nerven.

    Dieses rot-blau steht im gut. Auch farblich bietet ihm der neue Verein eine bessere sportliche Perspektive.

  6. Rrr sagt:

    Herr Baresi ist ein Verlinkungsgrüsel, das ist nicht normal. Meine Meinung.

  7. Je sagt:

    Etwas bring, dieser neue Baseler, dünkt mich.

  8. Baresi sagt:

    Ich habe Sie gewarnt, Herr Rrr. Herr Fwayo Tembo ist übrigens laut Floskelfink bei Basel, weil er, wie sein Name schon sagt, für Tempo sorgen soll.

  9. Rrr sagt:

    Aha, Sie kaufen nach Namen ein. Yapi wird demnach als Lappi gebraucht?

  10. Baresi sagt:

    Nein, mit ihm bekommen alle auf d’Kappi, Herr Rrr.

  11. häck sagt:

    A propos Fussball: Weiss jemand, ob sich die Süpilig irgendwann heuer noch durchringen kann, einen Spielplan zu veröffentlichen?
    Sind alle Gurkionäre am Wimpel tauschen?
    Oder sind beim Teleclub alle in den Ferien?

    Es soll ja Leute geben, die wochenends arbeiten und vielleicht mal ihren Arbeitsplan schreiben lassen sollten.

  12. Danish Dynamite sagt:

    Cool, Yapi spielt jetzt bei Basel? Ein guter Kauf, das haben die in YB nicht bemerkt.

  13. Rrr sagt:

    Ich würde mal auf diesen Freitag tippen, Herr Häck. Aber sicher bin ich nicht. Vielleicht auch später, dafür dann für die ganze Saison. Das ist ja immerhin ein Fortschritt.

  14. georges b. sagt:

    Es soll ja Leute geben, die wochenends arbeiten

    Das tut mir jetzt aber leid, Herr häck.

  15. häck sagt:

    Mir auch. Für die.

  16. swaartenbracker sagt:

    dieses modell agrale 4100 mit dem leicht affigen sonnenverdeck taugt ja höchstens, um auf dem golfplatz von einem grün zum nächsten zu gelangen. lächerlich sowas! hingegen dieses “total verdammt extrem scheiss-starke pferd” ist sicher voll atom-kern-schmelz-betrieben – aber boah jetzt, meine herren!!!

  17. flYBoy sagt:

    In Basel wurden gestern die neuen Spieler vorgestellt
    Toll, der Baseler stellt auch seine Ergänzungsspieler vor…

  18. swaartenbracker sagt:

    aber total extrem super supi-serie von ihnen, herr noz.

  19. swaartenbracker sagt:

    brot to you too, herr dr. rüdisühli.

  20. Rrr sagt:

    Maxword, Herr swaa. Die Serie ist so gut, dass sie geradezu von mir sein könnte.

  21. Natischer sagt:

    Guten Morgen. *gähn* + *streck”. WM-Ferien oléolé.
    Heute mach ich glöibi ein Public-Viewing-Hopping durch Bern. Ab morgen schau ich dann ausser Landes.

  22. JimBobIII sagt:

    Früher, als dieser Rrr manchmal noch Beiträge geschrieben hat, war dieses Blog nicht besser, aber anders. Schade ist er nicht mehr dabei, eigentlich.

  23. imi sagt:

    Früher, als dieser JimBobIII manchmal noch Beiträge geschrieben hat, war dieses Blog nicht besser, aber anders. Schade ist er nicht mehr dabei, eigentlich.

  24. Danish Dynamite sagt:

    Public Viewing mit Henä? Olé.

  25. Natischer sagt:

    Nein, mit Herrn exexMitarbeiter und sonst noch ein paar Zugewandten Orten.
    Just sms falls jemand mitmachen möchte.

  26. imi sagt:

    Public Viewing? Destöifels – Sie interessieren sich imdemfall nicht so für Fussi

    Word. Herr Pelocorto.

  27. nadisna sagt:

    In Basel wurden gestern die neuen Spieler vorgestellt

    Der wahre Grund für Yapis Wechsel!

    «Der Irrtum»

  28. nadisna sagt:

    Tut mir leid, wenn Sie in Basel gedacht haben, der Yapi hätte eine Bank, Herr Baresi….. wirklich!

  29. Natischer sagt:

    Das Gute an Nachmittagsspielen ist, dass noch gar keine Mödelers umen sind, weil die bügeln ja bis 17 Uhr. Herr exexMA und sämtliche Zugewandten Orte sind ausgewiesene Fussi-Experten. Wir gehen nur public weil grad keiner zu sich nach hause einladen mag.

    Gestern Nami hab ich imfall schon mal die Halbzeit geprobepublicviewed: 3 TVs, kein Vuvu-Filter, dafür WLAN und ein Public PC, hohe Verfügbarkeit an Sitzgelegenheiten kombiniert mit unkonventioneller aber preisgünstiger Bierauswahl. Leider komplett indoor. Gesamtnote 5.

  30. JimBobIII sagt:

    Morgen um 14.00 habe ich einen Termin in Bern an der Friedbühlstr., geht öpper eine Stunde, und möchte dann anschliessend eigentlich vor Ort das Hammerspiel Schweiz – Spanien schauen, wenn möglich mit Freunde des Leders.
    Vorschläge willkommen. Danke.

  31. JimBobIII sagt:

    Ach, das ist es jetzt u-lieb von Ihnen, Frau Götti. Bin denn um 15.00 da! Danke.

  32. imi sagt:

    Wieder einmal ausverkauft das Spiel.

  33. Dr. Rüdisühli sagt:

    Sie können gerne mit mir zu meiner Freundesrunde kommen, Herr JimBobIII. Schicken Sie mir rasch ein Mail? Ich hab Ihre Adresse grad nicht zur Hand.

  34. Dr. Rüdisühli sagt:

    Für uns Experten ist ja Neuseeland vs Slowakei das Schlüsselspiel dieser WM.

  35. Pressespiegel sagt:

    «Drogbas Ausfall wäre schlimm gewesen, für die Ivorer aber durchaus zu verkraften. Schließlich stehen Eriksson mit Salomon Kalou (FC Chelsea), Gervinho (OSC Lille), Abdulkader Keita (Galatasaray Istanbul), Aruna Dindane (FC Portsmouth) und Seydou Doumbia (Young Boys Bern) genügend andere erstklassige Angreifer zur Verfügung», meint man in Hamburg.

  36. imi sagt:

    Jetzt sehen Sie einmal was meine Arbeit in Sachen Young Boys hier in Hamburg alles so bewirken kann, Herr Pressespiegel.

  37. Pressespiegel sagt:

    Das finde ich äusserst lobenswert!

  38. WM-Fan Heinz! sagt:

    Wahnsinn, was diese Deuschen für eine Lebensfreude haben.

  39. Alcides sagt:

    Guten Tag Herr imi
    Wie man ab und an liest, kennen Sie sich in Hamburg etwas aus. Könnten Sie mir allenfalls ein paar Tipps geben, in welchen Lokalitäten man da am besten die VUVU World Sepp 2010™ verfolgt?
    Es sei 1000 gedankt.

  40. Alleswisser sagt:

    obwohl ich meine gestrige rote Karte für Randsport natürlich akzeptiere, möchte ich doch noch zum Thema Tour de France ergänzen:
    Lieber Herr Pelocorto, herzlichen Dank für das wunderbare Foto des Siegerpodestes von 1989. Delgado als Dritter ist nicht von grosser Bedeutung, er wird höchstens für seinen Fehlstart beim Prolog in Erinnerung bleiben! Ganz anders Greg Lemond und Laurent Fignon. Zu meiner Schande muss ich allerdings gestehen, dass ich 1989 Lemond-Supporter war. Erst im Nachhinein wurde mir bewusst, dass Fignon die interessantere Persönlichkeit ist als der wohl sympathische aber doch recht einfältige Ami. Übigens, und damit komme ich zum zweiten Randsport…, ist es genau so mit dem 1980 Duell in Lake Placid zwischen USA und UdSSR. Natürlich habe ich mich auch damals an der Überraschung erfreut, aber auch hier habe ich erst Jahre später meine Meinung geändert. Schade, dass die unübertroffenen Kombinationskünstler aus der Sovjetunion damals den Titel verpasst haben, stattdessen die mit übertriebener Härte agierenden Collegespieler gewannen! Wünsche noch einen schönen Tag!

  41. imi sagt:

    Moin moin Herr Alcides,

    ich denke mal, dass Sie das Fanfest auf dem Heiligengeistfelde, genauso wie ich, meiden möchten. Empfehlenswert ist z.B. das Knust. Dort kann man draussen sowie drinnen schauen. Gute Atmosphäre, zumindest bei St. Pauli-Spielen. Einfach ziemlich viele Leute.
    Sonst wäre das Schanzenviertel an sich empfehlenswert (viele anständige Kneipen mit WM im Angebot). Am besten die Strasse “Schulterblatt” suchen und dann sehen Sie, was ich meine.
    Ein Kumpel hat mir zudem gerade gesagt, dass in der “Langen Reihe” auch viele coole Kneipen die WM im Angebot haben (ist in der Nähe des Hauptbahnhofs).

    Falls Sie Fragen zu konkreten Stadtteilen haben, können Sie gerne nochmals fragen, gellen Sie.

  42. Khathran, «Wir sind allen Deuschen» e.V. sagt:

    Sie haben «Hummel, hummel» vergessen, Herr imi.

  43. imi sagt:

    Tami, Herr Khathran. Sie haben Recht. Mors mors!

    Und besuchen Sie doch mal den Archiblog, Herr Alcides und bedanken Sie sich dort bei mir. hihi

  44. […] Auch heute kommt es zu einem Traktorenduell – dem dritten in unserer bereits sehr beliebten Reihe. […]