Logo

Erfahrener Ersatz

Svon Hetz am Montag den 19. April 2010

Im Letzigrund ist seit kurzem eine Stelle frei. Das Runde Leder hat soeben aus vertrauenswürdiger Quelle erfahren, wer der neue starke Mann sein soll.

Egli drilltKein geringerer als Andy Egli, kopfballstarker ehemaliger Schweizer Internationaler, profunder Kenner sämtlicher Sportgazetten, Championsleague-Analysegott und aber auch vielfacher Vater, soll in der preisgekrönten Sportstätte neu das Szepter schwingen.

Egli ist als Schleifer bekannt, als einer der drillen kann. Jetzt wird ihm offenbar zugetraut, der Baumeister des neuen Erfolgs zu werden. Inwiefern es ihm auch gelingen wird, wichtige neue Verträge zu schmieden, wird sich jedoch erst noch weisen. Skeptiker werfen auch schon ein, dass eine solide Stütze allein angesichts der vielen Baustellen nicht ausreichen wird. Zu tief sei der Riss an der Badenerstrasse. Es bleibt der ganzen Stadt Zürich aber zu wünschen, dass er endlich wieder ins Lot bringen kann, was schon vor einiger Zeit aus den Fugen geraten ist.

« Zur Übersicht

42 Kommentare zu “Erfahrener Ersatz”

  1. reverend stoned eye sagt:

    Autsch! Jetzt hab ich mir doch glatt auf den Daumen gehämmert.

  2. Tschedritsch sagt:

    Andy Egli = Geballte Fussballkompetenz
    Wichtigstes Zitat: “Erfolgreich sein basiert auf 20 % Fachkompetenz und 80 % Lebensintelligenz. Dieser These gerecht zu werden, ist mein Weg zum Ziel.”
    Zu seinen Schlüsselqualifikationen gehören “ausgeprägte Professionalität, Begeisterungsfähigkeit, Emotionalität, mentale Stärke, Leidenschaft, Respekt und hohe Ansprüche”.
    Wer noch Zweifel hat, kann gleich dem Sepp Blatter anrufen und selbst nachfragen. Die einschlägige Telefonnummer findet sich auf seiner ausgezeichneten Homepage. Seine Handynummer für ein Date mit einer seiner Töchter finden Sie dort ebenfalls.
    Viel Spass!

  3. Obi Mikel sagt:

    Schön gezimmerter Text, Herr Svon Hetz.

  4. Renz sagt:

    Schön gezimmerter Text, Herr Svon Hetz.

    Wort, Herr Mikel. Da können die anderen Redaktoren mit Ihren IKEA-Texten gleich einpacken.

    Ich hoffe für Sie, Herr Hetz, dass Ihre Quelle nicht so verlässlich ist, wie Sie glauben.

  5. Lars: L sagt:

    Da ist ja bald wieder alles in Obi bei Züri.

  6. Svon Hetz sagt:

    Ich spüre genau, Sie möchten HORNBACH als Sponsoren ab nächster Saison.

    Richtig. Mit TUI waren in letzter Zeit einfach keine Höhenflüge mehr möglich.

  7. imi sagt:

    Mein herzliches Beileid, Horr Hetz. Aber eventuell wird er ja tatsächlich als Baumeister eingestellt und kann die Säulen wegzaubern…

  8. 24 sagt:

    Armer Herr Hetz

  9. Shearer sagt:

    Guten Abend. Newcastle United hat soeben einen Titel gewonnen. Dies nur zu Ihrer Information.

  10. Je sagt:

    Supi, Herr Shearer. Ich würde auch gerne mal einen Titel in einer zweiten Liga gewinnen.

  11. Shearer sagt:

    Das haben Sie vor kurzem. Also, jedenfalls ist es weniger lang her, als ein Titel in der obersten Spielklasse…

  12. Je sagt:

    Hmmmmm, 83 Jahre sind eine lange Zeit.

  13. Frans sagt:

    Ein grossartiger Schachzug des Strategen Canepa. Allerdings bräuchte Baumeister Egli wohl noch gressliche Unterstützung.

    So, ich verschiebe mich mal auf dem Landweg in die Niederlande zwecks Besichtigung von zwei schnellen, ballsicheren und positionsfesten Verteidigern sowie eines kampfstarken Mittelfeldspielers mit hakinmässigen Fähigkeiten am stehenden Ball.

    Tot ziens.

  14. lapin kulta sagt:

    guten morgen allerseiz

  15. Pipistrella sagt:

    Guten Morgen.

  16. Val der Ama sagt:

    Guten Morgen.

  17. Pipistrella sagt:

    Eine Runde Kaffee für alle. War gestern was?

  18. georges b. sagt:

    YB hat gestern nicht verloren, Frau Pipistrella.

  19. Tom Bombadil sagt:

    Guten Morgen

  20. newfield sagt:

    tag. mach dein ding.

  21. Pipistrella sagt:

    Dann wird das heute ja nicht mehr so stressig auf Arbeit mit den Kollegen… Muss Häme schön sein!

  22. häck sagt:

    Newcastle United hat gestern einen Titel gewonnen. Dies nur zu Ihrer Information.

  23. Pelocorto sagt:

    Wir haben Sie erwartet!

  24. Renz sagt:

    Kongratulationen, Herr Shearer!

    Und der zweite Streich folgt sogleich. Leider erst am 16. Mai und nicht wie erhofft bereits früher.

  25. Tom Bombadil sagt:

    Sie sagen es Herr Renz, wir holen uns diesen Kübel und wenn wir dazu die Finalissima gewinnen müssen.

  26. Pipistrella sagt:

    Ach Herr Bombadil, wenn das wirklich erst am 16 Mai geklärt wird werde ich mich wohl langsam anfangen mit Baldrian und sonstigen herzstärkenden Mitteln einzudecken.

  27. Lehrer Lempke sagt:

    Ganz schlimm ist aber natürlich auch die überaus mangelhafte Orthografie und Interpunktion in diesem Sionistenforum.

    Aha. Zum Glück beherrschen in DIESEM Forum alle sehr gut die orthopädischen Regeln.

  28. galoppa sagt:

    mit Baldrian und sonstigen herzstärkenden Mitteln einzudecken.

    Könnten sie mir noch den Apotheker ihres Vertrauens angeben, Frau Pipistrella? Ich würde in den nächsten Wochen wohl zu seiner besten Kundin. Und anschliessend sollte ich noch die Adresse von einem empfehlenswerten Sanatorium haben… Egal, wie es ausgeht.

  29. lapin kulta sagt:

    frau galoppa, sie können auch mit einem gspänli und mir während dem match etwas auf der allemend spazieren kommen.
    das hilft nämlich imfall.

  30. Pipistrella sagt:

    …hat’s auf der Allmend einen Baldrianstand? Oder rauchen Sie das ganze Gras weg? Oder prügeln Sie irgendwelche Baseler, Herr kulta? Eigentlich noch ein schönes Rahmenprogramm….

  31. nadisna sagt:

    Ich schliesse mich dem Baldrian-Grosseinkauf an.

  32. Renz sagt:

    Schön zu sehen, dass die Nervosität wieder überhand nimmt. Gefällt mir deutlich besser als Enttäuschung, Defätismus und Aufgabe.

    Aber so Baldrian i.v. wäre schon nicht schlecht.

  33. Tom Bombadil sagt:

    So reissen sie sich gefälligst zusammen. Wir holen den Kübel – Punkt.

  34. Weihnachtsmann und Osterhase sagt:

    Hallo Herr Bombadil!

  35. Tom Bombadil sagt:

    Danke die Herren Weihnachtsmann und Osterhase aber ihre Dienste sind nicht von Nöten, die berühmten Berner Young Boys können immer noch aus eigener Kraft Meister werden.

  36. Weihnachtsmann und Osterhase sagt:

    Ja klar, das schaffen die Young Boys ganz sicher auch. Wir beide glauben jedenfalls daran. Ha ha ha!

  37. Pipistrella sagt:

    Das ist ja alles schön und gut, Herr Bombadil und es hat ja auch niemand was dagegen – aber warum müssen die Berüchtigten immer erst in letzter Sekunde den Sack zu machen?

    Und Herr R’olé ist in den Ferien. Sind Sie eigentlich auf den Endkampf wieder im Lande?

  38. galoppa sagt:

    Herr Bombadil, sie verkennen den Ernst der Lage: Wenn wir nicht Meister werden, sind wir wieder monatelange deprimiert, gewinnen wir jedoch den Kübel, ist die Lage noch viel ernster. Wissen sie, wie man mit Erfolg umgeht? So euphorisch sein und alles? Da kommt mir nur der Lottogewinner mit dem Herzinfarkt in den Sinn. Drum möchte ich für alles gerüstet sein.

  39. Holliger sagt:

    Das Leben ist kein Ponyhof und das YB-Fan-Leben schon gar nicht. Der/die YB-FänIn sollte dank den vergangenen Saisons dermassen gestählt sein (wie es Herr Bombadil offensichtlich ist), dass ihn auch die letzten beiden YB-Niederlagen nicht aus der Ruhe bringen. Wir holen den Pot! So geht das.

  40. lapin kulta sagt:

    …hat’s auf der Allmend einen Baldrianstand? Oder rauchen Sie das ganze Gras weg? Oder prügeln Sie irgendwelche Baseler, Herr kulta? Eigentlich noch ein schönes Rahmenprogramm….

    nichts von alledem frau pipistrella, einfach ebiz spieren, frische luft und so… evtl. ebiz zuhören was nebenan so geht und so…
    aber sonst nichts… ausser evtl. noch gerstensaft oder ebiz rebensaft…