Logo

Leichtgewichtig durch die Festtage

Frans am Montag den 27. Dezember 2004

Valencias Argentinier Pablo Aimar sei schlicht nicht fit genug und wiege 60 Kilos, erklärte Valencia-Trainer Ranieri den spanischen Medien. Vielleicht hat Pablo über die Festtage das eine oder andere Kilo zugelegt. Sein Reservistendasein in Valencia hat Pablo jedenfalls gehörig satt, und die argentinischen Medien melden einen möglichen Transfer zu Liverpool, wo der frühere Valencia-Trainer Benitez mit mittelprächtigem Erfolg tätig ist.

Ein weiser Schritt, denn dank fettigen Fish & Chips wird Pablo in Liverpool nachhaltig etwas für sein Gewicht tun können.

« Zur Übersicht

20 Kommentare zu “Leichtgewichtig durch die Festtage”

  1. Frau B sagt:

    Au ja, Pablo Aimar zum Liverpool FC – find ich gut!

    In Liverpool isst man übrigens nicht Fish ‘n’ Chips, sondern Lobscouse.

  2. Frans sagt:

    Lobscouse? Ist das fettfrei? Und sollen wir das glauben?

    Jedenfalls wird es billiger sein als Pablo. Sein Marktwert ist etwa doppelt so hoch wie derjenige des hochkarätigen Kaders des BSC Young Boys Bern.

  3. riquelme sagt:

    hier nun endlich der Bericht zum naechsten spitzenspiel. sorry das ich erst jetzt dazukomme aber als hobbyseimsmologe war ich gestern anderweitig beschaeftigt und heute war ich im höllloch.

    CATALUNYA-ARGENTINA
    wann? Mittwoch, 21.30, wo: in der Kathedrale des Fussballs.
    zu sehen auf eurosport.
    TEAMS:
    CATALUNYA:
    Víctor Valdés (portero), Oleguer Presas, Damiá Abella (Barcelona), Gerard Piqué (Manchester United), Curro Torres (Valencia), Ferran Corominas, Oscar Serrano, Alberto Lopo, David García (Espanyol), Quique Alvarez (Villarreal), Joan Capdevila, Albert Luque, Sergio González (Deportivo), Jordi López (Sevilla), Jofre Mateu, Sergio García (Levante) y José Miguel Morales (portero/Terrassa).
    Xavi, Iniesta y Puyol, bajas en la selección catalana (für nicht spanier, diese drei werden am mittwoch wegen kleineren blessuren nicht auflaufen.

    ARGENTINA:
    Trainer: José Néstor Pekerman
    Leo Franco, Ariel Ibagaza (Atlético de Madrid), Wilfredo Caballero (Elche), Nicolás Burdisso (Inter), Fabricio Coloccini (Milán), Gabriel Milito, Luciano Galletti y Leonardo Ponzio (Zaragoza), Diego Placente (Bayer Leverkusen), Maxi Rodríguez (Espanyol), Lionel Scaloni y Aldo Duscher (Deportivo), Diego Milito (Génova), Pablo Aimar (Valencia), Santiago Solari (Real Madrid), Leandro Cufré (Roma), Fernando Cavenaghi y Clemente Rodríguez (Spartak Moscú)

    Aus der Premier League ist kein Argentiner dabei, weil die Klubs ihnen nicht freigaben. Liebe Grüsse von der Insel.
    Dasselbe gilt z.b. für D’Allasandro, einem der besten Argentiener. Dafür darf Pablo wieder mal ran.

    im vorfeld wird es eine kleine Manifestation geben. Es geht darum, dass katalanische nationalmannschaften nicht annerkant werden. als spanische regierung wuerde ich das auch so handhaben, ist doch katalonien die einzige region in spanien die wirtschatfliche gewinne abwirft. aber fragwürdig ist die ganze sache ja schon. auch die fifa wehrt sich gegen eine katalanishce nationalmannschaft. dies erstaunt umso mehr, als schottland und wales eigene teams stellen darf. nun gut einige werden sagen, schottland hat eine eigene regierung. oops, hat kataloninen auch, sogar mit einem presidenten. einige werden sagen schottland und wales sind unabhängig, tja vielleicht schon aber staatsoberhaupt ist immer noch die Queen. also sind diese länder bestandteil des commonwealth. dazu gehoeren auch noch kanada und australien. und niemand käme auf die idee, diesen länder, ihre nationalteams zu verbieten. tja mit katalonien verhält es sich ganau so, nur das wir kein nationalteam haben dürfen. irgendwie komisch…..
    in diesem sinne:

  4. riquelme sagt:

    kleine berichtigung. meine quelle in argentinien hat mir soeben angerufen und mir mitgeteilt, dass PABLO nun doch nicht auflaufen darf. Die gründe dafür sind im beitrag von herrn franz zeller nachzulesen
    Los dirigentes del Valencia no lo autorizaron a jugar el amistoso de pasado mañana entre Argentina y el combinado de Catalunya y por eso ayer se sumó al grupo en Ezeiza el volante de San Lorenzo y del seleccionado Sub 20, Pablo Barrientos, quien por la noche viajó con el plantel rumbo a España.

  5. Frau B sagt:

    Hier ist das Lobscouse-Rezept für alle Ungläubigen!

  6. Frans sagt:

    Aha, Sie meinten die typisch norddeutsche Spezialität Laskaus: http://www.sassisch.net/rhahn/kramer/labskaus.html
    Good appetite!

  7. häck sagt:

    Haben die Katalanen noch nie mit einem üppig gefüllten Briefumschlag bei Sepp B. in Z. vorgesprochen? Das würde sicher die fussballtechnische Unabhängigkeit beschleunigen, oder nid?

  8. riquelme sagt:

    lieber häck
    als fussball-fan sollten sie wissen, dass wir uns nicht der üblichen real madrid methoden bedienen..

  9. häck sagt:

    Entschuldigen Sie, Herr riquelme, ich wollte natürlich nicht die Katalanen in Misskredit bringen!

  10. riquelme sagt:

    so ists recht, herr häck. des weiteren wären ein mehr als ein check bei s.b. aus z. fällig. es müsste auch noch einer nach madrid gesendet werden. denn es ist noch nicht solange her, als der spanische fussballbund allen katalanen androhte sie aus der “spanischen”nati rauszuwerfen, sollten sie je das katalanische shirt ueberstreifen.


    CATALUNYA-ARGENTINADimecres 29 de desembre, Camp Nou, 21:30 h.

  11. Noz sagt:

    Das ist blöd dieses Autonomiegehabe. Da mag ich nicht mitdiskutieren.
    Geben Sie lieber noch ein paar Fischrezepte durch, Frau B!

  12. riquelme sagt:

    jedem das seine herr noz. falls es sie interessiert, gestern war saisonbeginn für die fischerei auf seeforellen im zürichsee. ich wuensche ihnen viel spass

  13. riquelme sagt:

    hier noch ein äusserst wichtiger link fuer jeden fussballfan.
    federacio catalana de futbol
    und gleich noch ein bild der nati!!!!!!!!!!!!

    mein fischtipp: bachforelle an eierschwämmen oder Dorada a la sal, natürlich mit bild.

  14. Frau B sagt:

    Iniesta sieht aus, als wäre der Fisch, den er gegessen hat, hinüber gewesen.

  15. Frau B sagt:

    Herr Noz, ich würde viel lieber mit Ihnen philosophieren und Wein trinken anstatt Rezepte austauschen.

  16. riquelme sagt:

    vom tee zum wein und das in knapp zwei tagen………………

  17. riquelme sagt:

    wahre worte eines genialen fussballers:
    Stoichkov: “Al Madrid lo veo sufriendo por entrar en UEFA”

  18. Frau B sagt:

    Das tut Ihnen gut, gell, Herr Riquelme!

  19. riquelme sagt:

    äusserst, liebe frau b.

  20. Noz sagt:

    Frau B, wollen Sie den Wein vor oder nach dem Meditieren?