Aua!

Auch die härtesten Jungs und Mädels leiden, wenn sie sich Farbe unter die Haut jagen lassen. Panagiotis Maidis hat sie fotografiert.

faceofpain_tages_pmaidis_1024-9035 faceofpain_tages_pmaidis_1024-9574 faceofpain_tages_pmaidis_1024-7481 faceofpain_tages_pmaidis_1024-9111 faceofpain_tages_pmaidis_1024-9654 faceofpain_tages_pmaidis_1024-9588 faceofpain_tages_pmaidis_1024-7613 faceofpain_tages_pmaidis_1024-9545 faceofpain_tages_pmaidis_1024-9688 faceofpain_tages_pmaidis_1024-9133

 

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

2 Kommentare zu «Aua!»

  • Seppi sagt:

    Ja, es tat weh. Nein, das geht nicht mehr weg. Ja, das war teuer. Nein, das ist keine Jugendsünde, da war ich 40. Nein, mit 70 sieht auch untätowierte Haut schlecht aus. Ja, die Pflegerinnen im Altersheim werden sehr viel Spass mit mir haben. Ja, ich habe einen Job, und ich bezahle Ihnen beiden die AHV alleine. Nein, aber waren Sie schon mal im Gefängnis, dass Sie das so genau wissen? Ja, ich freue mich immer wieder über unqualifizierte Kommentare von fremden Leuten. Ja, aber dafür gibt es Sonnencreme und Schattenplätze.

  • Mike Gerber sagt:

    Die Frau auf dem zweiten Bild sieht eher aus, als würde sie es geniessen. Wahrscheinlich geniesst auch andere Sachen, wer weiss…

Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht zu publizieren. Dies gilt insbesondere für ehrverletzende, rassistische, unsachliche, themenfremde Kommentare oder solche in Mundart oder Fremdsprachen. Kommentare mit Fantasienamen oder mit ganz offensichtlich falschen Namen werden ebenfalls nicht veröffentlicht. Über die Entscheide der Redaktion wird keine Korrespondenz geführt.