Lingerie-Model mit 83? – Klar!

Ex-«Playboy»-Model Dorrie Jacobson zeigt auf ihrem Blog, wie cool auch eine Frau über 80 sein kann. Fotos: Senior Style Bible

Dorrie Jacobson arbeitete in den 60er-Jahren erfolgreich für den US-«Playboy». Mehr als 50 Jahre später schlüpfte die heute 83-Jährige wieder in ihr legendäres Outfit von damals. Und siehe da: Es passte noch! Das Ergebnis zeigt sie auf ihrem Blog «Senior Style Bible».

Das Ergebnis könnte peinlich oder lächerlich sein – ist es aber nicht. Denn diese Aktion, über die nicht nur viele Onlineportale weltweit berichteten, sondern auch die BBC, ist nicht einfach eine Scherzaktion, sondern hat durchaus einen ernsthaften Hintergrund. In einem Interview mit Dailymail.com sagte Jacobson, dass sie in ein tiefes Loch gefallen sei, nachdem ihr dritter Ehemann an Alzheimer gestorben war: «Ich war 80 Jahre alt und wollte nicht aufgeben. Also beschloss ich, ein neues Kapitel in meinem Leben zu starten.»

Häschen mit Sendungsbewusstsein

In ihrem legendären Bunny-Kostüm posiert Jacobson auch heute gern.

Dass das Alter nicht nur eine Zahl, sondern auch «eine Frage der Haltung» sei, so Jacobson, davon ist sie überzeugt. Darum will die Urgrossmutter ältere Frauen ermuntern, sichtbar zu bleiben. Auf ihrem Blog, den sie mit der Unterstützung ihrer Tochter gestartet hat, zeigt sie, was sie meint: Das Ex-Model präsentiert hier weder Einheitskleidung noch für ältere Frauen typische Frisuren, sondern setzt auf moderne Schnitte, geschmackvolle Kombinationen und auf frische Farben. Und eben auch auf Lingerie.

Es sind aber nicht nur die Outfits, welche Jacobson so aussergewöhnlich machen, dass ihr Zehntausende auf Facebook und Instagram folgen. Es ist ihr Selbst- und natürlich auch ihr Sendungsbewusstsein, die beeindrucken. «Ein Playboy-Bunny zu sein, war zu den damaligen Zeiten sehr befreiend und sehr glamourös», sagt sie. «Und dieses Vertrauen hat mich mein ganzes Leben lang begleitet.» Und das soll es scheinbar auch weiterhin.

 

Alt, aber noch lange nicht museal: Jacobson im Museum.

Auch privat das Glück gefunden

Diese Authentizität, zusammen mit ihrer Lebensfreude und ihrem aktiven Lebensstil, macht diese Frau glaubwürdig. Natürlich ist ihre unkonventionelle Lebenseinstellung nicht jedermanns Sache. Doch das ist ihr bewusst: «Wenn eine ältere Frau etwas mehr Haut zeigt, wirkt das auf gewisse Menschen unangenehm.» Jacobson will aber niemanden bekehren. Aber ihr ist es wichtig, dass Frauen ab einem gewissen Alter nicht automatisch unsichtbar werden. «Altwerden bedeutet für mich nicht, dass man nicht mehr erotisch sein darf», lautet ihre Devise.

Privat hat Dorrie Jacobson übrigens wieder ein Glück gefunden. Zusammen mit ihrem neuen Lebenspartner lebt sie in Las Vegas. Einmal Showgirl, immer Showgirl!