Die Praktische, der Stilsichere und die Romantikerin

Der dritte Teil des grossen Sweet-Home-Ferienhoroskops inspiriert den Steinbock, den Wassermann und die Fische zu sommerlichen Ideen.

Ein Blick in die Sterne verzaubert und entführt. Geniessen Sie mit dem Sweet-Home-Ferien- und Outdoor-Horoskop ein wenig Sommerunterhaltung. Vielleicht stimmt das eine oder andere mit Ihren Wünschen und Gefühlen überein oder inspiriert Sie zumindest. Sie bekommen für jedes Sternzeichen Ideen, Shoppingtipps und ein Sommerrezept. (Bild links: Mocochoco, Bild rechts: You and your wedding)

 

Der Steinbock und der Sommer

Der Steinbock liebt solide Werte. So geht er in den Ferien lieber in die Berge, wo er seine Ruhe hat, und sucht weniger den Rummel am Strand. Auch richtet er es sich im Garten oder auf dem Balkon so ein, dass es bequem, edel und praktisch ist. Dabei versorgt er allabendlich alle Kissen in der ihnen zugeteilten Box. Er giesst die Pflanzen regelmässig und mag auf keinen Fall allzu Buntes in seinem Reich. (Collage: MKN)

Hoch hinauf

Sein liebstes Ferienziel hat der Steinbock sozusagen vor der Haustür. Es ist die heimische Bergwelt. Hier findet er die Ruhe und die Abgeschiedenheit, die er mag. Auch liebt er Bekanntes, die Schönheit der Natur und die frische Bergluft. Wenn es regnet, schaut er sich gern ein Kletterabenteuer auf dem Bildschirm an. Das ist auch viel sicherer, als selbst am Seil über Eis und Stein zu klimmen. (Bild über: We heart it)

Zu Hause ist es am schönsten

Noch lieber als verreisen mag der häusliche Steinbock Ferien daheim. Dafür richtet er sich den Balkon oder die Terrasse schön ein. Seine Outdooroasen sind grün und üppig, denn er giesst und hegt seine Pflanzen. Grünpflanzen und solche, die emporklettern und sich um die Geländerbalustraden ranken, gehören zu seinen Lieblingen. (Bild über: Coffeeklatch)

Ruhe, Ordnung und Moderne

Der eher konservative Steinbock ist durchaus offen für Modernes. Bei der Einrichtung hat er eine Vorliebe für klares Design, im Aussenbereich für spannende neue Gartenarchitektur. So könnte der Steinbock zum Beispiel seine Ferienzeit zu Hause für ein Gartenprojekt wie dieses hier nutzen, das ich über Archdaily entdeckt habe. Es vereint seine Liebe zu den Bergen mit modernem Design und ist erst noch pflegeleicht.

Sommer-Shoppingtipps für den Steinbock

Wenn der Steinbock sich seinen Sommer verschönern möchte, kann das schon mal mit einem DIY-Projekt kombiniert sein. So freuen ihn bestimmt tolle Outdoorböden, mit denen er den Garten oder den Balkon belegen kann. Auch schwarze Farbe für den Gartenzaun, Betontöpfe, grosse gläserne Laternen und Windlichter, Feuerstellen und grosse Pflanzen wie Papyrus oder ein Feigenbaum befriedigen seine sommerliche Shoppinglust. Schnelle Schnäppchen sind nicht sein Ding. Wenn er sich etwas Neues wünscht, dann sucht er nach dem Besten und nach dem Echten. Dafür gibt er lieber auch mehr aus als für günstige Kopien. (Bild über: Apartment 34)

Das Sommerrezept für den Steinbock:

Pouletschenkel mit Mango und Chili 

Er verbindet gern Solides und Frisches und steht gern am Grill. So sind diese einfachen Pouletschenkel mit einer fruchtig süss-scharfen Marinade ein perfektes Sommergericht für den Steinbock. (Bild über: Primavera Kitchen)

Zutaten:

Zubereitung:

2 Mangos, geschält und in Stücke geschnitten

1 Bund Koriander mit Stängel und Blättern

2 rote Chilis oder Peperoncini, ganz oder entkernt

2 EL Reisweinessig

4 Knoblauchzehen, geschält

2 EL Limonensaft

1 EL Erdnussöl

Meersalz und schwarzer Pfeffer

1 kg Pouletschenkel

Mischen Sie alle Zutaten in einer Küchenmaschine und halbieren Sie die Sauce. Mit der einen Hälfte marinieren Sie die Pouletschenkel. Am besten geben Sie die Schenkel mit der Sauce in einen Plastiksack mit Verschluss, mischen alles gut und legen ihn in den Kühlschrank für circa 6 Stunden. Die andere Hälfte der Sauce köcheln Sie sanft circa 15 Minuten. Damit bestreichen Sie während des Grillierens das Fleisch, und einen Teil servieren Sie anschliessend zum Essen. Reichen Sie dazu einen feinen Salat.

Der Wassermann und der Sommer

Wassermänner sind visionär und inspirierend. Kein Wunder, trifft man in der Modebranche viele von ihnen an. Sie suchen das Unkonventionelle und planen Sommerreisen mit viel Stil und Entdeckungsfreude. Da sie immer die Nase im Wind haben, wissen sie, wo die trendigen und besonders schönen Orte zu finden sind. Sie entscheiden sich für das «ein bisschen anders». Das kann das schicke B+B einer ehemaligen Moderedaktorin sein, das kleine Hotel, das von einem Interiordesigner eingerichtet wurde, oder eine elegante Unterkunft, von der gerade die Autoren von «Condé Nast Traveler» schwärmen. (Collage: MKN)

Very chic

Ohne Stil geht bei den Wassermännern auch im Sommer nichts. Sie füllen ihre Wohnung mit Sommerblumen, arrangieren die Gartenmöbel, welche auf keinen Fall aus dem Möbelkatalog kommen, so gekonnt wie in einem eleganten Hotel. Wichtig sind ihnen schicke Sommerkleider, und sie packen ihre Koffer nicht nur mit einer raffinierten Garderobe, sondern auch mit Tüchern und Raumdüften, die ihnen helfen, auch aus einem durchschnittlichen Hotelzimmer ein kleines Paradies zu schaffen. Wassermänner nutzen auch freie Wochenenden für Ausflüge. So besuchen Sie Pärke, Schlösser, Museen, hübsche Hotels am Genfersee oder im Tessin oder Insider-B+Bs in den Alpen. Kein Wunder, sehen ihre Instagram-Accounts wie die von Moderedaktorinnen oder Stylisten aus. (Bild über: Trendhunter)

Styling geht auch draussen

Die stilsicheren Wassermänner können aus allem etwas herausholen. So schaffen Sie es, Hinterhöfe, Balkone oder Gartensitzplätze so zu verwandeln, dass man sich wie in einem charmanten Strassencafé fühlt. Sie sind immer offen für Neues. So kann es sein, dass sie ganz unvermutete ihren Stil, ihre Einrichtung oder gar die ganze Wohnung wechseln. (Bild über: Casa très chic)

Ferienorte, die angesagt sind

Die Wassermänner wissen immer, welche Orte bei Menschen, die sich für Mode und Stil interessieren, gerade angesagt sind, und suchen diese gern auf. Dazu gehört zum Beispiel gerade das Hotel les Roches Rouges im französischen Saint-Raphaël. (Bild über: My domaine)

Sommerliche Shoppingtipps für den Wassermann

Auch wenn die Wassermänner nicht leicht reisen, haben Sie trotzdem immer Platz in ihrem Koffer für besondere Fundstücke, die sie aus den Ferien mit nach Hause nehmen. So kommen Sie mit handgemachter Keramik, bestickten Saris, Rosmarinöl oder griechischem Badesalz und vielem mehr nach Hause. Sie entdecken aber auch in Kaufhäusern und Einrichtungsgeschäften Dinge, die anderen nicht auffallen. Sie färben vielleicht schlichte Badetücher um, bemalen Lampenschirme oder benutzen kleine Tabletts, die fürs Bad gedacht sind, um Salz, Pfeffer und Chilisauce zu servieren. Bei ihnen daheim sieht es immer neu inspirierend und überraschend aus. Planen Wassermänner eine Party, ist es immer ein kleiner Event. Mit wenig Aufwand dekorieren sie gekonnt und wirkungsvoll. Dabei denken sie um. Dieses adrette Bild von Ikea ist ein gutes Beispiel dafür. Da baumeln Shoppingtaschen aus der Provence mit Tüchern und Lampions vom Laubdach, und Pflanzen in Körben hängen an der Wand. 

sweet home

Das Sommerrezept für den Wassermann:

Ananas vom Grill

Der Wassermann sucht immer nach dem Besonderen. Er serviert gern etwas mit Chic und Stil, möchte aber dafür nicht stundenlang kochen. Diese Ananas vom Grill gibt ein feines sommerliches und elegantes Dessert ab. (Bild: Floating Kitchen)
Und so gehts: 
Schneiden Sie eine Ananas in grosse Scheiben und grillieren Sie diese beidseitig auf dem Grill. Servieren Sie dazu Kokosnusseis, gehackte Nüsse und Pfefferminzblättchen. 

Die Fische und der Sommer

Die Fische sind auf eine introvertierte Art ähnliche Avantgardisten wie die Wassermänner. Bloss suchen sie, als sehr empfindliche Wesen, eher den Rückzug als die grosse Gesellschaft. Ihr Sinn für Harmonie verleiht ihnen die Fähigkeit, schöne Orte zu finden und hübsche Sachen zu lieben. Ihre Reisedestinationen sind ausgewählt und wassernah. (Collage: MKN)

Stylecode: Zufällige Eleganz

Für Fische ist die Schönheit wichtig. Sie mögen aber eine Eleganz, die selbstverständlich und nicht aufgesetzt ist. So ist es klar, dass Fische ihre Badesachen in einer schicken Sommertasche mitführen, hübsche Ledersandalen anziehen und nie in Gummischlappen an den Strand gehen. Sie suchen sich ein hübsches Plätzchen, an dem sie ihre Ruhe haben. Das Sehen-und-Gesehen-Werden ist nicht ihr Ding. Allerdings reisen sie lieber nach Capri oder Sylt als auf die Insel Elba. Für Campingabenteuer oder organisierte Reisen sind sie nicht zu haben. (Bild über: My paradissi)

Ein wenig Romantik muss sein

Fische sind Träumer und entgleiten gern in ihre eigene Welt. Die Romantik spielt dabei auch eine Rolle. So organisieren Fische lieber ein stilvolles Strandpicknick als eine grosse Sommerparty. Dabei improvisieren Sie gekonnt. Ein alter Spitzenvorhang kann schon mal, wie hier auf dem bezaubernden Beispiel, entdeckt über den Blog Loveratory, eine Picknickdecke abgeben. Die Lieblingsfarben der Fische sind sanft und erinnern an Wasser: das helle Blau der Wellen, das frische Weiss der Gischt, das sanfte Grün vom Nil oder die differenzierten  Muscheltöne.  

So geht der Fische-Chic zu Hause

Fische stöbern auf Flohmärkten nach antiken filigranen Metallmöbeln, mit denen Sie ihren Garten oder den Balkon einrichten. Die grossen Wohnhäuser sind keine Umgebung, in der sie sich wohlfühlen. So entscheiden sie sich immer für das Individuelle und nicht für die Massenware. Ihre Outdooroasen zeigen auch liebevolle Pflanzen- und Blumenarrangements, zauberhaftes, stimmungsvolles Licht und edle Textilien. (Bild über: Domino)

Sommer-Shoppingtipps für die Fische:

Wasserfarben ziehen die Fische magisch an. So können sie dieser wunderschönen Keramik von Bungalow bestimmt nicht widerstehen. Auch Schillerndes wie Perlmutt lässt das Fische-Herz höherschlagen. Venezianische Spiegel, antike Leuchter, silberne Kerzenständer, bestickte weisse Tischwäsche, Glassachen oder edle, natürliche Düfte haben Platz in seinem sommerlichen Einkaufskorb. 

Das Sommerrezept für die Fische:
Fagioli e Tonno

Leicht, ehrlich, einfach und doch elegant – ganz so, wie es die Fische mögen, ist dieses klassische italienische Sommergericht. (Bild: Food 52)
Und so gehts: 
Für diesen einfachen italienischen Klassiker öffnen Sie eine Dose weisse Bohnen und eine Dose nachhaltig gefischten Thunfisch. Beide Inhalte gut abtropfen und auf die Teller verteilen. Hacken Sie eine gute Handvoll glatte Petersilie grob und verteilen Sie diese sowie eine in feine Ringe geschnittene rote Zwiebel und nach Lust noch ein wenig geschnittenen Stangensellerie über die Bohnen und den Fisch. Würzen Sie mit Salz und Pfeffer und geben Sie viel frisch gepressten Zitronensaft darüber. Wer den Thunfisch gewaschen hat, gibt auch noch Olivenöl darüber. Fein schmecken auch Frühlingszwiebeln dazu oder Basilikum und Tomaten.

Entdecken Sie auch die Sommerhoroskope für Krebse, Löwen, Jungfrauen, Waagen, Skorpione und  Schützen. Den letzten Teil des grossen Sweet-Home-Sommerhoroskops mit Ideen für den Widder, den Stier und die Zwillinge können Sie am 31. 7. hier lesen.

 

 

Credits: 

Blogs und Magazine: Mocochoco, You and your wedding, We heart itCoffeeklatch Apartment 34, ArchdailyTrendhunterCasa très chicMy domaineMy paradissiLoveratory, Domino
Foodblogs:  Primavera KitchenFloating KitchenFood 52
Shops und Kollektionen: IkeaBungalow
Ferienorte: Hotel les Roches Rouges 

3 Kommentare zu «Die Praktische, der Stilsichere und die Romantikerin»

  • anna sagt:

    und die Widder, bekommen die auch ein Ferienhoroskop?

  • Peter Huber sagt:

    Ja ja, der Steinbock und die Steinböckin, der Wassermann und die Wassermännin und dann erst die Fischin und der Fisch. Allerdings auf keinen Fall vergessen, der Russe und die Chinesin, die Uganderinnen und die Ghanesen, die Französin und der Engländer, der Basler und die Zürcherin, die Bachserin und der Eglisauer, die Männer und die Frauen, die Kinder und die Alten, die Astrogläubigen und die Ungläubigen
    Wer sich hier vermisst, und das sind natürlich viele viele, mache weitere mutere Beispiele, auf dass es im Sommer so richtig lustig wird.

Kommentar

Die E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die benötigten Felder sind mit * markiert.

800 Zeichen übrig

Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht zu publizieren. Dies gilt insbesondere für ehrverletzende, rassistische, unsachliche, themenfremde Kommentare oder solche in Mundart oder Fremdsprachen. Kommentare mit Fantasienamen oder mit ganz offensichtlich falschen Namen werden ebenfalls nicht veröffentlicht. Über die Entscheide der Redaktion wird keine Korrespondenz geführt.