Wohnwagen – die neuen Ferienhäuser

Bald ist Ferienzeit, und Sie wissen immer noch nicht wohin? Camping ist wieder stark im Trend. Ob das nun an der Rezession liegt oder daran, dass ein Wohnwagen romantische und abenteuerliche Gefühle weckt? Auf jeden Fall gibt es wunderschöne Wohnwagen, deren Einrichtung Ferienstimmung bringt.
Constance

 1 — Nostalgie auf Räder

Die Engländer verstehen es besonders gut, mit Nostalgie stilvoll umzugehen. Liebevoll her- und eingerichtet mit passenden Blümchenstoffen, Wimpeln und Retro-Accessoires wirkt dieser Wohnwagen frisch und einladend für eine Reise in die Vergangenheit. Der Wohnwagen heisst Constance und ist für Ferien oder Fotoshootings zu mieten: snailtrail.co.uk

 rgjjgajgaejaj

 2 — Streamline-Design

Wohnwagen kann man wie Ferienhäuser mieten. Dieser Airstream Wohnwagen steht in Cornwall und ist zu buchen über: botelet

e jfwJGJGWlj

 3 — Gemütlichkeit mit Retrocharme

In den 50er-Jahren hatte man so stark wie wohl in keiner anderen modernen Zeit das Bedürfnis sich gemütlich einzurichten. Mit viel Sinn und Hoffnung auf eine kleine, heile Welt entstanden Mini-Juwele mit Blümchen, Rüschen und Hollywoodglamour im Kleinformat, kein Wunder, dass Wohnwagen in dieser Dekade ein grosser Familientraum waren. Diese Einrichtung hat mit vielen original gemusterten Stoffen dieses Retrogefühl umgesetzt. (Bild über: snailtrail)

 jlejrgejglejglerj

 4 — Die Liebe zum Detail macht’s aus

Hier stimmt alles bis ins kleinste Detail: Alte Landkarten, Vintage-Zeitschriften und pastellfarbenes Geschirr für gemütliche Kaffeestunden. Lassen Sie sich inspirieren von dieser Wohnwagenromantik, der Stil lässt sich gut in einer Küche, einem Kinderzimmer oder einem Schlafzimmer umsetzen. (Bild über: snailtrail)

 jgejgaeljgalejg

 5 — Sommergefühl mit gemusterten Stoffen

Bunte Stoffwimpel vermitteln Sommer-und Ferienstimmung. Auch zu Hause können Wimpelketten eingesetzt werden. Nähen Sie selbst welche aus bunten Stoffresten oder kaufen Sie sie fertig, zum Beispiel bei Living Room in Zürich. Die Tupfen-und Blümchenstoffe sind von Cath Kidston.Ebenfalls typisch Fifties ist der Boden mit Schachbrettmuster und die kurzen „Minirock-Vorhänge“ (Bild über: snailtrail)

allthemountians

 6 — Hippieromantik

Auch die Hippies entdeckten die Liebe zum Zigeunerleben und haben sich ungewöhnliche Wohnträume auf Rädern kreiert. Schöne Bilder finden Sie im antiquarischen Buch der Fotografin Jane Lidx. (Bild über: allthemountains)

french blue blog

 7 — Poesie pur

 Kleine und grosse Träume glücklich vereint in einer poetischen Installation

Die Links zur Wohnwagengeschichte:
http://www.snailtrail.co.uk/retro_rentals.htm
http://www.botelet.com/cornwall/caravan.html
http://www.amazon.com/Rolling-Homes-Handmade-Houses-Wheels/dp/089104129X
http://allthemountains.blogspot.com/
Bildband «My Cool Caravan»
www.livingroomshop.ch
www.cathkidston.co.uk

Wer kennt schöne Wohnwagen die in der Schweiz zu mieten sind?

www.harmonie-interieure.com_-220x210
Wieso nicht ...

... mit edler Grafik die Wände schmücken?

Keine Lust auf Bilder, Fotos oder Tapeten? Eine schöne Grafik ist hier vielleicht eine gute Lösung. Die Firma www.harmonie-interieure.com ist spezialisiert auf edlen, grafischen Wandschmuck. Dieses Beispiel beschreibt die Regeln des Designs. Und putzt damit eine langweilige Wand heraus.

14 Kommentare zu «Wohnwagen – die neuen Ferienhäuser»

  • Stefan sagt:

    Entweder in der Wohnung – oder dann im Zelt – aber mit den weder-Zelt-noch-Wohnung Wohnwagen kann ich gar nichts anfangen

  • Küde sagt:

    Hallo Armando, gahts na??? In der Schweiz ist für Wohnwagen 80km/h erlaubt.
    Mit modernen Wohnwagen mit Antischlingerkupplung, Zugfahrzeugen mit ESP wären problemlos 100km/h möglich.
    Hallo Schweizer Strassenverkehrsämter….TCS, ACS könntet Ihr das mal ändern.

  • Küde sagt:

    Ca. 4 Jahre ist es her, als wir begannen mit unserem Luxus Wohnwagen zu campieren. Nicht fest, mal hier mal da. Wir fahren wohin es uns zieht. Super toll, frei und unabhängig. Man kann machen was man will. Hat seine eigenen 4 Wände immer dabei, Wohnzimmer mit Radio und SAT-TV, Küche, WC/Dusche, das eigene Bett und Bettüberzüge und alles weitere wie Sonnendach, Vorzelt, Velos, Sonnenschirme, Strandspiele etc. dabei. Völlig stresslose Ferien, nirgens ein Zwang z. B. mit einem Bus einen Kurztrip zu tun, bis halb 10 zu Frühstücken oder ab 19.00 abend zu Essen. Keine schmutzigen Bett- und Kissentücher im Hotel – sogar in 4-Sterne Hotels notabene. Im Ausland vielerorts superschöne 4-5 Sterne Campingplätze. In Deutschland, Österreich, Südtirol und im weiteren Norditalien haben die gemerkt, was die Camper wollen und verwöhnen die nach Strich und Faden. Nur in der Schweiz – kein spektakuläres Camperland, Schweiz Tourismus vergibt hier eine grosse Chance – sind 4 und 5 Sterne Campingplätze noch rar. Viele Campinplatz Betreiber sind noch in den 60er Jahren stehen geblieben. Wer’s mag, oder wer nur 1-2 Tage stehen bleiben will, ist das in Ordnung. Wie wär’s aber, wenn man die Camper für längere Zeit in die Schweiz holen möchte.

  • Armando sagt:

    Wohnwagen, diese Geschwüre schleichen auf der Strasse mit knapp 60 km/h, die halben Ferien gehen für die Anfahrt drauf. Da lobe ich mir das Motorrad, das sieht man was von der Welt. Wohnwagen sind Dinge für Leute, die besser zuhause bleiben, da sie den halben Hausrat mit in den Urlaub nehmen wollen. Und ich erinnere mich noch immer an die atemberaubende Szene an der dalmatinischen Küste, als die Bora (Nordostwind) Wohnwagen gleich reihenweise von der Strasse wehte und diese auf der abfallenden Steinküste zerschmettert liegen blieben… Wohnwagen? Nein danke!

  • Katrin Zbinden sagt:

    Ein Hotel, das nur aus einer Wohnwagensiedlung, locker über einen Rasen verstreut, besteht: Kate’s Lazy Meadow Hotel in den Catskill Mountains nahe New York City. Und die Besitzerin ist niemand anders als Kate Pierson von den legendären B-52’s.

    http://www.lazymeadow.com/

  • c.moser sagt:

    trage gerne was zur erweiterung eurer horizonte bei, nicht weit und noch in der schweiz …. die wohl schönsten roulottes der schweiz bei http://www.brindaventure.ch

  • ralph kocher sagt:

    Yep!
    Was verkommerze ich mich denn – hier noch länger – wie allzu oft – nur allzusehr…?

  • Maya sagt:

    Schöner Artikel. Leider nicht zu finden in der Schweiz. Ich selber besitze einen klitzekleinen DDR-Wohnwagen namens Qek.
    Mit diesem besuchte ich letztes Jahr ein Treffen in Leipzig. Es herrschte wirklich ein superschöne Stimmung. In Deutschland und in der Niederlande gibt es Oldtimer-Wohnwagen-Vereinigungen. Gerne würde ich auch in der Schweiz Leute kennenlernen, die
    solch eine gemütiliche Stimmung wie auf obigen Bildern toll finden.

  • MC sagt:

    Wo ist dieser Trend absehbar? Ich habe noch nichts davon gespürt, obwohl ich selber ein grosser Wohnwagen -Fan bin. Aber ich würde das natürlich begrüssen. Aber eine Internet-Schwalbe macht noch keinen Wohnwagen-Frühling.
    Eine weitere nette Seite: http://www.roulottes.nl. So ein Zigeunerwagen wäre wirklich die Erfüllung vieler meiner Wünsche.

  • Lara Kraft sagt:

    Das ist schon lange ein Traum von mir, in einem Wohnwagen zu leben. Ansonsten bin ich kein Freund von Einrichtungen im „Hippie“-Look. Was man auch immer darunter verstehen mag. Aber hier passt es auf jeden Fall. Man baut sich sein Nest auf kleinem Raum, und das lebt nun mal nicht von Offenheit und klaren Linien, sondern eben von Gemütlichkeit.

    NUR, die Hersteller entwickeln nun schon seit Jahre die mit Abstand hässlichsten Einrichtungen. Eine Wohnwagen-Linie, z.B. in Zusammenarbeit mit Produktdesign-Studenten, würde über Nacht ganz neue Käuferschichten erschliessen. Ab Stange sind diese Wagen leider kaum zu bewohnen, so schrecklich ist das ganze Mobiliar.

    • Maya sagt:

      Oh wie war.

      Die einzigen, die designmässig noch einigermassen stimmen, sind die alten Airstreams. Werden ganz selten im Ricardo oder Ebay angeboten. Könnte mir auch mal vorstellen, längere Zeit in einem Wohnwagen zu leben, nur stellte sich dann wieder die Frage wo, da die Campingplätze in der Scheiz ja auch nicht gerade das richtige Feeling bieten.

  • Elizabeth sagt:

    Solche Wohnwagen-Vermieter kenne ich leider nicht in der CH- Mittlerweile gibt es neben dem romantischen Hotelzimmer ( http://www.loveroom.ch) aber auch das romantische Bed & Breakfast http://www.love-box.ch/ das ist wirklich wunderschön.

    • Yve sagt:

      … finde die Links eher erotisch als romantisch, ausserdem nicht gerade ein Schnäppchen sowas! Romantisch kann ich auch selbst sein, dazu brauche ich keinen Whirlpool. Dann doch lieber den Wohnwagen, das ist mal was Spezielles!

Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht zu publizieren. Dies gilt insbesondere für ehrverletzende, rassistische, unsachliche, themenfremde Kommentare oder solche in Mundart oder Fremdsprachen. Kommentare mit Fantasienamen oder mit ganz offensichtlich falschen Namen werden ebenfalls nicht veröffentlicht. Über die Entscheide der Redaktion wird keine Korrespondenz geführt.