10 Tricks für den Wow-Effekt

Ein wenig Samt, ein grosses Bild, überraschende Farben – diese einfachen Wohnideen lassen Ihr Zuhause grossartig wirken.

1 — Eine Krone für das Bett

Ohne den richtigen Hintergrund sieht ein Bett verloren aus, oder zumindest sehr bescheiden. Wenn Sie also königlich schlafen möchten oder sich ein eleganteres Schlafzimmer wünschen, dann hilft ein hübsches Polster im Rücken. Dieses muss nicht ans Bett befestigt werden, sondern kommt direkt an die Wand. Wählen Sie Samt und goldene Polsternägel wie hier auf diesem Beispiel vom Blog The Pink House, dann bekommen Sie gleich noch ein wenig Glamour mit dazu. Natürlich leuchtet Samt noch intensiver vor einer dunklen oder zumindest farbigen Wandfarbe.

2 — Grosses Kino an der Wand

Stellen Sie sich dieses Esszimmer ohne das tolle Plakat vor. Ja richtig, es wäre einfach ganz normal, ein bisschen langweilig und leer. Das zeigt, wie wenig es braucht, damit ein Raum grossartig wirkt. Filmplakate finden Sie zum Beispiel bei Movie Art in Zürich und andere edle Plakate bei Placart in Zürich. (Bild über: Sample Board

3 — Musterhaftes Entree

Eintreten und wow! Diesen Effekt erreichen Sie, wenn Sie Ihr Entree mit einer schönen Tapete beziehen. So macht das Muster dem normalen Garderobenchaos den Garaus und lenkt das Auge stattdessen auf Ornamente oder Blumen. (Bild über: Coco Kelley)

4 — Theatervorhang 

Im Theater kommt der grosse Moment, wenn der Vorhang sich öffnet. Zu Hause geht das umgekehrt. Montieren Sie Vorhänge an Staumöbeln, Tischen, Schränkchen oder gar unter dem Lavabo. So werden weniger attraktive Orte im Nu zum Hingucker – und bleiben dabei trotzdem praktisch. (Das Interiordesign von diesem Raum ist von Beata Heuman)  

5 — Doppelt statt einfach 

Der einfachste Stylingtrick, der Eleganz und Chic bringt, ist die Symmetrie. Wählen Sie also statt dem Einzelstück zwei tolle Leuchten auf der Kommode, zwei gleiche Vasen auf dem Sideboard oder zwei gleich gerahmte Bilder an der Wand. (Bild über: Dimples and Tangles

6 — Roter Teppich 

Langweilige Küche? Dann geben Sie Ihr ein Upgrading mit einem roten Teppich. Teppiche sind edel, aber auch robust. So kann ein einfacher Orientteppich oder ein Kelim eine Küche aus der unscheinbaren Bescheidenheit heben. (Bild über: Domino)

7 — Pretty in Pink

Streichen Sie einen Raum mit einer wirklich überraschenden Farbe, und er wird zum Bijou! Hier ist es ein hübsches Rosa, das dieses Schlafzimmer einhüllt und es einzigartig macht. Die Farbe heisst Nancy’s Blushes und ist von Farrow and Ball.

8 — Ein Wow-Strauss

Mit einem grossen Blumenstrauss schaffen Sie am schnellsten Eindruck und Freundlichkeit. Diesen Blumenstrauss habe ich vom Markt, er kostete gerade mal 18 Franken und blüht immer noch – eine Woche später! Dominant platziert, zieht ein solcher Strauss das Auge auf sich. So muss nicht alles perfekt sein, ein bisschen Staub wird übersehen und alles sieht trotzdem grossartig aus. (Bild: MKN)

9 — Neue Tischmanieren 

Grossartiges muss nicht unbedingt gross sein. Ein kleiner Tisch mit langem Tischtuch und zwei hübschen Stühlen macht jedes Zimmer elegant und natürlich wohnlicher. Bei allen guten Einrichtungsideen ist der Sinn der Sache im Vordergrund. Und echte Eleganz hat immer eine Beiläufigkeit. (Bild über: Remodelista

10 — Extralänge

Hier ist es jedoch die Grösse, die alles elegant und grosszügig erscheinen lässt. Dabei wirken die langen Möbel jedoch selbstverständlich und nicht protzig. Es lohnt sich immer, ein besonders langes Sofa, ein langes Sideboard oder einen langen Tisch zu wählen. Manchmal hilft es auch, zwei identische Stücke einfach aneinanderzureihen. (Das Interiordesign dieses Raumes ist von Tali Roth)

Credits: 

Blogs und Magazine: The Pink House, Sample Board, Coco Kelley, Dimples and TanglesDomino, Remodelista 
Interiordesign: Beata HeumanTali Roth
Farben: Farrow and Ball