Willkommen im «Nouveau Boudoir»

Unsere Lieblingskleider und Beauty-Schätze bekommen das persönliche Zuhause, das sie verdienen.

1 — Der antike Boudoirtisch

Als Boudoir bezeichnet man einen kleinen Raum, in den sich Frauen früher zurückzogen um sich anzuziehen, zu schminken und zu frisieren. Später, als die Schlafzimmer privater wurden, diente das Schlafzimmer dafür. Kleider und Schönheit spielen heute eine grosse Rolle im Wohnbereich. So entdeckt man gerade den Charme des Boudoirs wieder. Dabei kommen auch antike Boudoirtische, wie wir sie aus den alten Filmen Hollywoods kennen, wieder in Mode. (Bild über: One Kings Lane

2 — Der offene Schrank

Vorbei sind die Zeiten, als man sich endlos riesige, begehbare Ankleiden und Tausende Paare von Schuhen wünschte, ganz so wie Stars wie Jennifer Lopez oder Carrie Bradshaw aus «Sex and the City». Heute ist auch die Liebe zur Mode und zur Schönheit privater und persönlicher. Man sammelt weniger bekannte Brands, sondern sucht eher nach besonderen Vintagestücken und geht auf die Suche nach jungen Modekollektionen. Das spiegelt sich auch wider in der Art und Weise, wie Kleider, Schuhe, Taschen und Accessoires zu Hause Platz nehmen. Statt grosse begehbare Schränke richtet man sich lieber kleinere, offene Schränke ein und inszeniert diese persönlich – als eine neue Art von Boudoir. (Bild über: Adora Horton Living on Instagram)

Shopping-Tipp

Diese wunderschöne, offene Schrank-Garderoben-Idee kann man mit den Regalsystemen von Montana kreieren. (Bild über: Montana on Instagram)

3 — Chic ab Stange

Das geht natürlich auch mit der Stange. Man benützt diese aber nicht mehr anstelle von einem Schrank, sondern als Zusatz. Wenn Sie auf und um die Stange Ihre saisonalen Lieblingsstücke mit den passenden Accessoires bereitstellen, ist das Stylingarbeit. So finden Sie schneller das richtige Outfit, und es sieht erst noch hübsch, persönlich und inspirierend aus. (Bild über: Daily Dream Decor)

4 — Das Kleiderstangenmöbel

Wählen Sie statt der klassischen Kleiderstange ein Kleiderstangenmöbel, das auch noch Regale hat. Ergänzen Sie eine solche Boudoir-Idee mit Zusatzregalen. (Bild über: Style me pretty)

Shopping-Tipp

Stangenmöbel in dieser Art habe ich bei Maisons du Monde und bei Made.com entdeckt.

5 — Das wohnliche Kleidermöbel 

Diese Idee kann natürlich auch in ganz anderen Stilen moderner und reduzierter umgesetzt werden. Kombinieren Sie dazu Wohnaccessoires, Bücher und andere persönliche Dinge, so integrieren Sie Kleider natürlich und attraktiv in den Alltag. (Bild über: The Nordroom)

Shopping-Tipp

Eine Kleiderstange in dieser Art habe ich bei La Redoute entdeckt. 

6 — Mode zum Lesen

Wer die Mode liebt, hat auch viele Modebücher und Zeitschriften. Bringen Sie sie mit den Kleidern zusammen und machen Sie so Ihr «Nouveau Boudoir» spannender, persönlicher und schicker. (Bild über: Manrepeller)

Ideen dafür: 

  • Benützen Sie einen offenen Schrank oder ein Kleiderstangenmöbel mit Regalfläche auch für Modebücher und Zeitschriften.
  • Kreieren Sie ein inspirierendes Moodboard mit Modebildern aus Zeitschriften.
  • Rahmen Sie inspirierende Modebilder.
  • Wer es gerne ein bisschen mit Retro-Feeling mag, rahmt alte Mode-Illustrationen.
  • Platzieren Sie ein kleines Bücherregal oder eine Bank mit Modebüchern im Schlafzimmer.

7 — Alles zusammen

In diesem Schlafzimmer ist eine wunderschöne, entspannte Boudoirecke entstanden, in der alle guten Ideen zusammen eingesetzt sind: ein keines Boudoirtischchen, das mit einem zarten Mintgrün aufgefrischt wurde, ein Regal mt Kleiderstange und Platz für Accessoires, Bücher, Taschen, Gürtel und Hüte an Haken an der Wand. (Bild über: Kate Spiers on Instagram)

8 — Der Schminktisch

Gönnen Sie sich einen kleinen Boudoirtisch in dem Wohnstil, der zu Ihnen passt. Dafür geht auch ein kleines Pult, das Sie mit einem schönen Spiegel ergänzen können. Sammeln Sie Ihre Beauty-Artikel und Parfüme auf einem Tablett. Das sieht ordentlicher aus, und es geht auch einfacher mit dem Putzen und Abstauben. Auf einen Boudoirtisch gehören auch frische Blumen, persönliche Fotos, Bilder und Platz für Schmuck. (Bild über: On a beauty bender)

9 — Haken für Taschen

Diese Idee von So Girly Blog ist zwar in einem Eingangsbereich umgesetzt, eignet sich aber perfekt fürs persönliche «Nouveau Boudoir». Montieren Sie hübsche Haken an die Wand für alle Taschen und Shoppingbags, die Sie haben oder lieben. In Shoppingbags aus Stoff können Sie auf diese Weise auch Dinge wie Modeschmuck, Gürtel und kleine Accessoires verstauen.  

10 — Persönliche Moderedaktion

Zum Schluss noch eine «Nouveau Boudoir»-Idee, die wie eine kleine, persönliche Moderedaktion aussieht. Kleider, Taschen und Schuhe sind so präsentiert, wie wenn sie gleich auf ein Modeshooting gehen würden. Der Boudoirtisch steht in der Mitte und ist auch ein Arbeitstisch. Es handelt sich hier mit grösster Wahrscheinlichkeit um ein Office von jemandem, der in der Modebranche arbeitet, aber ich finde, die Idee steckt Modebegeisterte an, sich eine solche Ecke oder gar ein Zimmer zu Hause zu gönnen. (Bild über: Haute of the Rack)

Credits: 

Blog und Magazine: Haute of the Rack, So Girly Blog, On a beauty bender, Manrepeller, The Nordroom, Style me pretty, Daily Dream Decor
Instagram: Kate Spiers on Instagram, Montana on Instagram,Adora Horton Living on Instagram
Shops: One Kings Lane, Montana