Die Top 15 Serien-Songs

Ein tolles Drehbuch, klar. Und fähige Darsteller. Aber für den perfekten Fernsehmoment braucht es auch den passenden Soundtrack. Ein gut gewählter Song kann das Tüpfchen auf dem I sein, wenn es darum geht, bei den Zuschauerinnen und Zuschauern Gänsehaut auszulösen. Folgende 15 Songs haben es bei mir geschafft – und sich damit einen festen Platz auf meiner Playlist gesichert.

«The Whistler» von The White Buffalo, aus «Sons of Anarchy»:

«Second Life Replay» von The Soundtrack of Our Lives, aus «Californication»:

«Girl from the North Country», Bob-Dylan-Cover von Lions, aus: «Sons of Anarchy»:

«Let The Mystery Be» von Iris DeMent, aus «The Leftovers»:

«Keep the Streets Empty For Me» von Fever Ray, aus: «Dark»:

«I’m Not Like Everbody Else» von The Kinks, Fassung aus «The Sopranos»:

«Wild West» von Lissie, aus «Twin Peaks»:

«(Don’t Fear) The Reaper» von Blue Oyster Club, aus «Supernatural»:

«Constant Craving» von K.D. Lang, aus «Glee»:

«River» von Joni Mitchell, aus «Ally McBeal»:

«Chasing Cars» von Snow Patrol, aus «Grey’s Anatomy»:

«At Seventeen» von Janis Ian, aus «30 Rock»:

«Far From Any Road» von The Handsome Family, aus «True Detective»:

«Breathe Me» von Sia, aus «Six Feet Under»:

«Walk Away Renee» von The Four Tops, aus «Ally McBeal»:

 

Den Artikel zu diesem Web Spezial finden Sie hier.

Kommentar

Die E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die benötigten Felder sind mit * markiert.

800 Zeichen übrig

Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht zu publizieren. Dies gilt insbesondere für ehrverletzende, rassistische, unsachliche, themenfremde Kommentare oder solche in Mundart oder Fremdsprachen. Kommentare mit Fantasienamen oder mit ganz offensichtlich falschen Namen werden ebenfalls nicht veröffentlicht. Über die Entscheide der Redaktion wird keine Korrespondenz geführt.