So schaut die Schweiz Serien

Derzeit kursiert eine Infografik, die zeigt, welche Netflix-Serie in den Vereinigten Staaten am beliebtesten ist: «Orange Is the New Black», das Gefängnisdrama führt die Rangliste in fünfzehn Staaten an. Anlass für uns, zu orakeln: Welche Serie ist in welchem Schweizer Kanton die meistgesehene?

Aargau: «Der Bestatter» aus Aarau, was sonst?

Appenzell Ausserrhoden: «Der Landarzt».

Appenzell Innerrhoden: Fast dreissig Jahre nach Einführung des Frauenstimmrechts ist der Serienhit «Sex and the City» auch hier angekommen.

Basel-Landschaft: «Die Vorstadtweiber».

Basel-Stadt: «Coupling», die Serie über das Liebes- und Sex­leben einer Londoner Clique. Weil die Basler gemäss Umfragen am meisten Sex haben.

Bern: das Bankendrama «Private Banking». Weil Bern gern auch Wirtschaftsmetropole wäre.

Freiburg, Waadt, Neuenburg und Genf: «Westworld».

Glarus: «Six Feet Under» – eine der traurigsten Serien, bei der die Zuschauer bestimmt ganz oft zum Glarner Taschentuch greifen.

Graubünden: die Fantasyserie «Supernatural». Weil es auch im Kanton Graubünden sagenumwobene Wesen gibt. Bären zum Beispiel.

Jura: «Twin Peaks», die Mysteryserie, die im abgelegenen Nordwesten der USA spielt.

Luzern: die japanische Anime­serie «Aku no Hana». Sie wird vor allem in Hotelzimmern konsumiert.

Nidwalden und Obwalden: die Miniserie «Reise zum Mittelpunkt der Schweiz – äh, Erde».

Schaffhausen: die Sitcom «Hinterm Mond gleich links». Wegen der ähnlichen geografischen Lage.

Schwyz: «Royal Pains». Das ist «Der Landarzt» für Superreiche.

Solothurn: das Bikerdrama «Sons of Anarchy» – in der Synchronversion unterlegt mit dem Sound von Krokus.

St. Gallen: die «Gilmore Girls». Diese trinken gern Kaffee, und gemäss einer Studie von Selecta flössen sich St. Galler mehr ­Koffein ein als alle anderen Schweizer.

Tessin: «It’s Always Sunny in Philadelphia», weil: It’s Always Sunny in Ticino.

Thurgau: «Tutti Frutti», mit Äpfeln.

Uri: Männer, die mit Pfeilen auf Kinder schiessen? «Game of Thrones»!

Wallis: der Winterkrimi «Fargo». Weil: Schnee.

Zug: «Silicon Valley», die Serie über IT-Start-ups überfliegt alle anderen Produktionen im «Crypto Valley» Zug.

Zürich: das Politdrama «House of Cards». Weil Zürich gern auch Politzentrum wäre.

 

Kommentar

Die E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die benötigten Felder sind mit * markiert.

800 Zeichen übrig

Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht zu publizieren. Dies gilt insbesondere für ehrverletzende, rassistische, unsachliche, themenfremde Kommentare oder solche in Mundart oder Fremdsprachen. Kommentare mit Fantasienamen oder mit ganz offensichtlich falschen Namen werden ebenfalls nicht veröffentlicht. Über die Entscheide der Redaktion wird keine Korrespondenz geführt.