Die 11 besten EM-Kindersprüche

Viele offene Fragen - aber ein grossartiges Spiel: Spanischer Fussballfan. AFP/Gabriel Bouys)

Viele offene Fragen – aber ein grossartiges Spiel: Spanischer Fussballfan. AFP/Gabriel Bouys)

Wir wissen unterdessen, dass kleine Kinder keine späten Fussballspiele schauen sollten – meine Kollegin Gabriela Braun hat hier im Mamablog darüber berichtet. Zum Glück wurden aber einige spannende Matches schon um 15 oder 18 Uhr angepfiffen oder fanden am Wochenende statt, sodass wir sie gemeinsam mit unseren kleinen Fussballexperten schauen konnten.

Konnten? Oder mussten? Zugegeben, es ist nervig, wenn die Kinder genau während der entscheidenden Szene vor dem Bildschirm herumturnen oder ständig irgendwelche abstrusen Fragen stellen, während man sich eigentlich aufs Fanen konzentrieren will. Aber ihre Spielkommentare sind Weltklasse und eindeutig unterhaltsamer als diejenigen, die aus dem Fernseher tönen.

Meine persönliche Kindersprüche-Elf:

  • «Für wen bist du an der Europameisterschaft?» – «Für GC.»
  • Anpfiff, Mama öffnet sich ein Bier. Nachbarsmädchen: «Aber nicht zu viel trinken, gäll!»
  • «Mami, wer spielt heute?» – «Die Schweiz gegen die Albaner.» – «Hopp Schwiiz! Hopp St. Galler!»
  • Der Vierjährige verkündet ganz stolz, dass er jetzt die Flaggen von «Deutschland und Schweizland» kenne.
  • Schweden – Italien, Startphase. Vater: «Schaut mal, da ist Kim Källström, der spielt bei GC!» – Tochter: «GC is WC!»
  • Jedes Mal, wenn Shaqiri ins Bild kommt, ruft der siebenjährige Luciano: « Jetzt kommt wieder der Kleine! Mami, warum ist der so klein?»
  • Der Vierjährige will wissen, welche Teams gerade auf dem Platz stehen. «Was, spielen nur zwei Mannschaften in diesem Match?»
  • Dominic (9): «Schau, jetzt kriegt der eine gelbe Karte!» – Vivienne (5): «Und wo tut er die nun hin?»
  • Mutter fant lauthals mit. Tochter zur Freundin: «Ich habe dir ja gesagt, dass mein Mami schreit beim Fussball.»
  • Einwurf. «He, der nimmt den Ball in die Hand! Gahts no?»
  • 6-Jährige, ganz nachdenklich: «Wieso rennt der Schiedsrichter eigentlich ständig herum? Der tschuttet doch gar nicht mit.»

Wer mehr davon will: Auf Twitter gibts eine ständig wachsende Sammlung witziger Kinderkommentare rund ums Thema Fussball. Und mit welchen Fussball-Kindersprüchen können Sie unsere Liste ergänzen?