Logo

Brüderliches Kalendieren

Roland Fischer am Dienstag den 1. Dezember 2015

Advent, Advent, und so weiter und so fort. Der grosse Countdown auf Weihnachten hin hat ja für die meisten nicht mehr so viel mit der Magie der Kindertage sondern eher mit einer Es-müssen-ja-noch-Geschenke-besorgt-werden-Deadline zu tun. Umso schöner, dass sich manche Leute darum tun, die Adventskalendertradition ein wenig anders zu interpretieren. Schöner Zufall auch, dass uns ein Brüderpaar mit klingendem Namen in den nächsten Wochen täglich ein audiovisuelles Geschenk beschert: Benedikt kümmert sich um die Tonspur, Julian um das Bild.

Hier die Ausbeute des Starttags:

Der Tonspuren-Adventskalender ist wieder da. Bis zum 24. Dezember gibts hier täglich persönliche Lieblingslieder und Platten des Jahres, Übersehenes, Neues und allenfalls auch Gastgeschenke. Hinter dem ersten Türchen: ein Beinahe-Neumitglied der Kwesachu-Kate-Tempest-Gang.

mehr

« Zur Übersicht

Kommentarfunktion geschlossen.