Logo

Die Lösung der Probleme

Grazia Pergoletti am Donnerstag den 24. November 2011

Nun, man kann mir sicher nicht vorwerfen, ich wäre nicht auch mal auf eine gesunde Distanz gegangen. «Sunne» gefiel mir zwar musikalisch sehr gut, aber textlich blieben da für mich doch ein paar Fragen offen. Und in der «Schule der Unruhe» mochte ich schon gar nicht nachsitzen, nein, das war nicht meins, wirklich nicht.

Doch gestern Abend, meine Damen und Herren, geschah es wieder: Kutti MC, Stephan Eicher und Band haben ihre neue Scheibe «Freischwimmer» in der Kaserne Basel getauft und ich war h i n g e r i s s e n ! Da haben sich zwei gefunden, im Guten wie im Bösen, und sie bringen voneinander das Beste zum Vorschein und zum Leuchten: Pathos, Pop und Gelassenheit, Frankophoner Weltschmerz mit Bernischer Bodenhaftung, kurz und gut: die Lösung all deiner Probleme.

Heute Donnerstag im Bierhübeli. Ich kann es von Herzen empfehlen!

« Zur Übersicht

11 Kommentare zu “Die Lösung der Probleme”

  1. Herr Sartorius sagt:

    OT mit den Schnäuzen des Tages:

    Die Red Hot Chili Peppers kommen nächsten Sommer nach Bern (muss ich da hin?)

    Und wichtiger: Vor zwanzig Jahren starb Freddie Mercury. Der wurde dann ziemlich wichtig für mein kindliches Leben –und würde mir gemäss der Rätsel-Auflösung ein Ständchen singen, weil:

  2. JimBobIII sagt:

    Gestern gesehen auf dieses Newsnetz im Ukelele-Artikel, nur für Sie, meneer Sartorius: Bohemian Rhapsody.

  3. Herr Sartorius sagt:

    Sehr zuvorkommend, Herr JimBobIII, sehr toll!

    Allerdings fehlt mir hier das Stadion. Deshalb halte ich mich an die musikalisch minderbemitteltere Version mitsamt Ballons – und Karaoke-Text.

  4. MIchael sagt:

    A propos Pathos (mit garantiertem Nirvana):

    http://dl.dropbox.com/u/4728895/Bittersweet.mp3

    Mist, Konzert verpasst.

  5. pauli sagt:

    Ich versuche jetzt mal ein Bild vom Konzerte gestern reinzuhängen:
    http://newsnetz-blog.ch/kulturstattbern/files/2011/11/IMG_2854.jpg

  6. pauli sagt:

    Na ja. Immerhin schon ein Link.

    Auf dem Bild: Jürg in Rot, Stephan im Dunkeln. Sagen Sie dazu was Sie wollen.

  7. Herr Sartorius sagt:

    Ich war zwar nicht da – kann aber Bilder schicken:

    Kutti MC (Foto: Eliane Baumgartner)

    Kutti MC (Foto: Eliane Baumgartner)

    Kutti MC (Foto: Eliane Baumgartner)

    Bilder von Eliane Baumgartner, morgen dann ein Bericht in der Zeitung.

  8. pauli sagt:

    Das ist gemein, Hr. Sartorius.

  9. Herr Sartorius sagt:

    Ich weiss, Herr Pauli.

    Aber wie wars denn, das gestrige Konzert, abseits der Bilder?

  10. mira sagt:

    Es war ein aussergewöhnlicher und überraschender Abend. Ich hätte ehrlich gesagt nicht gedacht, dass es so gut wird. Viel mehr als das, was es gestern im Bierhübeli zu sehen und zu hören gab, kann man von einem Konzert nicht erwarten.

  11. signora pergoletti sagt:

    In Basel zumindest wurde Stephan Eicher extrem gefeiert, ein Konkurrenzproblem zwischen den beiden Herren war null spürbar. Das war echt cool.