Logo

Offline for a while

Webflaneur am Montag den 1. Dezember 2014

Er brauche jetzt Ruhe, wettert der Webflaneur. Ansonsten bringe er seine Zeilen nicht zeitgerecht zu Papier. Böse guckt er sein Smartphone an. Doch dieses lässt sich nicht beirren: Es zaubert wie zum Trotz ein belangloses Facebook-Update eines flüchtigen Bekannten aufs Display. Es weist auf einige neue E-Mails hin. Und es klingelt auch noch.

Nun benötigt der Webflaneur aber definitiv eine Auszeit. Er nimmt das Gerät zur Hand und installiert darauf die neue Android-App My Time von Swisscom. Diese soll ihm dabei helfen, gezielt Auszeiten zu nehmen: Sie blockiert auf Wunsch bestimmte Apps. Sie weist Anrufe ab – und benachrichtigt Anrufer per SMS, bis wann die Pause dauert. Sie lässt sich sogar so einstellen, dass der Webflaneur trotz Auszeit für einzelne, ausgewählte Personen erreichbar bleibt. Und sie soll dem Webflaneur dabei helfen den Überblick über seine Handynutzung zu behalten.

Die Offline-Funktion funktioniert tadellos, und der Webflaneur bringt diese paar Zeilen schliesslich zu Papier beziehungsweise in den Speicher. Wobei: Wäre es nicht effizienter gewesen, wenn er sein Smartphone einfach ausgeschaltet hätte?

« Zur Übersicht

Kommentarfunktion geschlossen.

  • Mathias Born


    Mathias Born, der geistige Vater des Webflaneurs, arbeitet als IT-Redaktor bei der Berner Zeitung sowie als freier Journalist in Bern. Alle 14-Tage heckt er eine neue Episode im schier unglaublichen Online-Leben des Webflaneurs aus. Eine Auswahl der übrigen Artikel von Mathias Born finden Sie im Autoren-Dossier. Seinen privaten Blog finden Sie unter www.borniert.com.
  • Neueste Kommentare

  • Kategorien

  • Archiv