10 Tricks, mit denen Sie sofort jünger aussehen

Zeitlose Schönheiten: Monica Bellucci (51) und Sophie Marceau (48). (Reuters)

Scheinen alle Tricks zu kennen: Monica Bellucci (51) und Sophie Marceau (48). (Reuters)

Ich spreche an dieser Stelle nicht über kosmetische Wundermittel und deren Versprechen, über Nacht zehn Jahre jünger auszusehen. Denn gäbe es eine solche Creme, würde sie schon längst in meinem Badezimmer stehen. Aber es gibt Tage, an denen es nicht schadet, den einen oder anderen Trick anzuwenden, um die Spuren der vergangenen Nacht zu tilgen, die Augenringe zu überdecken oder etwas Frische auf die Wangen zu zaubern. Und wer frischer aussieht, der sieht auch automatisch jünger aus. Und um das zu erreichen, braucht es kein Arsenal an Beautyprodukten. Manchmal genügen ein paar Teebeutel, ein kalter Waschlappen und ein roter Lippenstift.

1. Ein Hauch von Farbe

epa01153565 Australian actress Cate Blanchet poses for the photographers during the presentation of the film 'Elisabeth. The Golden Age', directed by Indian film maker Shekhar Kapur, in Madrid, Spain, 22 October 2007. EPA/Sergio Barrenechea

Edle Blässe: Cate Blanchett. (Keystone)

Ich gehöre zu den Blassen, so wie Cate Blanchett. Und wenn ich schlecht geschlafen habe, sehe ich richtiggehend wächsern aus. Mit anderen Worten: ein Fall fürs Wachsfigurenkabinett. Um am Morgen etwas Farbe im Gesicht zu haben, mische ich abends ein kleines bisschen Selbstbräuner in meine Nachtcreme und sehe nach dem Aufstehen ausgeruhter aus. Selbst wenn ich nur fünf Stunden geschlafen habe.

2. Weniger ist mehr

Je dicker die Make-up-Schicht ist, desto älter lässt sie uns aussehen. Die Farbpigmente setzen sich im Laufe des Tages in den Falten ab und graben sich in die Haut ein. Bessere Variante: morgens den Kopf ins kalte Wasser tauchen, mit einem Peeling die alten Hautzellen entfernen und dann eine leichte BB-Creme (getönte Tagescreme) auftragen. Ein Tupfen apricotfarbenes Rouge macht zusätzlich frisch.

3. Smile!

Natürliches Weiss: Inès de la Fressange. (Keystone)

Natürliches Weiss: Inès de la Fressange. (Keystone)

Auf die Frage, wie sie ihr jugendliches Aussehen erhalte, sagt das französische Topmodel Inès de la Fressange: «Gepflegte, weisse Zähne machen jünger als alles Make-up der Welt.» Und nein, wir reden hier nicht über ein Marshmallow-Hollywood-Gebiss, sondern gepflegte Beisserchen. Am effektivsten ist eine professionelle Zahnreinigung. Und für zu Hause eine Zahnpasta mit Whitening-Effekt sowie eine elektrische Zahnbürste. Und dann natürlich: lächeln, lächeln, lächeln!

 

 

 

4. Kaffee fürs Auge

Jennifer Aniston arrives at the Los Angeles premiere of "She's Funny That Way" at the Harmony Gold theater on Wednesday, Aug. 19, 2015. (Photo by Chris Pizzello/Invision/AP)

Drückt sich Tee aufs Auge: Jennifer Aniston. (Keystone)

Schnell und hilfreich gegen Tränensäcke sind Augengels mit Koffeinwirkung. Koffein hat eine hautstraffende Wirkung, es stimuliert die Durchblutung und verleiht einen rosigen Teint.  Alternative: Kompressen mit Schwarz- oder Grüntee. Auflegen, hinlegen, zehn Minuten warten und abkühlen lassen. Jennifer Aniston soll darauf schwören.

5. Dichte Wimpern

Je älter wir werden, desto mehr dünnen unsere Wimpern aus. Das Gleiche gilt für unsere Augenbrauen. Um das Wachstum der Härchen zu beschleunigen, gibt es diverse Wimpernseren im Handel, die schon nach 28 Tagen einen Effekt zeigen und keine schädlichen Prostaglandine und Parabene beinhalten (Optilash von Apot.care). Wer weniger Geduld hat: unbedingt eine Wimpernzange benutzen. Gebogene Wimpern lassen die Augen grösser erscheinen. Und dann kräftig tuschen.

6. Rote Lippen

Entscheidend für ein tolles Auftreten sind nicht nur die Kleider, die man trägt, sondern auch Details. Zu schlichten Outfits wie Jeans und weisser Bluse einen leuchtenden Lippenstift tragen! Eine meiner Freundinnen, Edith, hat lange weisse Haare und trägt konsequent knallroten Lippenstift. Er ist inzwischen zu ihrem Markenzeichen geworden.

7. Leuchtende Haarfarbe

Glänzt mit ihrer Haarpracht: Jessica Chastain. (Keystone)

Glänzt mit ihrer Haarpracht: Jessica Chastain. (Keystone)

Ob Blond, Rot, Braun oder Weiss – Hauptsache, die Farbe ist satt und das Haar glänzt. Und niemand sagt, dass reife Frauen ihre Haare kurz tragen sollen, obwohl dies die Mehrzahl macht. Im Gegenteil: eine schmeichelnde Haarpracht verjüngt ungemein. Alternative: einen Pony schneiden lassen. Der verdeckt nicht nur ein paar Falten, sondern verleiht auch einen mädchenhaften Appeal.

 

 

 

Ihr kann auch James Bond nicht wiederstehen: Monica Belucci. (Keystone)

Ihr kann auch James Bond nicht widerstehen: Monica Bellucci. (Keystone)

8. Besser als Botox

Gepflegte, in Form gebrachte Augenbrauen öffnen den Blick und lassen wacher aussehen. Das weiss auch die neue Bond-Lady Monica Bellucci, die mit seinen 51 Jahren noch immer hammermässig aussieht.

 

 

 

 

9. Handarbeit

Könnte als Hand-Model arbeiten: Charlize Theron. (Keystone)

Könnte als Handmodel arbeiten: Charlize Theron. (Keystone)

An den Händen erkennt man das wahre Alter.  Handcremen mit Sheabutter, Mandel- oder Olivenöl liefern wertvolle Fettsäuren. Der Anti-Aging-Wirkstoff Q10 wirkt zusätzlich gegen Falten. Auch im Winter gilt: Lichtschutz auf die Hand!

 

 

 

 

 

10. Keinen Puder!

Vorsicht mit zu viel mattierendem Puder, denn er setzt sich gern in Fältchen ab und lässt die Haut stumpf erscheinen. Strahlender wirkt die Haut, wenn einzelne Partien leicht glänzen, Akzente kann man mit Highlightern setzen, denen lichtreflektierende Partikel beigemischt sind. Fluids lassen sich per Finger verwischen und sind ideal zum Hervorheben einzelner Partien wie Lid, Kinn und Wangenknochen.

48 Kommentare zu «10 Tricks, mit denen Sie sofort jünger aussehen»

  • Shafighi Maziar sagt:

    Wissen schafft Vertrauen in die Schönheitsmedizin und Schönheitschirurgie! Unabhängig der Methodik sollte jede Person die Möglichkeit haben sich einer Schönheitsbehandlung unterziehen zu können ohne von anderen Menschen verurteilt zu werden.
    M Shafighi

  • Petsch sagt:

    Als Mann kann ich da nicht gross mitreden, aber mir fällt schon schon auf: ob bei Mann oder Frau das viele Schweizer sehr schnell altern. Liegt das am Alltagsstress? Solarium/Sonne? Zuviel Drogen und Partys? Schlafmangel/Ernährung? Der Wohlstand? Wohl der Mix aus allem…

    • marie sagt:

      kommt darauf an, welche „ethnie“ sie zum vergleich nehmen. wissenschaftlich ist erwiesen, dass bei asiatischen ethnien alterungsprozesse später einsetzen als bei europäischen.
      darüber hinaus haben wir hier in unseren breitengraden aufgrund des schönheitsideals mittlerweile eine „verzerrte“ wahrnehmung diesbezüglich.

    • Veronica sagt:

      Hast recht, ich wurde in den neunziger Jahren darauf attendiert wie alt die Schweizerinnen aussehen können. Hat mit faltenreichen Haut, zu viel Sonne und zu viel rauchen zu tun. Dass kann jüngeren Frauen älter aussehen lassen. Aber ältere Frauen sollen sich besser nicht bemühen mädchenhaft aus zu sehen wenn sie nicht von sich eine natürliche junger Ausstrahlung haben. Sonst wirkt es wie ein komischer, zu dicker Make-up-Schicht.

  • Lia sagt:

    und wieso muss für diesen Artikel das Beispiel dreier Frauen genommen werden, die zu 100% bei ihrer Faltenlosigkeit mit Botox und Konsorten nachgeholfen haben?
    Ich bin 35, werde für 28 gehalten, auch wenn ich Falten, Krähenfüsse und grosse Poren habe und oft sehr müde aussehe, aber ich lache viel und gern. Also spart euch die grosse Kosmetik und seid zufrieden.

    • MERCURI sagt:

      BRAVOOOOO!!!

      und noch etwas bitte:-)
      wer hat gesagt dass diese Damen keine falten haben?:-) man sollte unter Kinn richtig schauen oder die Händen oder usw…:-)))

      gruss

      antino

  • Marina Trachsel sagt:

    11) Umgeben Sie sich mit verhärmten, gehetzten Menschen, deren oberstes Bestreben ein jüngeres Aussehen ist.
    Im Vergleich mit denen werden Sie unglaublich jung,entspannt und interessant wirken.

    12) Umgeben Sie sich nicht zu lange verhärmten, gehetzten Menschen, deren oberstes Bestreben ein jüngeres Aussehen ist. Sowas färbt ab.

  • HomeImprovementQueen sagt:

    Optilash gibt’s online und nur mit Expressbestellung, Kostet dann nochmals 10 Stutz mehr. Schade.

  • Diana sagt:

    Nicht Rauchen! Es gibt nichts Schlimmeres als Raucherinnen über 30…dazu eine gesunde Ernährung, am besten fleischlos und genug Wasser trinken.

    • Jean-Claude sagt:

      Zum Glück bin ich Raucher und nicht Raucherin. Und die grosse Dame Jeanne Calment (Arles) wurde mit Rauchen und Trinken gar 122 Jahre alt. Und welche Ausstrahlung die hatte! Sie kannte noch Vincent van Gogh persönlich. Dieser „Filou“ …

    • sepp z. sagt:

      diana, es gibt nichts schlimmeres als menschen mit 30, die bereits aufgehört haben zu leben und nur noch warten.

  • Peter Steiner sagt:

    Hunde, wollt ihr ewig leben äh, ich meine, jünger aussehen ?

  • Paul Gasser sagt:

    Trick 11 : umgeben sie sich mit Älteren. 🙂

  • edith schmidt sagt:

    herrlicher herbstsonntag.. fast schon grelle sonne.. könnte echt gefährlich werden, nachdem ich viele tips umgesetzt habe, die mich dann, eben gerade weil so sonnig, leider in diesem sehr harten spotlicht entlarven.. und liebe m es ist genau wie sie beschreiben! roter lippenstift verläuft sehr gerne in nicht bevorzugte regionen! aber darauf verzichten wäre ein vergnügen weniger. neuester halt heisst nars rougestift matt! und vorher guerlain kiss/kiss liplift! falls sie s dann doch mal versuchen möchten, und natürlich konsequente kontrolle! mir ist das bestimmt genausoviel wert wie ihnen die leichte boshaftigkeit ihrer kommentare. jedem das seine und mir etwas mehr! ich wünsche allen eine stunde mehr genuss heute! edith

  • marusca sagt:

    @Fehr: Sehen Sie? Dafür sind Sie eine ganz Liebe und Redliche und ich leider ein bitterböses Mädel. Aber mal ehrlich jetzt: Wenn Sie schon so etwas als beleidigend empfinden, obwohl ich ja „vielleicht“ geschrieben habe – wie schwierig muss es erst auf der freien Wildbahn draussen für Sie sein! Legen Sie sich einen etwas dickeren Pelz zu, meine Liebe, und zwar lieber heute als morgen.

  • ein mann sagt:

    einfach aufpassen, wie sagte doch mal einer – wenn die mutter jünger als die tochter aussieht, wird die tochter ein problem haben…..

  • Othmar Riesen sagt:

    Ich kann da als Mann nicht gut mitreden. Ich weiss nur, dass ich eher enttäuscht wäre, wenn ich jemanden kennenlerne, die „jung“ aussieht – und es sich später herausstellt, dass das alles nur Mache war. Warum nicht zu seinem Alter stehen? Menschen, die damit nicht umgehen können, haben ein grundsätzliches Problem – übrigens ein Problem, das mich von dieser Person eher abstösst.

  • Jean-Claude sagt:

    Aber Monica Bellucci steht ja auf Männer wie Leonard Cohen. Und so alt wie Cohen bin ich noch nicht. Kann aber auch nicht so gut komponieren.

  • Jean-Claude sagt:

    Komisch, als ich noch jünger war, wollte ich immer älter aussehen. Man kam so besser in die Disco oder den Nightclub rein …
    Und seither fühle ich mich eigentlich, nur wenig gealtert – besonders im Kopf.

  • Daba sagt:

    Haha alles sehr lustige Tips. Der wichtigste Helfer all dieser Models fehlt aber in der Aufzählung: Photoshop

  • Angelo Rizzi sagt:

    Ach, solche Probleme möcht ich haben ;-).

  • beat126 sagt:

    Wer sich von der äusseren Hülle leiten lässt, ist gegenüber sich selbst nicht ehrlich. Jungsein, Frische und Erlesenheit lässt sich nicht über das Aussehen interpretieren, was zählt ist die innere Schönheit – und die ist nur in einem persönlichen Gespräch ausfindig zu machen.

    • Dodimi sagt:

      …ach wissen sie, wenn jemand grundhässlich ist und dafür ein „wundervolles“ Inneres hat, dann bin ich geneigt zu sagen (wie bei der Wäsche)…“Bitte wenden“! Der Mensch ist visuell meist zuerst angesprochen, ob man das nun will oder nicht. Wer etwas anderes sagt, bei dem zweifle ich.

  • Gabriela sagt:

    Richtig, Monica Bellucci ist eine Bond-Lady (wieso eine junge Frau keine Lady sein kann, sei jetzt mal dahingestellt; umgekehrter Ageism?). Dazu gehört dann aber konsequenterweise auch das richtige Pronomen, das da DIE und nicht DAS wäre.

  • Zet Winter sagt:

    Tränensäcke: Augengel im Kühlschrank aufbewahren. Das kühle Gel erfrisched zusätzlich das Auge und entspannt. Zahnpasta mit Whitening-Effekt: Super, aber Vorsicht wegen den Zahnhälsen.

  • Karlos Müller sagt:

    Ich bin im Renteneintrittsalter. Wenn ich meine SchulkameradInnen treffe, gibt es eine wohl starke Korrelation zum Lebenswandel. Gifte wie Nikotin oder Alkohol überlängere Zeit verbunden mit wenig Schlaf hinterlassen Spuren. Ich kann ABCDEFG nur zustimmen, moderater Sport, genügend Schlaf und frische Luft, verbunden mit einer gelassenen positiven Lebenseinstellung sin die Empfehlung schlechthin.

  • Widerspenstige sagt:

    Das beste Schönheitsmittel ist genügend Liebe bekommen und Bestätigung für das, was man tut oder auch mal lässt.

  • marusca sagt:

    Wieso muss man denn unbedingt jünger aussehen? Was bitte ist so übel daran, so alt auszusehen, wie man ist? Der knallrote Lippenstift übrigens pflegt bei Damen „mit weissen Haaren“ nicht selten in die fiesen Oberlippenfalten zu fliessen, was dem Gesicht im Laufe des Tages ein eher clownartiges Aussehen verleiht und es sich beim apricotfarbenen Rouge nicht anders verhält, wenn man zu üppig in den Tiegel greift. Mir ist nämlich schon oft aufgefallen, dass ganz viele Damen mit der richtigen Dosis nicht umgehen können, weil nämlich der Badezimmerspiegel leider eine andere Sprache spricht, als das Tageslicht. Es wäre also nicht unklug, dieser Tatsache gelegentlich vermehrt Beachtung zu schenken.

  • sepp z. sagt:

    „Und um das zu erreichen, braucht es kein Arsenal an Beautyprodukten.“
    Aha. Kein Arsenal heisst dann:
    Selbstbräuner in der Nachtcreme, BB-Creme, apricotfarbenes Rouge, Zahnpasta mit Whitening-Effekt, Augengels mit Koffeinwirkung, Kompressen mit Schwarz- oder Grüntee, Wimpernseren wie Optilash, Wimpernzange, kräftig tuschen, leuchtenden Lippenstift, leuchtende Haarfarben, Handcremen mit Sheabutter, Mandel- oder Olivenöl, Anti-Aging-Wirkstoff Q10, Lichtschutz.

  • Jack Muller sagt:

    Sie haben mein Mitgefühl.

  • Rodolfo sagt:

    Ein Trick ist noch nicht verraten worden:
    In der Jugend schlank sein und mit dem Alter immer dicker werden.
    So wird die natürlich erschlaffende Haut durch natürliches Wachstum in die Breite immer schön gestrafft.

    • Irene feldmann sagt:

      Hhhhhhhhh, wie war….

    • KA sagt:

      Den kenne sie sicher auch: im Ater muss man sich entscheiden: Fett oder Falten! 🙂

      • Lieselotte sagt:

        Bei uns zuhause hiess das ganz uncharmant: Im Alter hast du als Frau zwei Möglichkeiten: Kuh oder Geiss. Wobei die „Kühe“ beliebter waren, weil sie meistens ausgeglichener daher kamen oder zumindest so wirkten. Aber mit dem zunehmenden Wahn, auch mit 70 noch aussehen zu müssen wie 50 (samt Kleidergrösse 38), wird die Unzufriedenheit dann bei den „Kühen“ zunehmen. Mir würde es übrigens grausen, müsste ich täglich den beschriebenen Zirkus abziehen – vom Selbstbräuner bis zur Frage meiner Haarlänge.

      • Martina sagt:

        „Kuh oder Geiss“ – über welchen älteren Mann würde man mit solchen Worten sprechen? Was soll diese vernichtende Selbstdeklaration von uns Frauen?

      • Veronica sagt:

        Lieselotte: Haarlänge auf Schwanzlänge ist am komfortabelsten. Haar im Schwanz, Zopf, Hochgesteckt oder los, je nach Lust und Laune.

  • Zora sagt:

    Seit ich nur noch das mache, was ich wirklich möchte und sehr gut für mich sorge, strahle ich anscheinend meist freudig von morgens bis anbends. Bekomme jedenfalls je älter ich werde, desto mehr Komplimente.

    • marusca sagt:

      @Zora: Das könnte vielleicht daran liegen, dass die, die Ihnen „vermehrt Komplimente“ angedeihen lassen nicht mehr so gut sehen…. Trotzdem: Geniessen Sie’s!

      • Monika fehr sagt:

        @marusca: finde Ihren Kommentar schon fast beleidigend. Ich weiss zwar nicht, ob sie Zora kennen, aber einen solchen Kommentar abzugeben ist schon unter der Gürtellinie. Ich kenne Zora auch nicht, aber mir käme nie in den Sinn, einen solchen Kommentar abzugeben.

      • Zora sagt:

        hehe, ja, das Älterwerden ist auch gnädig… aber interessanterweise kommen die Komplimente von allen Altersklassen. Das wahrhaft Schöne daran ist aber, dass ich mich auch nicht mehr von Komplimenten gängeln lasse, dass sie also sekundär sind und ich nur feststelle, dass sie häufiger kommen. Ich bin einfach ich und ein glücklicher Mensch. Brauche ich mehr? Und natürlich pflege ich mich – weil ich mir gern etwas Gutes tue.

  • Malena sagt:

    Ist es nicht etwas schizophren? Einerseits verwehren wir uns dagegen, über unser Äusseres beurteilt zu werden und ermutigen uns, zu unserem Äusseren zu stehen. Andererseits lechzen wir nach Tipps die uns helfen, schöner zu erscheinen als wir sind. Was sollen wir jetzt sein – echt oder fake? Möglichst diskret fake? Innen echt und aussen fake, oder umgekehrt? Verwirrend…

  • ABCDEFG sagt:

    14. Keine verwegenen Diäten. Hungerleider sehen immer alt und leidend aus. Busen und Po darf erkennbar bleiben.
    15. Klassischer Kleidungsstil. Das bedeutet jedoch nicht den Verzicht auf Farbe oder die Verpflichtung zum Dauereinkauf.
    16. Entspannte Grundgelassenheit den Widrigkeiten des Seins gegenüber.

  • ABCDEFG sagt:

    11. ausschlafen.
    12. frische Luft.
    13. Sport.
    Naja, wird nicht immer klappen, dass man /frau sich daran hält.

  • diva sagt:

    hab ihren artikel gerade mit meinem «ersten kaffee» des tages gelesen… das sind jetzt mal wirklich brauchbare tipps, die jede anwenden kann. es gibt übrigens zur BB creme eine steigerung: CC! der effekt ist sagenhaft und wenn man die von dem amerikanischen kosmetikhersteller nimmt, für die zur zeit kendall jenner modelt, kann nichts mehr schief gehen…

    • Jean-Claude sagt:

      Merci Diva, ich denke BB oder CC würden bei mir auch sagenhaft wirken. Ich meinen vor ein paar Jahrzehnten 😉 – natürlich auch MM.

Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht zu publizieren. Dies gilt insbesondere für ehrverletzende, rassistische, unsachliche, themenfremde Kommentare oder solche in Mundart oder Fremdsprachen. Kommentare mit Fantasienamen oder mit ganz offensichtlich falschen Namen werden ebenfalls nicht veröffentlicht. Über die Entscheide der Redaktion wird keine Korrespondenz geführt.