Fit ohne Qual


Sieben Tipps, wie man sich auch im Alltag fit hält. Video: Firat Gürgen, Doris Hofer

Für viele Menschen ist meine Begeisterung für Sport schlichtweg unverständlich, denn für sie ist Sport eine Qual. Sie können nicht schnell genug mit ihrem Fitnessprogramm fertig werden, und wenn sich eine Möglichkeit ergibt, gar nicht erst in den Fitnessclub zu gehen, dann nehmen sie diese dankbar wahr.

Gesund und fit sein möchten aber dann doch alle. Deshalb habe ich mir ein paar Möglichkeiten überlegt, wie Fitness-Muffel ohne grossen Aufwand in Form kommen können.

doris_hoferDie Berner Journalistin Doris Hofer wohnt in ihrer Wahlheimat Istanbul. Sie ist Personal Trainerin und Mutter zweier Kinder. Auf ihrem Blog Squatgirl.com schreibt sie über Fitness und gesunde Ernährung.

7 Kommentare zu «Fit ohne Qual»

  • Walter sagt:

    Mein Tipp: Mindestens ein Mal pro Tag guten Sex! Diese Methode ist eben so gut wie Putzen oder Sport und das Schönste dabei, es macht echt Spaß und Muffel gibt es so gut wie keine.

  • nowhere sagt:

    Aha! Deshalb sehen alle Putzfrauen so fit aus!

  • Jonas sagt:

    Bei mir wird nur ein Teil des Textes angezeigt. Die Liste mit den 7 Tipps ist fehlt.

  • marie sagt:

    danke für die tipps! das meiste mache ich schon (ohne drogen). noch einen tipp von meiner seite: pasta selber machen. beim kneten trainiert man arme und bauchmuskeln, je nach dem auch die gesässmuskeln gleichzeitig – maschine einfach auf e-bay versteigern. und das verspeisen danach ist das allerbeste trainig für die seele 🙂 aber ich weiss, das verbrennt leider keine kalorien.

    also frau hofer, im ernst: chapeau! …aber ich gehöre zu denen mit den phantasievollsten ausreden, aber lachen verbraucht auch kalorien.

    • Jacques sagt:

      Humor ist – wenn man trotzdem lacht. Ich spiele immer „Putzfrau“, zur Musik von Freddie Mercury (Queen).
      So bleibe ich 200% fit.

      • marie sagt:

        grossartig monsieur jacques! grossartig! freddie ist für mich ein heiliger, mit ihm zu putzen ist eine ehre.
        🙂 ich hoffe es geht ihnen gut monsieur jacques. ganz bestimmt, denn sie sind ein geniesser sowie lebenskünstler und sorgen für ihre zufriedenheit.
        ich wünsche ihnen eine schöne zeit.
        herzliche grüsse
        marie

      • Jacques sagt:

        Danke, Madame Marie, ich kann nicht klagen. Und auch wenn die alten Knochen beim früohlichen Putzen manchmal weh tun. Mit einem guten Roten und einer feinen Zigarette – verschwindet der Schmerz -sofort.

Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht zu publizieren. Dies gilt insbesondere für ehrverletzende, rassistische, unsachliche, themenfremde Kommentare oder solche in Mundart oder Fremdsprachen. Kommentare mit Fantasienamen oder mit ganz offensichtlich falschen Namen werden ebenfalls nicht veröffentlicht. Über die Entscheide der Redaktion wird keine Korrespondenz geführt.