Ostern zum Geniessen

Das Frühlingsfest wird gerne mit Einladungen zu gutem Essen gefeiert. Dazu einige Anregungen und die besten Rezepte.
sweet home

Blumen – der schönste Frühlingsgruss

Decken Sie den Tisch mit frischen Frühlingsblumen. Diese können Sie einfach mit grünem Blumenschaum, in Gartenabteilungen erhältlich, zu einem kunstvollen Arrangement stecken. Nutzen Sie als Gefässe auch Suppenschüsseln. Das Gute an solchen Arrangements ist auch, dass man dafür viel weniger Blumen braucht als für einen grossen Strauss. Setzen Sie Grün dazwischen, und schneiden Sie die einzelnen Blumen in unterschiedliche Längen. (Bild: freutcake)

sweet home
Griechischer Kuchen mit Spinat und Feta
An frühlingshaften Ostertagen ist ein Brunch eine schöne Art, Freunde und Familie einzuladen. Da passt dieser griechische Spinatkuchen perfekt. (Bild: 12 tomatoes

Zutaten:

Zubereitung:

Filoteig, ca. 10 Blätter

Olivenöl

75 g Butter, geschmolzen

½ Peperoncino

1 Knoblauchzehe, zerdrückt

500 g Spinat

250 g Ricotta

300 g Feta, zerbröselt

1 Ei

Salz und Pfeffer

Muskatnuss

Backofen auf 200 Grad erhitzen. Geben Sie ein wenig Olivenöl mit dem Knoblauch in eine grosse Pfanne, und dünsten Sie beides an. Wenn es zu duften beginnt, den gewaschenen Spinat beigeben und gut durchschütteln, damit der Knoblauch und der Peperoncino nicht anbrennen. Zudecken und einige Minuten kochen, bis der Spinat zusammenfällt. Danach den Knoblauch und den Peperoncino rausnehmen und den Spinat gut ausdrücken, sodass keine Flüssigkeit mehr drin ist. Nun geben Sie den Ricotta in eine Schüssel und vermischen ihn mit dem Ei, geben Sie den zerbröselten Feta dazu und den abgekühlten Spinat. Würzen und alles gut vermischen. Nun nehmen Sie eine Pie-Form von etwa 25 cm Durchmesser und legen diese mit Backpapier aus. Bestreichen Sie ein Filoteigblatt mit Butter und legen es in die Form, mit vier anderen Teigblättern wiederholen. Nun füllen Sie die Spinat-Käse-Füllung ein und legen die Teigenden über die Füllung. Bestreichen Sie weitere 5 Teigblätter mit Butter und bedecken damit den Kuchen. Alles schön in der Form anrichten und eventuell Teigresten abschneiden. Nochmals grosszügig mit Butter bestreichen und etwa 35–40 Minuten backen. Der Kuchen schmeckt warm und kalt fantastisch!

sweet home
Lammfleisch mit Orzo
Ein anderes griechisches Rezept ist Fleisch, das mit der typischen reisartigen Pasta, genannt Orzo, gekocht wird. (Bild: Adventures in cooking)

Zutaten:

Zubereitung:

1 kg Lammvoressen

1 Zwiebel, gehackt

2 Knoblauchzehen, gehackt

½ Peperoncino, gehackt

2 Rüebli, gehackt

2 Lorbeerblätter

2 Sardellenfilets

1 kleine Dose gehackte Tomaten

200 g Tomaten, in Stücke geschnitten

3 dl Bouillon

2 dl Rotwein

1 EL Zitronensaft

250 g Orzo-Pasta

je eine Handvoll Petersilie, Pfefferminze, gehackt

1 EL Thymianblättchen

1 gute Prise Zimt

 

Fleischstücke portionenweise in Olivenöl anbraten, zur Seite legen. Im gleichen Öl die Zwiebeln und die Rüebli andünsten, etwa 8 Minuten. Dann den Knoblauch und den Peperoncino beigeben. Wenn diese duften, die Sardellen dazugeben. Das Fleisch kommt nun zurück in die Pfanne, alles durchmischen, den Thymian dazugeben und die Lorbeerblätter. Die Bouillon und den Wein darübergiessen, ein wenig einköcheln lassen und dann die Tomaten beigeben. Alles auf kleinem Feuer etwa 2 Stunden köcheln. Danach die frischen Tomaten und die Orzo-Pasta beigeben und weitere 20 Minuten kochen, bis die Pasta gekocht ist. Die frischen Kräuter und den Zitronensaft untermischen und servieren. Dazu passen Fladenbrot und Zaziki.

sweet home
Lammfleischkuchen
Eine fantastische Variante, die Sie mit Lammvoressen kochen können, ist ein feiner Pie. (Bild: What katie ate)

Und so gehts:

Lammfleisch wie beim oberen Rezept zubereiten, aber keine Orzo-Pasta beigeben. Lammvoressen in eine ofenfeste Form geben und mit Filoteig zudecken. Dafür bestreichen Sie mindestens 5 Blätter Filoteig mit Butter. Schneiden Sie sie vorher auf die Form Ihrer Gratinform zu und belegen dann das Fleisch damit, an der Backformkante ein wenig andrücken. Alles ca. 20 Minuten backen, bis der Teig golden und knusprig ist. 

sweet home
Orientalische Auberginen
Feine Gemüsegerichte gehören auf eine Ostertafel, diese Auberginen passen da gut. (Bild: feed me phoebe)

Und so gehts: 

Schneiden Sie die Aubergine in Scheiben, und reiben Sie diese mit Salz ein. Lassen Sie die Auberginen eine halbe Stunde ruhen, und trocknen Sie sie dann mit Papier gut ab. Braten Sie sie beidseitig in Olivenöl an, und legen Sie sie zur Seite. Nun geben Sie ein wenig mehr Olivenöl in eine Pfanne und dünsten eine gehackte Schalotte darin an. Geben Sie zwei fein gehackte Knoblauchzehen darunter, und wenn diese duften, mischen Sie einen Esslöffel Harissa unter und würzen mit Salz, Pfeffer und ein wenig Zimt. Geben Sie eine Dose gehackte Tomaten dazu, und köcheln Sie alles ca. 30 Minuten. Nun geben Sie einen Teil der Tomatensauce in eine Gratinpfanne, verteilen ein wenig gehackte Petersilie darüber, dann eine Schicht Auberginenscheiben, Tomatensauce, Petersilie. Decken Sie die Form mit Folie ab und backen alles ca. 40 Minuten. Zum Servieren mit frischer Petersilie und ein wenig Pfefferminze bestreuen. 

Tipp: Wer will, kann zwischen den Schichten auch noch zerbröselten Fetakäse verteilen.

sweet home

Italienischer Osterkuchen

 

Reis ist auch ein Fruchtbarkeitssymbol, deswegen werden viele traditionelle Osterkuchen mit Reis gebacken – hier eine italienische Version. (Quelle: proud italian cook)

Zutaten:

Zubereitung:

Filoteig, etwa 7 Blätter

75 g Butter, geschmolzen 

5 Eier

500 g Ricotta

250 g Mascarpone

300 g gekochter Milchreis

120 g Puderzucker

1 Päckli Vanillezucker

1 gute Handvoll Rosinen, in Rum oder Brandy eingelegt 

die abgeriebene Schale von 1 Zitrone

Bestreichen Sie die Filoteigblätter mit Butter. Legen Sie eine runde Gratinform mit Backpapier aus. Dann legen Sie die Filoblätter darüber, sodass sie über den Rand hinausreichen. Verquirlen Sie die Eier. Mischen Sie den Ricotta, den Mascarpone, den Zucker und den Vanillezucker zusammen. Mischen Sie den Milchreis, die Zitronenschale und die mit Rum durchtränkten Rosinen darunter. Nun geben Sie die Füllung in den Teig und wickeln die überlappenden Teilstücke darüber. Die Füllung muss nicht ganz zugedeckt sein. Backen Sie die Torte etwa 40 Minuten im auf 180 Grad vorgeheizten Backofen. Vor dem Servieren mit Puderzucker bestreuen. 

4 Kommentare zu «Ostern zum Geniessen»

  • Sinah sagt:

    Yummie !!! Freu mich aufs Kochen und Kosten …

  • Oliver sagt:

    Liebe Frau Kohler

    Vielen Dank für die wunderbaren Anregungen. Insbesondere die Blumenpracht auf dem ersten Bild hat es mir angetan. Wissen Sie zufälligerweise, wo man die goldenen Blumenzwiebeln nebendran bekommen kann?

    Besten Dank für allfällige Hinweise

  • lieberlecker sagt:

    Alles sehr fein, vor allem aber Nr. 2 und 4. lieberlecker hat diesen Samstag noch ein grünes Spiegelei im Angebot. Das wäre für den Ostersonntags Brunch auch noch passend :-)
    Ansonsten danke für die vielen Inspirationen und allen schöne Ostern,
    Andy

  • Anita sagt:

    Yummie!!!!

Kommentar

Die E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die benötigten Felder sind mit * markiert.

800 Zeichen übrig

Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht zu publizieren. Dies gilt insbesondere für ehrverletzende, rassistische, unsachliche, themenfremde Kommentare oder solche in Mundart oder Fremdsprachen. Kommentare mit Fantasienamen oder mit ganz offensichtlich falschen Namen werden ebenfalls nicht veröffentlicht. Über die Entscheide der Redaktion wird keine Korrespondenz geführt.