Alles gestrichen!

Diese Farbideen erzeugen auf günstige Art ein völlig neues Wohngefühl mit viel Stil – die perfekten Projekte für den Jahresbeginn.
sweet home

Einmal mittendurch

Wieso eine Farbe, wenn zwei doppelt so gut aussehen? Hier geht die Farbgrenze genau auf Tischhöhe durch und lenkt somit das Auge auf den Hauptdarsteller des Arbeitszimmers. (Bild: Ikea)

Schön auf Streife!

Braucht ein langweiliges Zimmer ein bisschen Pepp, dann nehmen Sie es mit auf Streife. Entscheiden Sie sich für eine Farbe im unteren Bereich, lassen den oberen weiss und trennen das Ganze mit einem Leuchtstreifen. (Bild über: blog.2modern)

sweet home

Geteiltes Reich

Getrennt schlafen hat Stil – besonders wenn die Bereiche noch farblich abgetrennt sind. Das Schöne an dieser Idee sind die sehr hellen Töne, die beide unterschiedlich in der Farbe, aber identisch in der Stärke sind. (Bild über: Frenchy Fancy)

sweet home

Rückendeckung

Hier haben zwei schmale Betten mit starken Farbstreifen Rückendeckung bekommen – und der Raum zugleich mehr Farbe und Stil. (Bild über: Remodelista)

sweet home

Attraktives schwarzes Loch

Schwarz schluckt optisch. Deshalb eignen sich Schwarz oder auch Dunkelblau für Innenflächen von Regalelementen. Damit wird auf clevere Art das Auge auf das Schöne, Wichtige gelenkt, und nicht auf den Stauraum. (Bild über: Designtraveller)

sweet home

Hingucker!

Jede Wohnung kann ein bisschen Farbe vertragen. Starten Sie das neue Jahr mit einem neuen Projekt und streichen eine Wand in einer starken Hinguckerfarbe. Darauf können Sie zum Beispiel Kinderzeichnungen, ein Moodboard oder Bilder platzieren. (Bild über: plazainterior)

sweet home

Erstaunlich wohnlich

Wenn der untere Teil einer Wand Farbe bekommt, wirkt der Raum sofort wohnlicher. Sogar mit einem schlichten hellen Grauton. (Bild über: Servicolor)

sweet home

Sonne im Schlafzimmer

Setzen Sie die gleiche Idee mit einem leuchtenden sonnigen Gelb um, dann haben Sie Ihr Schlafzimmer einfach und charmant auf Sonne umgestellt! (Bild über: Apartmenttherapie)

sweet home

Bühnenbild für ein Kinderbett

Es muss nicht immer gleich eine Wand sein, um schnell für viel Farbe zu sorgen. Streichen Sie ein grosses Brett und stellen dieses hinter ein Möbel. Hier ist dieses Möbel ein Kinderbett. Die Idee funktioniert aber auch mit Sofas, Sideboards oder Tischen, die an der Wand stehen. (Bild über: Frenchy Fancy)

Keine Schranken

Schränke können schnell ziemlich langweilig aussehen. Nicht aber, wenn Sie ihnen Farbe verpassen. Diese Idee, den unteren Teil mit einem tiefen Schwarz zu streichen, finde ich sehr gelungen und nachahmenswert. Griffe aus Messing wirken elegant und können die bestehenden, meist unattraktiven Schrankgriffe ersetzen. (Bild über: Servicolor)

8 Kommentare zu «Alles gestrichen!»

  • Irene feldmann sagt:

    Farben haben einen Stimulator-Effekt, deshalb bin ich begeistert von diesen Ideen. Im jeweiligen Moment haben diese Bilder einen tollen impact meine Frage ist, wie fühlt man sich über längere Zeit neben diesen Effekten, gemeint ist wo 5-6 verschiedene Farben sich verweilen? Beispiel Bild Nr. 2

  • Alexandra sagt:

    Leider werde ich zu dem ersten Bild auf der Ikea-Website nicht fündig. Ich interessiere mich für den Tisch… Bitte wie heisst dieser Artikel oder könnte ich den Link zum Bild haben?

    • Claudia sagt:

      hallo alexandra
      das ist der lisabo tisch. habe ich für meine kinder als schreibtisch gekauft.
      auf dem bild wurden die beine oben mit weiss gestrichen.
      ist ein toller tisch, sieht sehr gut aus und ist robust. ein schnäppchen für 169.– :-). viel spass beim shoppen!

  • Kriss sagt:

    Oh, was für ein toller Jahresauftakt.
    Manchmal musste ich vor Vergnügen lachen über die gelungenen Kolorierungen, die ihren ganz besonderen Charme/Witz haben.
    Das wird ein auf- und anregendes Jahr hier auf dem Blog.
    Ich bin gespannt wie ein Flitzebogen…..

  • Heidi Arn sagt:

    Das sind für mich Gute-Laune-Bilder.

  • Martina Keller sagt:

    Ahhhhh, ich liebe diesen Blog. Die Beiträge sind genial und die Fotos jedesmal wunderschön. Vielen Dank dafür!

  • Ri Kauf sagt:

    coooolllllll!!!!!

  • Monisa sagt:

    Die Ausnahme ist das Weiss-Grau-Beispiel. Den Rest könnte ich schon nach ein paar Monaten nicht mehr sehen. Dafür wäre mir die Arbeit dann doch zu aufwändig.

Kommentar

Die E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die benötigten Felder sind mit * markiert.

800 Zeichen übrig

Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht zu publizieren. Dies gilt insbesondere für ehrverletzende, rassistische, unsachliche, themenfremde Kommentare oder solche in Mundart oder Fremdsprachen. Kommentare mit Fantasienamen oder mit ganz offensichtlich falschen Namen werden ebenfalls nicht veröffentlicht. Über die Entscheide der Redaktion wird keine Korrespondenz geführt.