Trends mit Zuhausegefühl

Diese Woche wird auf Winterzeit umgestellt, und draussen ist es auch schon bedeutend kälter und unfreundlicher geworden. Das bedeutet: nichts wie rein ins Warme! Zu Hause sein ist angesagt, dabei helfen die neuen Wohntrends, die alle viel Kuschelgefühl, Sinnlichkeit und Freude am Einrichten und Wohnen bringen.

sweet home1 — Das Spiel mit Einzelstücken

Dies und das und von dem auch bisschen – das Einrichtungsprinzip mit Einzelstücken macht einfach viel mehr Spass. Dazu kommt, dass Einrichtungen, die keine genaue Stilrichtung darstellen ausser der eigenen, persönlichen, auch endlos entwicklungsfähig sind und immer ein wenig anders aussehen und viel Freude am Wohnen machen. (Bild: Urbanara)
Tipp: Wer sich nicht entscheiden kann, der wählt den Boholook. Dieser macht es einfach, Altes und Neues, Klassisches und Modernes mit Gemütlichkeit zu mischen.

sweet home

2 — Farbe und Sinnlichkeit

Dieses Bett sagt einfach nur eines aus: hineinschlüpfen und drinbleiben. Früh ins Bett und lange schlafen ist etwas vom Schönsten an dunklen, kalten, freien Tagen. Lesen, einen Film schauen und ein köstliches Frühstück geniessen – dies gehört ganz einfach dazu. Die wunderschöne Bettwäsche aus Satin und Flanell in den neuen gebrochenen Grün- und Rosétönen heisst denn auch Stardust und Midnightdream und ist aus der gelungenen CF-Linie von der Schweizer Firma Fischbacher.
Tipp: Mischen Sie ruhig auch im Bett unterschiedliche Farben und Muster, das gibt mehr Kuschelgefühl, macht mehr Spass und wirkt viel persönlicher.

sweet home

3 — Keramik, Glas und neue Leuchten

Kleine Dinge haben eine grosse Wirkung. Wer Lust auf Neues hat, aber nicht gerade umstellen möchte, der macht sich erst mal auf die Suche nach einigen tollen Vasen aus Keramik und farbigem Glas. Aus Glas sind denn auch die neuesten Leuchten. Sie zeigen sich birnenförmig und stehen auf Sockeln aus Metall, Beton, Holz oder Kork. (Alles von: House Doctor)
Tipp: Vasen in Gruppen sehen toll aus. Stellen Sie in einige davon Herbstblumen oder einfach ein paar Zweige mit farbigen Blättern und Beeren.

sweet home

4 — Neue Tischmanieren

Auf dem Tisch werden Regeln gebrochen: Es muss nicht mehr alles zusammenpassen, man geniesst vieles aus Tassen, Schälchen und Gläsern. Farbe ist wichtig und auch das Material. So ist auf dem Tisch Keramik zentral, aber auch Kork, Holz und in Sachen Textilien Leinen. (Alles von Bloomingville)
Tipp: Kopieren Sie den Trend aus dem Norden, und benutzen Sie Platten, Holzbretter oder Korkuntersetzer als eine Art Platzteller.

sweet home

5 — Nordische Gemütlichkeit

Der demokratische, schlichte und doch wohnliche Wohnstil der Skandinavier hat sich besonders hierzulande durchgesetzt. Dazu gehören helles Holz, formstarke Möbel, viel Blau und Grün, Letzteres auch in Form von Zimmerpflanzen. Entdecken Sie auf Sweet Home noch mehr vom nordischen Wohnstil. (Bild über: Frenchy fancy)
Tipp: Gerade der nordische Wohnstil braucht eine Extraportion Wärme, und das geben ihm die Textilien. Also Kissen aufs Sofa, einen Teppich unter die Sitzmöbel geben und Decken zum Kuscheln.

sweet home

6 — Lust auf Ethnoelemente

Die Skandinavier geben ihrem Wohnstil auch ein Stück Weltoffenheit und mischen neuerdings ganz stark Ethnoelemente unter. Besonders schöne Stücke zeigt die dänische Firma Tine K. Home: Keramik, Teppiche und kleine Bänke und Stühle aus Marokko sind Dinge, die bei uns ein Habenwollen auslösen. 
Tipp: Keramikteller mit Ethnomustern machen sich gut an der Wand – hängen Sie Teller auf wie Bilder und wecken damit eine langweilige, leere Wand.

sweet home

7 — Landhaus zu Hause

Ein kleines Stückchen ländliches Idyll wünschen wir uns auch in der Stadtwohnung. Denn Landleben bedeutet für uns Gemütlichkeit pur, Geborgenheit und Einfachheit. Entdecken Sie die Liebe zum Landleben auf Sweet Home. (Bild über: Frenchy fancy)
Tipp: Ein paar Gartenstühle um den Küchentisch reichen, um schnell eine entspannte, ländliche Stimmung zu bekommen. 

sweet home

8 — Leuchten aus Glas

Glas ist das Material, aus dem die neusten Leuchten sind. So sind die Hängeleuchten wie Schmuckstücke, sie schillern und reflektieren Licht am Tag und strahlen Stimmung aus in der Nacht. (Leuchten von Nordal)
Tipp: Hängen Sie gleich mehrere Leuchten traubenartig auf, zum Beispiel über dem Tisch oder in einem Entree.

sweet home

9 — Messing, für mehr Glanz 

Wir hatten Kupfer, dann Gold – und nun ist es Messing, das für ein wenig Kontrast und Glamour sorgt. Kleine Möbel und leuchtende Wohnaccessoires sind wie Schmuckstücke für die Wohnung. Auch das gute alte Messingbett feiert ein Revival – kein Wunder, ist es doch ein Klassiker, der zu vielen Wohnstilen passt. (Alles von Broste)
Tipp: Besonders schön und doppelt so stark wirkt Messing in dunklen, sinnlichen Umgebungen und vor farbigen Wänden.

sweet home

10 — Einfach blau

Blau ist der Himmel bei gutem Wetter, Blau ist auch Unendlichkeit, Harmonie und momentan eine Lieblingsfarbe in der Wohnung. Jetzt lieben wir tiefe, leuchtende und dunkle Töne – und manchmal auch alles miteinander. Etwas anderes, das Blau kann: Es sieht toll aus auf grossen Flächen. (Bettwäsche und Decken von Toast)
Tipp: Kombinieren Sie ein wenig Messing zu tiefem Blau, denn das ist das Farbrezept eines Sternenhimmels!

7 Kommentare zu «Trends mit Zuhausegefühl»

  • maja sagt:

    vielen Dank für den Bettwäsche-Tipp.

  • Roy Peter sagt:

    Die Lampe in Bild 1 heisst PILKE 36 und stammt von Showroom Finland. In der Schweiz erhältlich bei http://www.showroomfinland.ch

  • janed amina sagt:

    Das blaue Sofa auf Bild 5 hat es mir angetan. Seit langem suche ich ein Sofa, das für ältere Menschen geeignet und doch modern ist.
    Ich freue mich auf einen Einkaufstipp.
    Janed

    • Marcus Ballmer sagt:

      Das Sofa ist ein Le Grand Air 3er-Sofa. Ist in Schweden sehr populär und kostet dort um die 1500 Franken. Ob es in der Schweiz auch erhältlich ist, weiss ich allerdings nicht. Bei einer kurzen Internet-Recherche bin ich jedenfalls nicht fündig geworden. Das hilft Ihnen jetzt wahrscheinlich auch nicht wirklich weiter… – sorry.

  • Ri Kauf sagt:

    Wieder sehr schöne Einrichtungsbeispiele. Die Bettwäsche ist ganz toll!
    Nur: Messing gefällt mir ganz und gar nicht. Zudem riecht es unangenehm….

  • Elfriede Ehmann sagt:

    Guten Morgen,

    der Couchtisch von Bild 1 gefällt mir sehr gut.
    Können Sie mir sagen, wo ich ihn kaufen kann.

    Vielen Dank im Voraus.

    Freundlich Grüsse
    E. Ehmann

Kommentar

Die E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die benötigten Felder sind mit * markiert.

800 Zeichen übrig

Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht zu publizieren. Dies gilt insbesondere für ehrverletzende, rassistische, unsachliche, themenfremde Kommentare oder solche in Mundart oder Fremdsprachen. Kommentare mit Fantasienamen oder mit ganz offensichtlich falschen Namen werden ebenfalls nicht veröffentlicht. Über die Entscheide der Redaktion wird keine Korrespondenz geführt.