Noch ein wenig den Sommer geniessen

Diese 6 Rezeptideen sind alle ein feiner Spätsommergruss und versetzen uns in Ferienstimmung. Gute Gründe, sie dieses Wochenende auszuprobieren.

 

sweet home
Marokkanisches Poulet mit Oliven
Ein würziger, marokkanisch inspirierter Pouleteintopf, der noch ein wenig Exotik und Fernweh auf den Tisch bringt. (Bild über: Saveur)

Zutaten:

Zubereitung:

1 Poulet, in Portionen geschnitten

2 KL Paprika

je 1 KL Kreuzkümmel, Kurkuma und Zimt

2 KL Ingwer, geraspelt

4 Knoblauchzehen, geraspelt

Salz und Pfeffer

Olivenöl

2 EL Harissa (scharfe Gewürzpaste)

2 Schalotten, gehackt

Rinde von einer Zitrone, mit dem Kartoffelschäler dünn abgeschält

100 g grüne Oliven, entsteint

1 dl Bouillon

1 Handvoll Rosinen

1 Handvoll Petersilie, gehackt

1/2 Handvoll Pfefferminze, gehackt

Vermischen Sie alle Gewürze, den Ingwer und den Knoblauch. Damit die Pouletstücke einstreichen, mindestens 1 Stunde ruhen lassen. Ein wenig Olivenöl in einer Gusseisenpfanne erhitzen und die Pouletstücke darin portionenweise rundum anbraten. Geben Sie alle Pouletstücke in die Pfanne. Dann die Schalotten, die Zitronenrinde, die Rosinen, Harissa und die Oliven beigeben. Giessen Sie die Bouillon darüber und lassen alles ca. 40 Minuten zugedeckt auf kleinem Feuer köcheln. Mischen Sie die Kräuter unter, und servieren Sie das Poulet mit Couscous oder Fladenbrot.

 

sweet home
Ravioli mit Zitrone und Salbei
Wenn es schnell gehen muss, dann sind feine Ravioli vom Traiteur immer eine gute Wahl. (Bild über: my inspire collection)
Und so gehts: Ravioli in Bouillon gar kochen. In der Zwischenzeit grosszügig Butter in eine Bratpfanne geben, die abgeriebene Rinde einer Zitrone und eine gute Handvoll Salbei beigeben, und alles einige Minuten dünsten. Mit Salz und Muskatnuss würzen. Die Ravioli in die Butter geben und mit geriebenem Pecorino servieren.
sweet home
Meringue mit Brombeeren
Geniessen Sie die knusprige Eiweisszuckermasse mit weichem Kern, serviert mit süssen Brombeeren und viel Schlagrahm. (Bild über: Shewolf)

Zutaten:

Zubereitung:

6 Eier

1 Esslöffel Maizena

1 Prise Salz

300 Gramm Zucker

1 Päckli Vanillezucker

500 g Brombeeren

Schlagrahm

Pistaziennüsse

Kochen Sie die Brombeeren etwa 5 Minuten mit Zucker und ein wenig Vanillezucker. Schlagen Sie die Eiweisse mit einer Prise Salz steif und geben dann nach und nach den Zucker bei, das Maizena und den restlichen Vanillezucker. Dann die Masse in einer Art Wirbel auf ein mit Backpapier belegtes Backblech verteilen. Die Meringues im auf 140 Grad vorgeheizten Backofen eine Stunde backen und im abkühlenden Ofen noch 30 Minuten stehen lassen. Herausnehmen und abkühlen lassen. Servieren Sie die Meringues mit viel Schlagrahm und verteilen die Brombeeren darauf. Mit gehackten Pistaziennüssen bestreuen.

sweet home
Pasta mit allem
Diese Pasta ist unkompliziert, ein bisschen wild und wunderbar schmackhaft. (Bild über: bevcooks)

Zutaten:

300 g Lasagneblätter

Olivenöl

200 g Champignons, geviertelt

das Wurstfleisch von 1 Salsiccia, ca. 200 g 

einige Fenchelsamen

Salz und Pfeffer

2 Knoblauchzehen,  fein gehackt

1 Peperoncino, fein gehackt

1 Glas Rosé

10 grüne Oliven, gehackt

die abgeriebene Schale von 1 Zitrone

1 Handvoll Basilikumblätter, zerrissen

1 KL Bouillonpaste

Zerbrechen Sie die Lasagneblätter, und kochen Sie sie gemäss Packungsangaben al dente. Geben Sie Olivenöl in eine Bratpfanne, und braten Sie das Wurstfleisch mit dem Knoblauch, dem Peperoncino und den Fenchelsamen an. Herausnehmen und zur Seite stellen. Die Champignons anbraten, das Fleisch zurück in die Pfanne geben, die Oliven, den Basilikum, die Zitronenschale und den Rosé beigeben, würzen, 2 Minuten sanft köcheln und dann die Pasta mit ein wenig Pastawasser beigeben. Mit viel gehackter Petersilie servieren.

sweet home
Tomaten und Zwiebeln aus dem Backofen
Dieses Rezept ist ein wahres Stück Sommer und ein kleines Erntedankfest, für alle, die eigene Tomaten im Garten oder auf dem Balkon haben. (Bild über: my inspire collection)
Und so gehts: Geben Sie verschiedene Tomaten und rote Zwiebeln in eine Gratinform. Geben Sie Olivenöl und Meersalz darüber und träufeln ein wenig Honig darüber. In den auf 200 Grad vorgeheizten Backofen schieben und ca. 20 Minuten rösten. Mit Mozzarella oder Burrata, Basilikum und Balsamico zu Focaccia oder einem anderen feinen Weissbrot servieren.
sweet home
Geröstete Pfirsiche mit Mascarpone
Pfirsiche sind momentan besonders süss und geben ein feines Dessert ab. (Bild über: food 52)
Und so gehts: Pfirsiche im Backofen, auf dem Grill oder in einer Grillpfanne mit ein wenig Honig rösten. Mascarpone mit Vanillezucker und abgeriebener Zitronenschale mischen. Mandeln in Honig rösten. Die warmen Pfirsiche mit dem Mascarpone servieren und die Mandeln darüberstreuen.

 

giochi-di-carta-blogspot-220x220
Wieso nicht ...

... Steine bemalen?

Sammeln Sie bei Ihrem nächsten Ausflug einige schöne glatte Steine, waschen Sie sie gut mit Seifenwasser, und malen Sie sie mit Acrylfarbe an. Um gerade Linien hinzubekommen, benützen Sie Tapes. Diese Steine helfen dann zum Beispiel, um ein Tischtuch oder Servietten auf dem Gartentisch zu beschweren. (Bild über: Giochi di carta

5 Kommentare zu «Noch ein wenig den Sommer geniessen»

  • Fabienne A. sagt:

    Also das Meringue Rezept tönt ja wirklich lecker, aber wie soll man das bitte mit der Beschreibung hinkriegen? Wildes raten wieviel von den 300g Zucker mit den Brombeeren gekocht & wieviel dann in die Meringuemasse kommen. Na dann gutes gelingen ;)

  • SHAREAT.ch sagt:

    Also die Ravioli mit Zitrone und Salbei – ein Gedicht!

  • Gabriela sagt:

    Tomatengemüse: Sie meinen wahrscheinlich Burrata.

  • Flo sagt:

    Es schein eine Tatsache zu sein, dass ich masochistische Züge habe!!!
    Schon wieder habe ich heute Morgen die vielen, mehr als gluschtigen Rezepte angeschaut, und leide wie üblich kurz danach an zunehmendem Speichelfluss.
    Schon so oft habe ich mir vorgenommen diese rubrik nur noch nach dem Mittag- oder Abendessen anzuschauen.
    Es unglaublich was ein paar Bilder, mit den passenden Rezepten, anrichten können.
    Von ersten bis zum letzten – einfach nur B O M B E
    Mein Vorsatz; jede Woche eines der Rezepte zu zubereiten und so den Sommer um 7 Wochen verlängern – und dann evt. noch eine Wiederholung.
    Das marokanisch Poulet und die Tomaten mit Zwiebeln und danach den Brombeeredessert – Traumhaft
    Danke M. Kohler

Kommentar

Die E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die benötigten Felder sind mit * markiert.

800 Zeichen übrig

Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht zu publizieren. Dies gilt insbesondere für ehrverletzende, rassistische, unsachliche, themenfremde Kommentare oder solche in Mundart oder Fremdsprachen. Kommentare mit Fantasienamen oder mit ganz offensichtlich falschen Namen werden ebenfalls nicht veröffentlicht. Über die Entscheide der Redaktion wird keine Korrespondenz geführt.