Finden Sie Ihre Sommer-Lieblingsfarbe

Im Sommer lieben wir Farben noch mehr als sonst. Vielleicht ist dies auch der ideale Zeitpunkt, mehr Farbe ins Zuhause zu bringen. Suchen Sie nach Ihrer Lieblingsfarbe und setzen Sie diese im Raum um. Ob Sie sich nun für einen Totallook entscheiden oder einfach Akzente setzen, ob Sie lieber kräftige und fruchtige Töne oder sanfte und frische mögen, ist einzig Frage Ihrer Vorliebe. Diese Wohnideen mit den schönsten Sommerfarben helfen Ihnen auf jeden Fall, Ihre persönliche Farbe zu finden, und machen dazu noch ganz viel Sommerlaune!

 

SWEET HOME

Orange

Sie kommt wieder, die leuchtend warme, ja heisse Farbe! So wie dem Ultramarinblau, das eine Weile aus der Wohnpalette verschwunden war, ging es dem Orange. Seit den Siebzigerjahren hat es an In-Faktor verloren und man fand praktisch keine Wohnaccessoires und noch weniger Möbel in diesem Farbton. Das ändert sich nun, denn Orange zieht wieder ein. Ich liebe es besonders im Kontrast zu Violett – ganz nach dem Motto «Wenn schon, denn schon!». Lange Zeit hatten wir einen orangen Raum mit knallviolettem Samtsofa, ein Raum, in dem man immer gut gelaunt war. Dieses farbenfrohe Bild zeigt, wie toll diese beiden Farben harmonieren. In einer Küche zum Beispiel entsteht damit viel «Tropical Feeling». Der perfekte Orangeton ist übrigens der, den man auf den schicken Hermès-Boxen findet. (Bild über: Plascontrends)

SWEET HOME

Melone

Ein wenig dezenter, aber immer noch warm ist der Farbton Melone. Das bedeutet, dass ein leuchtendes Orange mit Weiss gemischt und gemildert wird. An Wänden kann diese Farbe fantastisch aussehen und für südliches Flair im Haus sorgen. Dazu passen Farben wie die Komplementärfarbe Blau, oder Schwarz und Weiss. Mit Zimmerpflanzen und bunten Kissen schaffen Sie noch mehr Sommerstimmung. (Bild über: Designsponge)

sweet home

Limone

Limonentöne sind Gelbtöne, die ins Grüne kippen. Das verwandelt das Gelb zu einer modernen, frischen und sommerlichen Farbe. Selbstverständlich passen diese Töne besonders gut zu Grün. Hier ist diese Farbstimmung in einem südlichen Retrolook umgesetzt, der auch in einer Mietwohnung funktioniert, dieser Einrichtungsstil geht auch im Kleinen. Es lohnt sich übrigens, alte Möbel neu zu überziehen. Farbiger Baumwollsamt ist da eine gute Wahl. (Bild über: Kelly Wearstler)

sweet home

Zitrone

Der helle, kühle Gelbton der Zitrone kommt gleich nach Limone und wirkt sehr frisch, auch als Akzent. Warme Gelbtöne haben momentan ein bisschen ausgespielt und machen den hellen frischen Zitronen- und Limonenabstufungen Platz. Sehr schön passt Zitrone als Kissen zu Retromöbeln oder als Farbe für Stühle, Barhocker oder Einzelmöbel. (Bild über: Regardlessofwhereyouare)

SWEET HOME

Pfirsich

Dieser fruchtige Farbton ist ein blasses Orange, das in die Nähe von Rosa rutscht. Im Süden, auch in den Tropen, werden oft Wände in kühlen, hellen Farben getüncht, um so auch optisch Kühle auszustrahlen. Bei uns brauchen solche Farben starke Freunde, bunte Accessoires etwa, oder Holz, damit sie in der hiesigen Architektur und zu unseren Lichtverhältnissen passen. Pfirsich ist auch ein Boudoirton, der zum Beispiel in ein Schlafzimmer oder in ein feminines Büro passt. (Foto: Urban Zintel, Styling: Marianne Kohler Nizamuddin)

SWEET HOME

Zartrosa

Wenn Rosa zur Sommerfarbe wird, dann zeigt es Landhauscharme. Dieser Holzschrank ist dafür ein starkes Beispiel. Rosa kann auch in Baumwollstoffen vorkommen, die etwa als Kissen Gartenstühle schmücken. (Bild über: Devolkitchens)

SWEET HOME

Himmelblau

Blautöne bedeuten praktisch immer Sommer! Denn blau wünschen wir uns den Himmel und das Wasser. Helle Blautöne wirken frisch, leicht und passen in unterschiedliche Wohnstile. Schön ist hier der Sprung von «Scandinavian Retro» zu unkompliziertem Budget-Style, einer Einrichtung, die zum Beispiel gut in ein Ferienhaus passt. (Bild über: Interiorbreak)

SWEET HOME

Kobaltblau

Das stärkste Blau ist das Kobaltblau. Auch diese Farbe funktioniert im Totallook, das heisst an der Wand, als Akzent mit Accessoires oder bei Einzelstücken eingesetzt. Ein guter Start, um Blau zu machen, ist zum Beispiel dieses sommerliche Leinentischtuch von Pfister.

SWEET HOME

Smaragdgrün

Genauso modern, stark und leuchtend wie Kobaltblau ist Smaragdgrün. Wunderschön zum Beispiel als Kacheln in Bad oder Küche. Schöne Kacheln in dieser Art finden Sie zum Beispiel bei Emery&Cie. Aber auch Teppichen, Bettüberwürfen oder Esszimmerstühlen würde das frische sommerliche Grün gut stehen. (Bild über: blog.thedpages)

sweet home

Mintgrün

Wie bei allen Sommerfarben gibt es auch eine blasse, sanfte Version. Bei Grün ist das Mint. Geeignet als Wandfarbe oder in grossen Flächen in der Küche, im Entree oder in einem Gartenzimmer. Es ist eine Farbe, die zum Retrolook passt, kann auch auf Möbeln auftauchen und ist stark im Accessoirebereich vertreten. Auf jeden Fall strahlt Mint eine frische Coolness aus, wie auch dieses Bild von Planete-deco, das uns Lust macht, auch gleich einen Kühlschrank ins Wohnzimmer zu stellen.

SWEET HOME

Weiss

Last but not least der Sommerklassiker Weiss. Mit Weiss bringen Sie immer Stil und Sommerfrische in einen Raum. Schön zum Beispiel im marokkanischen Stil, mit Berberteppich, Pompondecke und leichten Baumwollvorhängen. (Bild über: That bohochick)

 

12 Kommentare zu «Finden Sie Ihre Sommer-Lieblingsfarbe»

  • adam gretener sagt:

    Frau Kohler, wissen Sie, wo man solche Mini-Matratzen wie auf dem Bild Himmelblau finden kann? Wenn möglich für weniger als 7’200 Franken …

    • Heidi Arn sagt:

      MIr teilte mal ein Sattler Einerbettmatratzen durch drei. Ich weiss nicht, was das heute kosten würde.

    • Widerspenstige sagt:

      Ich habe vor Jahren solche kleinen Matratzen gekauft in einem warmen Tomatenrot, als diese (Irrtum vorbehalten) bei Manor in einer Sommeraktion im Angebot waren. Sie sehen immer noch so nostalgisch aus wie in Grossmutters Schaukelstuhl von anno dazumal – ich musste sie einfach haben! Nein, sie sind unverkäuflich, Herr Gretener…

  • Widerspenstige sagt:

    Ja, bitte mehr über Farbenspiele im Wohnbereich berichten. Ich als bekenndende Farbfetischistin schwelge natürlich ungehemmt auch im Wohnbereich darin wie im Kleidungsstil. Verzeihen Sie mir diese kleine Abweichung durchzugeben: beim Orange sehe ich ein Terracotta, beim Zartrosa ein Altrosa (in Kombination mit Lindgrün DIE Farbkombination des Jugendstils schlechthin), beim Himmelblau ein Rauchgrau und beim Kobaltblau knallt diese Farbe so intensiv an einer Wand, dass es sich darin nur in einem Künstleratelier wohnen liesse….

    • Sabine Schmid sagt:

      Gewandt und schön hingetupft.
      Ihre vorgeschlagenen Kombinationen verleihen der Wahrnehmung eine subtile Tiefe.
      Altrosa und Lindgrün müsste ich mir mal noch überlegen. Vielleicht einfach auch sehen. Mein Verdacht: Diese Kombination ist eher banal nett und hebt sich gegenseitig etwas auf in der Wirkung.
      Aber wenn wir in diesem Duo ein historisches Jugendstil-Ding entdecken dürfen, lerne ich gerne dazu…

    • Widerspenstige sagt:

      Habe ich da eine ähnlich Angehauchte für Farbsinn angezogen? Wenn Sie diese Farbkombination aus dem Jugenstil in Natura sehen möchten, empfehle ich ein Besuch in der Villa Langmatt in Baden. Ich war vor Kurzem dort als kulturelles Highlight für Kunst und was mich auch faszinierte war von der Aussenfassade im Jugendstil bis zu den Seidentapeten im Inneren vom Feinsten und in noch gutem Zustand. Sie werden sich kaum sattsehen können an Farbenharmonien…seufz.

  • Veronica sagt:

    Sommerfarben haben etwas staubigs, Winterfarben sind hart. Darum denke ich, dass die Zwischensaisonen geschickter sind um Lieblingsfarben aus zu wählen.

  • ri kauf sagt:

    Seufz…….Einfach wunderbar! Wo bekommt man den schönen Berberteppich im letzten Bild: Weiss? So was suche ich schon lange.

  • claudiapleuss sagt:

    Fehler !!! :o)

  • Pat sagt:

    Ich mag Orange und hatte immer 2 orange Stühle im 60/70ies Style. Und als Tipp von einem Musiker: Suchen sie mal die Farben Surfgreen, Seafoamgreen, Daphneblue oder Sonicblue. Sie könnten freude daran haben…

  • Karin sagt:

    Einfach nur wunderschön, könnte direkt überall einziehen.Danke für einen ästhetischen Start in den Tag!

Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht zu publizieren. Dies gilt insbesondere für ehrverletzende, rassistische, unsachliche, themenfremde Kommentare oder solche in Mundart oder Fremdsprachen. Kommentare mit Fantasienamen oder mit ganz offensichtlich falschen Namen werden ebenfalls nicht veröffentlicht. Über die Entscheide der Redaktion wird keine Korrespondenz geführt.