Geldblog -

KNUTSFORD, UNITED KINGDOM - JUNE 24:  A European Union flag, with a hole cut in the middle, flies at half-mast outside a home in Knutsford Cheshire after today's historic referendum on June 24, 2016 in Knutsford, United Kingdom. The results from the historic EU referendum has now been declared and the United Kingdom has voted to LEAVE the European Union.  (Photo by Christopher Furlong/Getty Images)

Brexit: Wochenlange Turbulenzen am Aktienmarkt

CS: Thiam muss Tafelsilber verscherbeln +++ Rückenwind für Geberit +++ Finger weg von Swatch und Richemont +++ Warren Buffetts Reich droht die Aufspaltung. Mehr...
Von Armando Guglielmetti, 25. Juni 2016

Schlagwörter

Martin Spieler

Martin Spieler

Der unabhängige Wirtschafts- und Finanzexperte beantwortet Ihre Fragen rund ums Geld. Mehr...
Armando Guglielmetti

Armando Guglielmetti

Der ehemalige Börsenhändler ist selbständiger Börsenkommentator. Mehr...

Leseraufruf für
Geld- und Börsenfragen

Stellen Sie unserem Geldberater und Börsenkenner Ihre Fragen.
Grossbritannien vor dem Scheideweg: Die Geldabflüsse im Falle eines EU-Austrittes  könnten schlimmer sein als bei der Pleite der Lehman Brothers. Foto: Dan Kitwood/Getty Images

So profitieren Anleger von der Brexit-Abstimmung

Risikofreudige Investoren können mit Optionen auf dem britischen Pfund Kasse machen +++ Credit Suisse: Reicht das Eigenkapital? +++ Starke Marktkorrektur droht. Mehr...
Von Armando Guglielmetti, 11. Juni 2016
Tidjane Thiam, CEO of Swiss bank Credit Suisse, speaks during a press conference in Zurich, Switzerland, Thursday, 4 February 2016. (KEYSTONE/Ennio Leanza)
Kein Bankkonto mit mehr als 100'000 Franken drauf: Wer spart, sollte nicht nur Aktien diversifizieren. Foto: Getty Images